Nettolohn geringer als Internetrechner besagt.. Lohnsteuer viel höher!

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von 77ena 26.10.10 - 19:18 Uhr

Hallo,

bei einem Gehalt von brutto 1295,- habe ich Steuerklasse 2 und 2 Kinder (1,0 Kinderfreibeträge). Ich bin alleinerziehend.

Der Internetrechner rechnet mir aus, dass dies netto 994,70€ ergeben müsste.
Der Nettolohn laut meiner Gehaltsabrechnung beträgt aber nur 917,79€.

Der Unterschied ist in der Lohnsteuer erkennbar. Laut Internet zahle ich 38,41€ Lohnsteuer, laut Arbeitgeber-Gehaltsabrechnung aber 113,61€.

Wie kommt das? Ich dachte, diese Internetrechner seien ziemlich korrekt beim Errechnen der Nettolöhne... Und hier sind es ja 75€ Unterschied...
Ich habe mit www.nettolohn.de berechnet..

Danke für Tipps...

77ena

Beitrag von mirakulix 26.10.10 - 20:08 Uhr

also wir nehmen den rechner von nettolohn.de und der stimmt bis auf den cent genau mit dem tatsächlichen überein.

und unser tatsächlicher lohn wird vom steuerberaterprogramm berechnet.

Beitrag von sissimama 26.10.10 - 20:29 Uhr

Hi,

bitte deinen Chef um Kontrolle, hier muss ein Fehler vorliegen. Habe deine Angaben gerade mal mit dem Abgabenrechner durchgespielt, der kommt auf genau den selben LSt-Wert wie nettolohn.de. Ich hatte das Problem auch mal, da lag es an dem Steuerprogramm des Abrechnenden (kein aktuelles update). Allerdings war die Abweichung nicht so groß sondern nur ein paar Cent. Andere Variante kann sein, dass aus Versehen die Jahreslohnsteuertabelle angewendet wurde (erfolgt bei Einmalzahlungen). Das kann ich aber nicht nachprüfen...

Hoffe dir trotzdem geholfen zu haben.

LG sissimama#blume

Beitrag von susannea 26.10.10 - 20:45 Uhr

Bist du sicher, dass der AG Steuerklasse 2 und 2 Kidner eingegeben hat?
UNd gibts evtl. eine betriebliche Altersversorgung oder ähnliches wo der AG noch was zugibt?
Wobei selbst bei Stkl. 1 ohne Kinder mehr rauskommt als dein AG dir zahlt!

Beitrag von kugelbaerchen 27.10.10 - 00:53 Uhr

Hallo !

Ist die Bruttosumme für den ganzen Monat,
oder hast Du mitten im Monat angefangen ?

Dann könnte es daran liegen,
dass die Steuer in diesem Fall nach Tagen abgerechnet werden muss.

LG
Silvia