Bin total am Ende...

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von fehmarn3005 26.10.10 - 19:02 Uhr

Hallo ihr Lieben...

Ich bin total am Ende und könnte den ganzen Tag nur noch heulen... :-(

Ich habe mich im Februar 2009 von meinem Mann getrennt... Es ging einfach nicht mehr...er hat seine Probleme im Alkohol ertränkt...

Wir hatten zwischendurch immer Kontakt, mal mehr mal weniger... Auch schon wegen unserer Tochter(5)... Manchmal hat er den Kontakt auch abgebrochen, weil er die Kraft für die Kleine nicht hatte...

Nun habe ich in der letzten Zeit gemerkt, wie er mir doch fehlt... Er hat immer wieder versucht, mir wieder nah zu kommen, weil er mich noch geliebt hat... aber ich habe ihn immer weggestossen aus Angst, das er mich wieder verletzten könnte...

Nun weiß ich, daß er eine neue Freundin hat und ich bin total fertig. Seit er mir das gestern erzählt hat, könnte ich nur noch heulen... Ich habe 3 Kinder und bin alleinerziehend... Ich muß für die Kinder stark sein, aber ich kann einfach nicht mehr.

Bin wegen ihm damals hier nach Fehmarn gezogen und nun sitze ich hier alleine...

Dazu kommt noch, daß seine neue Freundin nicht möchte, daß er längere Zeit mal hier ist wegen der Kleinen. Deswegen will er mir jetzt auch nicht mal helfen, das Zimmer von der Kleinen zu renovieren... #zitter


Es tut so verdammt weh...

Weißt Jemand Rat, wie man besser damit umgehen kann...


*D*A*N*K*E*

fehmarn3005

Beitrag von ani771 26.10.10 - 21:48 Uhr

Das tut mir sehr leid für dich und deine Kinder!!

Von wo kommst du denn? Wenn du allein auf Fehmarn bist, vielleicht hast du den Mut neu in der alten Heimat zu beginnen? Ich habe das auch gemacht und es war gut und richtig!!!
Was hält dich?
Seine Kinder scheinen ihn ja nicht sonderlich zu interessieren-Kraft hin und her!
Schmerze dich nicht selber!!

Sollte nur ein Denkstoss sein!
Ich selbst steck grad in der Trennung von meinem 2. Mann

Kopf hoch- du bist doch wer!!!!!

Beitrag von bobbyteufel 30.10.10 - 14:38 Uhr

Tut mir leid aber ich verstehe jetzt dein Problem nicht du hast dich von Ihm getrennt aus gut verständlichen Gründen aber es war deine Entscheidung und du mustest damit rechnen, das er sich was neues sucht schließlich ist eure Trennung schon eine ganze Weile her. Außerdem hast du Ihm immer zurück gewiesen. Es ist schwierig mit anzusehen wenn der EX-Partner eine neue Beziehung hat und man selber noch solo ist aber das ist nun mal das Leben. Wäre es umgekehrt würdest du auch nicht an deinen EX denken.
Aber vieleicht spornt es dich auch an einen neuanfang zu machen.
Jetzt noch eine Frage an dich: Was verschlägt dich nach Fehmarn? Da ist doch der Hund begraben zumindest im Winter. Ich wünsche dir viel Glück und Kraft für dein weiteres Leben.

LG
Ralph