Heute beim Fa,wegen SB vor Mens

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von fiona.2 26.10.10 - 16:47 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
war heute beim Fa um die SB vor der Mens abzuklären,hatte im Forum öfter gehört,das es nich so gut sein soll.
Ich hatte im Juli ne Fg in 6.SSW,die auch mit SB anfing und habe mir jetzt oft Gedanken gemacht,ob eine mögliche GKS der Grund dafür sein könnte.
Mein FA hat mir sofort Utrogestan verschrieben. Hat auch sofort Ultraschall gemacht,war soweit alles in ordnung, Gebärmutterschleimhaut schön flach und 6 mm, was heisst das? Hab den Moment nicht weiter nachgefragt,meistens fallen einem ja hinter her noch Fragen ein.
Kennt sich jemand mit Utrogestan aus? Kann ich damit noch an Zyklustag21 anfangen? Kennt jemand irgendwelche Nebenwirkungen?
Mein FA meinte,wenn ich der Meinung bin,das es diesen Zyklus geklappt haben könnte,soll ich mit der Einnahme heute anfangen.
Was meint Ihr?

Vielen Dank für Eure Antworten und Sorry fürs viele#bla
Liebe Grüsse#winke

Beitrag von shiningstar 26.10.10 - 16:50 Uhr

Die GMSH sollte mindestens 7 mm sein, damit sich was einnisten kann.
Mit Utro darfst Du nie vor dem ES beginnen, immer erst danach da es sonst den ES verhindern kann.
Wenn Du meinst, dass es Dir was hilft, dann fange heute damit an.
Ich finde es aber sehr merkwürdig, dass Utro ohne einen Bluttest verschrieben wird. Ich würde mal die Hormone überprüfen lassen.

Bei mir waren SB vor der Mens letztlich eine Endometriose...

Beitrag von jwoj 26.10.10 - 16:53 Uhr

Hallo shiningstar,

kannst du das mal erläutern? Was ist eine Endometriose?

Vielen Dank schon mal!

Beitrag von jwoj 26.10.10 - 16:52 Uhr

Wichtig ist vor allem, dass du Utrogest nur beginnst, wenn du sicher weißt, dass dein Eisprung vorbei ist. Ansonsten wäre es nicht gut. Das hat dir dein Arzt hoffentlich gesagt, oder?

Ich verstehe auch bei dir nicht (wie bei mir) warum die Ärzte das Zeug einfach verschreiben und nicht das Blut zu untersuchen, um zu schauen, ob tatsächlich eine GKS vorliegt? Hat das bei dir Gründe?

Ja, du kannst noch damit anfangen. Meistens wird es erst verschrieben, wenn eine SS eintritt, bei Frauen, die schon Fehlgeburten hatten (wie in meinem Fall). Aber manche Ärzte verschreiben es wohl gleich bei Vermutung einer GKS...#kratz

Beitrag von fiona.2 26.10.10 - 17:05 Uhr

Eigentlich war ich auch der Meinung,das er erst ne Blutuntersuchung machen würde,aber nach Ulraschall hat er gleich ein Rezept ausgestellt. Da wurde aber nichts festgestellt,ausser das die Schleimhaut 6mm beträgt. Nach der Fg damals hatte er schon Hormone in Erwägung gezogen,damit sich alles wieder einspielt,habe aber gemeint dat wird schon von alleine gehen und mein Zyklus is ja auch regelmässig u ES habe ich auch immer. Könnte denn die Einnahme von Utrogestan ohne GKS schaden? Kenne mich damit gar nich aus.

Beitrag von yve84 26.10.10 - 16:56 Uhr

Hi,

habe auch immer 2 Tage vor Mens SB. Meine 2. ZH ist bissher auch immer nur 10 Tage gewesen.

Muss ich mir jetzt Gedanken machen? Sind "erst" im 5.ÜZ

Danke
Lg
Yve

Beitrag von jwoj 26.10.10 - 16:59 Uhr

Sowas kann man ruhig beim FA mal ansprechen. Schaden kann das nicht.
Aber Sorgen würde ich mir erst machen, wenn ich wüsste, dass es etwas gibt, worüber ich mir Sorgen zu machen brauche.
Kurze zweite Zyklushälften und Schmierblutungen vor der Mens KÖNNEN ein Anzeichen einer GKS sein, MÜSSEN es aber nicht!

Beitrag von lilie80 26.10.10 - 17:00 Uhr

verkürzte 2.ZH und SB vor der Mens können Anzeichen einer GKS sein. wenn du sicher gehen möchtest, kläre es bei deinem FA ab!lieber einmal mehr als einmal zu wenig geprüft, denn GKS ist nicht ohne...

LG und viel Erfolg

Beitrag von fuxx 26.10.10 - 17:04 Uhr

Bei 10 Tagen würde ich auf eine GKS tippen.
Aber wie die Vorrednerinnen schon sagten, erst der Bluttest beweist es.

Beitrag von luje 26.10.10 - 17:30 Uhr

Ich hab auch Utro bekommen, allerdings NACH einem Hormonstatus, bei dem festgestellt wurde, dass ich einen Progesteronmangel habe

SB habe ich allerdings nie gehabt

Warum er bei einer 6 mm GBSH von "schön flach" spricht, ist mir allerdings ein Rätsel - ich würde da an ZT 21 eher von zu flach sprechen.

Wann war denn Dein ES??

Beitrag von fiona.2 26.10.10 - 17:32 Uhr

Letzte Woche Donnerstag