ICSI Abbruch - ja oder nein? Übernimmt KK dennoch Kosten?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sabstar 26.10.10 - 18:08 Uhr


Hallo zusammen,

wie ich heute morgen bereits geschrieben habe, war ich heute zur zweiten Folli-Schau.
Auf der rechten Seite sind 2x 19mm, 2x15mm und linke Seite 1x14mm.
Stimulieren soll ich bis morgen abend, also noch zweimal Puregon 225 Einheiten spritzen.

Nun überlege ich, die ICSI mangels Follis abzubrechen. Irgendwie sind das doch arg wenig wenn man bedenkt, dass nicht unbedingt in jedem Folli auch eine Eizelle steckt und auch nicht alle Eizellen befruchtet werden können.
In meinen Augen lohnt sich der Aufwand der PU einfach nicht (habe ich am Freitag). Zudem habe ich wahnsinnige Angst vor diesem Dämmerschlaf! Das könnt ihr euch garnicht vorstellen!

Wenn ich nun abbreche, übernimmt die KK dennoch die Kosten von 50%? Ist der erste Versuch dann verwirkt?
Was würdet ihr tun? Hattet ihr mit wenigen Follis Erfolg?

Danke und LG
Sabrina #heul

Beitrag von nadine1976 26.10.10 - 18:10 Uhr

Wieso willst du abbrechen, die Follis sind doch ok? Kann ich jetzt nicht verstehen...#kratz

Ich habe noch nie viele Follis gehabt. Das letzte mal wurden mir sogar nur zwei punktiert.

Letztendlich brauchst du doch nur eine...

Beitrag von sabstar 26.10.10 - 18:12 Uhr


Naja wenn man dauernd liest, dass die meisten 10+ Follis haben dann kommt man auf den Gedanken.
Ich bin gerade sehr pessimistisch eingestellt und glaube nicht an ein gutes Ergebnis. Machen das die Medis? *kopfkratz*

Irgendwie gehts mir grad arg schlecht... *Angst hab*

Beitrag von nadine1976 26.10.10 - 18:19 Uhr

Es zählt nicht immer die Menge... Ich kannte eine, die hatte super auf die Stimmu reagiert und hatte fast 20 Follis. Punktiert wurden 15 und von den 15 hatten nur 10 eine EZ und letztendlich haben sich nur drei befruchten lassen.
Willst du das lieber so? Das ist viel enttäuschender, finde ich zumindest.

Ich hatte das letzte mal vier, der vierte ist nicht weiter gewachsen. Und letztendlich wurden mir nur zwei punktiert, weil der dritte auch nicht so groß war. Von den zwei hat sich eine befruchten lassen, die ich letztendlich zurück bekommen hatte.

Und wenn du schiss vor dem Dämmerschlaf hast, dann lass dich lieber in Vollnarkose legen. Die Ärzte punktieren so sowieso lieber.

Hast du mal deinen AMH Wert bestimmen lassen? Meiner ist sehr niedrig, daher spreche ich auf Stimmus nicht an. Aber aufgeben tue ich trotzdem nicht.

Was sagt denn dein KiWu Arzt?

Beitrag von sabstar 26.10.10 - 18:22 Uhr


Meine Kiwu bietet nur den Dämmerschlaf an. Ganz toll :-(
Ich hab da so ne Angst vor!!!!
Hab schön überlegt in einer anderen Praxis punktieren zu lassen, aber ob das geht ist eine andere Frage... .

LG
Sabbi

Beitrag von nadine1976 26.10.10 - 18:30 Uhr

Hmmm, das glaube ich fast nicht, dann mußt du schon komplett wechseln. Kenne ich gar nicht von meinen Kliniken. Ich war bis jetzt in zwei und die haben nur Vollnarkose gemacht. Mein erste Doc hat das so begründet, das er es lieber hat, wenn die Patientin schläft, weil sie auch im Dämmerschlaf noch irgendwelche Bewegungen machen kann, die bei einer PU nicht so hilfreich sind.

Aber brech nicht ab. Das wird schon.#pro

LG Nadine

Beitrag von kolbo-sauri 26.10.10 - 18:13 Uhr

Hallo,

ich würde an Deiner Stelle auch nicht abbrechen.

Wie das allerdings mit der KK und den Kosten bei Abbruch ist, weiß ich leider nicht.

Viel Glück!

Beitrag von -wildblume- 26.10.10 - 18:21 Uhr

Hallo Sabstar,

ich frage mich auch gerade wieso abbrechen!? Wenn sich 4 davon befruchten lassen kannst du 2 sogar noch einfrieren! Bei mir waren es erst 6 Follis, dann 2 Tage vor PU plötzlich 10, am Ende wurden 7 punktiert, 5 befruchtet und 2 haben sich weiterentwickelt...Bei einer Genossin hier wurden 3 gesichtet, 3 punktiert und 3 befruchtet und diese dann wieder zu mama zurückgebracht!
Also alles halb so schlimm...und wieso Dämmerschlaf, bekommst Du keine Vollnarkose!?

