schwanger trotz der menstruation!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von jalina79 26.10.10 - 17:20 Uhr

hallo ihr lieben.bin nun an PU+15 und transfer+12.habe gestern richtig meine periode bekommen,also sehr stark,trotz einnahme von utrogest.habe am freitag erst bluttest,trotzdem in der praxis gestern angerufen und die haben gesagt ich soll das medikament nach eintreten der regel absetzen.hab ich gemacht.habe ein wenig angst trotz blutung schwanger zu sein.ist das überhaupt möglich?habe bislang keinen test gemacht,da die regel ja ein zeichen ist.kann mir jemand weiterhelfen?

Beitrag von motmot1410 26.10.10 - 17:34 Uhr

Wenn Du richtig starke Blutungen hast, dann bist Du vermutlich nicht schwanger. Es gibt zwar Frauen, die trotzdem noch ihr "Periode" bekommen, aber dann handelt es sich eher um eine schwächere Blutung.

Aber wenn Du sicher gehen willst, mach einfach einen Test.

Beitrag von amy333 26.10.10 - 18:07 Uhr

hi -erst mal tut mir leid das es nicht geklappt hat!! ich hatte das auch schon hintermir, ich habe 4 tage bevor ich testen sollte bereits meine tage, die ärztin sagte das das oft so sei, da das aufgebaute utrogest -wenn da nichts zum einnisten gibt-zusammenbricht, weil man soviel genommen hat bekommt man dann früher seine mens.. ich hoffe ich konnte das irgendwie verständlich sagen. wünsch dir aufjendenfall fürs nächste mal viel glück u. halt die ohren steif!!! :)