PU von einer zyste schmerzhaft???????

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von nadinche27 26.10.10 - 16:15 Uhr

Hi #winke

Hab da mal ne frage ??????????#gruebel

Hat jemand von euch schon mal eine PU gehabt ohne Narkose von ner Zyste .ich hatte eine PU aber allerdings von 13 Follikeln unter Narkose nun hab ich ne Zyste(3cm) die soll punktiert werden habe da bissel angst .Ärztin meinte ich könnte auch ne narkose haben weis aber nicht ob die wirklich von nöten is .Und wie ist das mit denn kosten muss ich da auch 50 %übernehmen hab das garnicht gefragt #kratz

Lg

Beitrag von melle0981 26.10.10 - 17:48 Uhr

Hi!

Also bei mir musste das letztes Jahr vor der ersten Stimuphase der iCSI auch gemacht werden, weil durch das Decapeptyl eine Zyste gewachsen ist.

Ich hab es auch ohne Narkose machen lassen und muss gestehen, dass es schon unangenehm ist, aber auszuhalten.

Denk immer daran, dass es nach ein bis zweimal poemen ja vorbei ist.

Eine PU ohne Narkose hätte ich hingegen nie machen lassen.

Also Augen zu und durch.
Ich drücke die Daumen.

LG
Melle 34. SSW mit Zwillis