Alles gut!

LG wildblume

Beitrag von sabstar 26.10.10 - 18:23 Uhr


Ne, leider nur Dämmerschlaf. Das macht mich jetzt schon krank!
Wenn ich nur höre dass ich ansprechbar bei PU bin dann wird total schlecht!
So viel Angst hatte ich bei meinen drei Hüft-OP's nicht :-(

Lg
Sabbi

Beitrag von medikan 26.10.10 - 19:53 Uhr

Hallo,

ich hatte bei meiner letzten PU nur ein starkes Schmerzmittel bekommen.
Mir wurde das sogar erst 5 min vor der PU gesagt, bis dahin ging ich noch von einer weiteren Narkose aus.

Und....... ????????
Es war total harmlos. es zwickt mal kurz beim einführen und wenn er die jeweiligen Follis aufnimmt, aber es tut nicht doll weh. es ist nur unangenehm.
Glaub mir, den dicken Zeh stoßen tut dagegen höllisch weh. Ich würde meine dritte PU auch wieder nur in diesem Dämmerzustand machen.
Gesundheitliche riskien sind dabei auch weniger.

Und abbrechen auf keinen Fall.
Ich lag die beiden Wochenenden vor der PU mit starken schmerzen im KH und jeder hat mir dort zum Abbruch geraten, ich habe es durchgezogen.

Die KK sieht das nämlich als kompletten Versuch an, lt. meiner KK zumindest.

LG Medi
Kopf hoch du schaffst das.

Beitrag von teilzeitzicke 26.10.10 - 19:58 Uhr

Hi,

die Erfahrung kann ich nur bestätigen.
Wie sieht es denn bei dir aus? Ich habe mir gerade Deine VK angeschaut,gibt es schon etwas Neues?

Viele Grüße
Katrin

Beitrag von medikan 26.10.10 - 20:11 Uhr

Hm,
ja nachdem ich 5 Tage drüber war und so langsam dann doch eine SB kam sagte der Labortest leider negativ.
Noch haben wir 4 Eisbärchen bevor es an unseren dritten und letzten Versuch geht.
Und Du bist nun ich der WS?

LG medi

Beitrag von teilzeitzicke 26.10.10 - 20:56 Uhr

Tut mir sehr leid, dass es nicht geklappt hat. Aber vielleicht ist ja einer Eurer Eisbären der Jackpott. Wann soll es denn weitergehen?

Wir haben uns nach 2 Jahren nun für die IVF entschieden und gestern war Transfer von meinem Krümel.

Alles Liebe
Katrin

Beitrag von puiu81 26.10.10 - 18:22 Uhr

Hallo Sabrina#winke
Ich verstehe jetzt auch nicht wieso du abbrechen willst, es sieht doch alles gut aus!
Mach jetzt weiter sonst bereust du es villeicht!
Hab keine Angst vor der PU und dem Dämmerschlaf, das macht es doch einfacher zu ertragen,habe heute hier gelesen das es Frauen gibt die das alles ohne Narkose und Dämmerschlaf machen.
lg und alles Gute
#herzlich

Beitrag von schnuff75 26.10.10 - 18:25 Uhr

Hallo

Ich würde auch nicht abbrechen an deiner stelle....
Also bei mir würden auch nur 5Follis entnommen und von den 5
haben sich 3 befruchten lassen. Es zählt nicht immer die anzahl..
Ich war auch zuerst total traurig weil ich eigentlich welche einfrieren lassen wollte. So habe ich sie mir alle 3 zurück geben lassen und hoffe jetzt das sie bei mir bleiben...

LG Niole

Beitrag von sovania 26.10.10 - 19:14 Uhr

Nicht abbrechen, am Ende zählt doch die Qualität !!
Was nützen dir 18 Folis, davon vielleicht 12 Eichen und dann nur 1 oder 2 mit guter Qualität ?

Ich hatte PU gestern und hatte nur 4 Folikel. In jedem war ein Eichen, wovon 2 mit sehr guter Qualität waren und zwei die noch hinter her hinkten.
Befruchten haben sich 3 lassen, die zwei Guten hatten sich nach nicht mal 24 Stunden schon schön geteilt.

Das letzte mal hatte ich sogar nur zwei Folis, mit zwei Eichen, aber nur eines lies sich befruchten.

Ich würde nicht abbrechen, auf keinen Fall.
Und die Narkose merkst du gar nicht. Das geht so schnell und ebenso schnell bist du wieder wach.

Ich wünsch Dir gaanz viel erfolg.

Lg

Beitrag von teilzeitzicke 26.10.10 - 19:30 Uhr

Hallo Sabrina,

ich habe nur drei Follikel gehabt, darin waren zwei Eizellen und davon hat sich eine befruchtet.
Und ich denke: Mehr brauche ich ja nicht!!

