Alles so hoffnungslos...

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von emila 26.10.10 - 16:05 Uhr

Hallo ihr Lieben,

sicherlich haben einige hier noch schlimmeres erlebt als ich, aber trotzdem geht es mir nicht so wirklich gut nach meinen 2 FGs.

Meine 1. FG war im Nov.09 in der 5.SSW und die 2. am 10.09. diesen Jahres in der 11.SSW. Irgendwie kam ich bis jetzt auch so einigermaßen klar mit der Situation aber heute bin ich extrem traurig und niedergeschlagen. Sonst hatte ich irgendwie immer ein Ziel vor Augen und habe mich selbst motiviert aber so langsam kann ich nicht mehr.
AS ist nun 5 Wochen her und es ist weder ein ES in Sicht noch die Mens. Möchte so gern wieder loslegen. #heul
Nächste Woche habe ich Genetische Beratung, heute kam mir in den Sinn daß ich eine GKS haben könnte.(3-5 Tage Schmierblutung vor der Mens) Wenn das der Grund für die FGs wäre, fände ich das so schlimm und so sinnlos weil es ja gute Medis gegen so was gibt.
Ach man ich weiß auch nicht, bin so traurig eigentlich könnte ich mein Baby jetzt schon im Arm halten.:-(

Danke fürs zuhören und sorry für das viele #bla

eure total traurige emila mit Fabi an der Hand und 2 #stern tief im #herzlich

Beitrag von onlineengel 26.10.10 - 16:52 Uhr

Fühl Dich mal ganz lieb #liebdrueck

Woher weißt Du denn, das Du keinen ES hattest?

Gruß
vom Engel mit #stern (9.ssw)

Beitrag von emila 26.10.10 - 16:59 Uhr

ich messe täglich meine Temperatur und nehme Ovus:-(

Beitrag von schachti2005 26.10.10 - 17:01 Uhr

Hi!


Es tut mir leid dass du schon 2 #sternchen hast. :-(
Aber ich kann mit dir mitfühlen.
Habe am 05.10. die AS gehabt, nachdem das Würmchen ab der 10.SSW nicht mehr gewachsen ist und das Herz aufgehört hat zu schlagen. :-(
Wir üben auch schon wieder und in den Momenten geht es mir gut weil ich weiß, wir kommen unserem Wunsch wieder näher.
Aber nun, da ich vorhin gesehen habe das ich immer noch eine ganz leichte braune SB habe, geht es mir wieder sehr schlecht.
Warum hört die SB nicht auf? Geht schon 2 Wochen so, nachdem es eine Woche lang nach der AS geblutet hat.
Kann es an GKS liegen?

Wobei ich sofort in der Frühschwangerschaft Utrogest bekommen habe, nachdem die SB begonnen hatten.
Und trotzdem wollte das Würmchen nicht bleiben. :-(
Die Blutung verschwand damit...

Also glaube ich nicht, dass es daran lag.
Ach ich weiß auch nicht. :-(

Auch wenn ich dir jetzt nicht wirklich helfen konnte, so weißt du wenigstens dass nicht allein damit bist.



LG Sandy

Beitrag von schlingelchen 26.10.10 - 20:55 Uhr

Hallo Emilia,
ich kann dich gut verstehen. Ich hatte schon einige frühe Aborte,eine FG in der 11.SSW und jetzt im August eine FG in der 12.SSW.Eigentlich komme ich mittlerweile damit ganz gut klar, aber da gibt es dann immer noch Tage oder Situationen wo ich wirklich traurig werde und da hilft dann auch nicht der Spruch..."du musst da mal ´n Punkt drunter setzen!".
Diese Erlebnisse gehören zu unserem Leben und es gibt´s nicht Schlimmeres als sie unter den Teppich kehren zu wollen. Nur sollten wir uns in dem Schmerz nicht verlieren.
Dein Körper macht gerade leider nicht das was du dir wünscht, aber vielleicht braucht er tatsächlich noch ein wenig Zeit und vielleicht kommt deine Mens bald, in diesem Zyklus halt ohne ES.
Hast du denn eine Kurve,vielleicht auch vom letzten Monat?Deine Glückskurve? Manchmal lässt sich anhand der Kurve auch eine GKS erkennen.
Alles Liebe,Anja

Beitrag von wertvoll 26.10.10 - 21:46 Uhr

Ich kann Dich gut verstehen. Unser Sohn starb am 10.09.10 nach nur drei Tagen. Die ersten Tage habe ich viel geweint. Dann ging es mir besser, ich konnte viel reden, war stark, strahlte sogar Ruhe und Hoffnung für andere aus. Und seid ein paar Tagen fühle ich mich gedrückt, als ob ich eine schwere Last tragen muss. Und diese bekomme ich nicht los. Ich muss ab und zu heftig weinen und schreien, dann fühle ich mich leer und dann kommt wieder diese Bedrückung. Arbeiten gehen schaffe ich noch gut, auch ein paar kleine Dinge im Haushalt, aber ich schlafe viel und ziehe mich zurück.

Ich wünsche Dir Kraft und Trost zum Durchhalten

wertvoll #winke