Nahrungsergänzungsmittel im 3. Trimester

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sanna23 26.10.10 - 19:10 Uhr

Hallo,

ich wollte mal wissen wie ihr das im letzten Trimester mit den Nahrungsergänzungsmitteln haltet.
Ich habe am Anfang Centrum Materna genommen und dann die mit DHA. Irgendwann hab ich sie nur noch alle paar Tage genommen und die sind jetzt schon seit einer Woche aufgebraucht. Ich versuche 1x die Woche Fisch zu essen. Ich versuche mich gesund zu ernähren, könnte natürlich gesünder sein. Bin jetzt nicht so der rohes Gemüse Fan, Obst ist kein Problem.
Ich weiß nicht ob ich mir jetzt nochmal solche Kapseln bestellen soll, sind ja doch sehr teuer. Hat einer von euche ne günstigere Alternative.
Nehme zudem noch 1x tgl. Magnesium und 2-3x tgl Kräuterblut ( wegen meinem leicht niedrigem Eisenwert).

Danke für eure Antworten

Wünsche euch noch einen schönen Abend.

Liebe Grüße Sanna 32+4 #winke

Beitrag von lenilina 26.10.10 - 19:46 Uhr

Hallo

Ich nehm Florafol von Salus. Die sind nicht so teuer.

http://www.duopharm.de/startseite/produkte/weitere_produkte/florafol/produktinformation/index.html


LG Kati mit Elina 2007 und #ei 27+1

Beitrag von marmotte01 26.10.10 - 19:49 Uhr

Hi
Problem ist auf jedenfall das Iod u DHA. Du müsstest so weit ich weiß 1-2 mal die Woche Meerfisch essen, nicht den pseudo aus Diskounter, da ist kein DHA drin. Da die Fische nicht aus dem Meer kommen sondern gezüchtet sind. Und wenns den echten kaufst hast evtl. hohe Belastung mit Queksilber etc.
Iod- Schilddrüse braucht es- gerade weil der Bauchzwerg soviel abzieht. (auch für das Stillen dann nocht)
schau doch mal in den aktuellen Ökotest. Da sind alle Präparate getestet
LG

Beitrag von sanna23 26.10.10 - 19:54 Uhr

Danke für die Tipps!
Ich schau gleich mal... #winke

Beitrag von cocopet 26.10.10 - 19:57 Uhr

Ich würde sagen, mach Dir keinen Stress, wenn Du Dich ausgewogen ernährst. Und damit meine ich nicht Rohkost... sondern eben nicht jeden Tag Chips und Cola.

Das DHA kannst Du auch über ein wenig (hochwertiges) Rapsöl im Essen oder Bio-Milch (kein Scherz, von Kühen, die gutes, grünes Gras zu fressen bekommen haben) bekommen. Wenn Du also 1x die Woche Fisch schaffst und dann nochmal ein wenig Rapsöl zusätzlich isst (muss nicht im Salat sein, ich tu mir das über etwas Hüttenkäse oder mal zu Salzkartoffeln...), ist das schon mal gut. Dann würde ich mir keine Kapseln kaufen, ehrlich gesagt.

Also, wenn Du Dich nicht total besser fühlst, irgendwas zu nehmen, würde ich vorschlagen: Investiere das Geld für die Kapseln in gutes Essen.
#mampf

Beitrag von marion2 01.11.10 - 15:35 Uhr

Hallo,

wenn man Eisen und Magnesium nicht mit deutlichem zeitlichem Abstand zu sich nimmt, wird weder das Eisen noch das Magnesium vom Körper aufgenommen.

Günstig ist es, wenn du dich mit normalen Lebensmitteln vorrangig von Obst und Gemüse ernährst.

Roh muss das Gemüse übrigens nicht sein. ;-)

LG Marion

Beitrag von johanna32 02.11.10 - 22:45 Uhr

Ein Nahrungsergänzungsmittel kann niemals eine ausgewogene Ernährung ersetzen. Deshalb ist frisches Obst, Gemüse und Fleisch und Fisch wichtig.

Ich nehme cyclotest fertile und werde es bis zum Ende der Stillzeit tun.