Der kleine Kämpfer hat sich dafür spitze entwickelt und ich habe am 3. Tag nach PU einen 12-Zeller zurück bekommen.
Nun muss ich warten wie alle, aber ich glaube, mit zwei oder drei würde ich mich auch nicht anders fühlen.

Und zur PU: Ich habe die gerade wegen der wenigen Follikel (5 sind punktiert worden, drei große und vorsichtshalber 2 kleine) keine Narkose gehabt und auch keinen Dämmerschlaf.

Es hat 20 Sekunden gedauert und ein kleines Loch beim Zahnarzt ist schlimmer!!

Laß Dich nicht verrückt machen, glaub an Deine Eichen und Dich!
Liebe Grüße
Katrin

Beitrag von sannchen1984 26.10.10 - 19:58 Uhr

Hey,

ich würde an deiner Stelle nicht abbrechen.

Denn, so wie es auch schon mehrere sagten, es reicht eine. Und es kommt echt nicht auf die Anzahl an, sondern nur auf die Qualität.

Vor dem Dämmerschlaf habe ich auch "schiss", aber leider gehört es dazu. Und es ist ja auch nicht lange!!!

DU SCHAFFST DAS SCHON

Und deiner Follis schaffen das auch!!!


Mach nicht einen Schritt den du später bereuen könntest. So hast du es versucht!! Und ihr seit schon so weit!!

#liebdrueck

Beitrag von sabstar 26.10.10 - 20:09 Uhr


Danke an alle für eure lieben Worte!!!! #liebdrueck

Werde erstmal eine Nacht drüber schlafen und dann sehen was ich machen werde. Aber glaube schon, dass ich am Fr zur PU gehe... nach all den aufmunternden Worten! :-)

Lg
sabbi

Beitrag von tabeya70 26.10.10 - 22:02 Uhr

hi sabbi, brav!
haben wir dich hier alle mutig gequatscht!
ich hab´s grad erst gelesen, will meinen senf aber auch noch dazu geben!
ich bin die von wildblume (antwort nr.8) zitierte genossin mit den 3, die komplett durchgehalten haben!
daher kann ich dir natürlcih auch nur zum weiter machen raten, weil bei wenigen die qualität besser ist. ich hatte wohl unverschämtes glück mit der 100%-quote, aber du hast ja noch ein paar follis mehr, ich find das hört sich gut an!

bei mir wurde im august schonmal der ivf-versuch abgebrochen, weil ich zu wenig auf die stimu reagiert hae. da war eine zyste und ein folli.
diesmal war 2 tage vor geplanter PU auch nur 2 follis zu sehen - und da haben wir entschieden, trotzdem zu punktieren, weil mein AMH leider auch niedrig ist.
dann musste ich noch weiter spritzen, die PU wurde 2 tage verschoben, und dann war noch der 3. folli da, und wie schön - alle mit EZ!

im abgebrochenen zyklus fielen ja nur die medikamentenkosten an - und die hat die kasse wie üblich zu 50% gezahlt.
der versuch zählt erst ab zusammenführen von EZ und spermien!
selbst, wenn bei PU keine EZ gefunden wird, ist der versuch also noch nicht futsch!

und wegen dämmerschlaf und angst - da haben dir ja schon viele mut gemacht! es gibt doch so ne "scheißegal-spritze" - kannst ja danach fragen, bzw denen vorher sagen, dass du angst hast!

ich wünsch dir alles gute - wird schon! alles nicht so schlimm! es läuft bestimmt gut!
#pro

lg tabeya#liebdrueck

Beitrag von sunnymore 26.10.10 - 22:08 Uhr

Nicht abbrechen!!

Bei mir war es damals so:

Im US nur 3 Follikel zu sehen, 2 Eizellen gewonnen, ich am Boden zerstört.....

Beide haben sich befruchten lassen und einer davon schläft gerade nebenan in seinem Bettchen;-)!!

Lg,
Sonia

Beitrag von glimmer79 27.10.10 - 11:57 Uhr

HI sabstar,

kann dich verstehen. Musste auch schon mal abbrechen, aber aus anderen Gründen.

Solange die PU noch nicht erfolgt ist, wird es nicht als Versuch gezählt. Und die KK übernimmt zu 50% die Kosten bis dahin.

Ob du abbrechen solltes, ist ne schwierige Frage. Angesichts, der Tatsache,d ass ich shcon einige Stimus hinter mir habe, kann ich nur sagen jeder neue Versuch kostet neue Kraft und es wird nicht leichter. Kenne Leute bei denen haben sie nur 1 EZ punktiert, diese wurde befruchtet und eine Schwangerschaft ist eingetreten.
Musst du für dich selbst entscheiden.

LG
Glimmer