Heute ET, alles geburtsreif und nix tut sich........

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schnuppelhaeschen 26.10.10 - 16:05 Uhr

#winkeIhr Lieben!

Heute bin ich ENDLICH am ET angelangt, und was ist?! Nichts!:-[
Ich laufe jetzt schon seit Wochen geburtsreif rum und nichts tut sich, außer sehr schmerzhafte Übungswehen und Leistenschmerzen die mir die Tränen in die Augen treiben.
Nächsten Termin im KH hab ich erst am Freitag...zu meinem Geburtstag#aerger

Jetzt hab ich auch noch mörder Zeitstress, da mein Mann seit gestern Urlaub hat(für 2 Wochen)..und am WE (Fr. u. Sa.) ist er den ganzen Tag studieren, und kann sich da auf keinen Fall Zeit nehmen#schwitzWenn der Kleine also da kommen würde, dann müsste ich die Geburt ganz alleine durchstehen, und ich weiß, dass ich das nicht schaffe#heul.
Sollte sich bis nächstes WE noch immer nichts tun, ich erst z.B. am Samstag entbinden, dann bin ich dann gleich nach der Geburt mit Baby, Hund und Kleinkind allein zu Haus#zitter

Gestern Abend, nach Wehentee, Wehencocktail, heiß Baden, Brustwarzenstimmulation und Massage mit Wehenöl hatte ich für gute 3 Stunden unregelmäßige, schmerzhafte Wehen (wie bei meiner Großen), die ordentlich nach Unten drückten#schwitz..dachte wirklich, dass das heute noch was wird...so wie bei meiner Großen eben. Gegen 5Uhr morgens bin ich dann völlig erschöpft eingeschlafen und beim Aufstehen hatte ich auch noch einige Wehen.
Mittags waren sie verschwunden....

Mein MuMu ist schon BUTTERWEICH!!!weicher gehts gar nimma, er ist auc schon leicht geöffnet...Druck nach Unten ist zeitweise extrem.....mein Kleiner ist auch seit Tagen so aktiv! Er tritt so massiv gegen die FB, dass sie ständig laut knackt, und ich denke, so das wars jetzt...ich hab wirklich das Gefühl, als würde er da raus wollen.....schafft es aber leider nicht#schmoll

Ich bin wirklich ratlos und weis nicht mehr was ich tun soll...meine Große ist damals bei ET+4 nach Eipollösung gekommen.......tja, mein Arzt der das damals gemacht hat, der arbeitet nicht mehr im KH und die anderen Ärzte dort stehen eher gleich auf die Chemiebomber zum Einleiten, da dies ja auch mehr Geld bringt:-[


Mädls, mir ist einfach nur noch zum Heulen zu mute.........

lg-steffi+#babyBennet Matteo Et-0 und Lea Sophia an der Hand(18Mon.)#verliebt

Beitrag von magic-honey 26.10.10 - 16:38 Uhr

Hallo,

ich verstehe dich sehr gut. Bei meinem ersten wars so das er eine Woche nach ET gekommen is.Grade da wo niemand da war. Gott sei dank kam, als ich grade den Notarzt rufen wollte sein Papa. Ruhig bleiben,meine Hebamme sagte immer: ER kommt wenn ER will und nicht wenn DU willst.
Wichtig is nur das der Arzt nach Termin alle 2 Tage kontrolliert.

Beitrag von frieden 26.10.10 - 17:59 Uhr

Ach, Du Arme!!!!! Ich habe völliges verständniss für Dich. Meine Tochterchen ist 5 Tage nach ET zu Welt gekommen aber selber. Und ich musste mit der ganzen Verwandschaft, die extra von weither zur Geburt gekommen ist, auf richtige Wehen warten... War schrecklich!!!

Aber mein Rat wäre, daß Du Dich ein bißchen entspannst, und an was anderes denkst, Dich mit irgendwas anderem beschäftigst... Du weisst schon.;-) Schlieslich, es liegt nicht in unserer Hand wann Kinder der Licht der Welt erblicken (wenn Du Dich nicht für wunsch-kaiserschnitt entschieden hast).