Gahfrei Ja oder Nein

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ma2010ma 26.10.10 - 19:56 Uhr

Guten Abend

Wollte mal wisse was ihr von einem Gehfrei haltet???

Viele sagen das es schädlich ist für Babys Hüften u.s.w............


Was meint ihr dazu ???

LG Arin mit Baby Angelina fast 7 Monate
#verliebt#verliebt

Beitrag von tiffy0107 26.10.10 - 19:57 Uhr

Ganz klar: Überhaupt nichts.

Ziemlich sinnlos dieses Teil und dazu auch noch ungesund fürs Kind.


LG

Beitrag von haseundmaus 26.10.10 - 19:58 Uhr

Hallo!

Da gehen die Meinungen ja auseinander, muss auch jeder selber wissen.

Ich sage eindeutig NEIN zum Gefrei. Grund dafür, einerseits die Haltungsschäden die man damit provoziert (man zwingt kein Kind in die Aufrechte und zum Laufen, wenns das allein noch nicht kann, jedes Kind lernt laufen ohne so ein Ding und zwar dann wenns an der Zeit ist) und andererseits sind damit schon böse Unfälle passiert.
Ich persönlich finds ein Ding, wieso die Dinger noch verkauft werden.

Aber wie gesagt, muss jeder selber wissen, ist nur meine Meinung dazu.

Manja mit Lisa Marie, 13 Monate alt #sonne

Beitrag von kleiner-gruener-hase 26.10.10 - 20:00 Uhr

Gibts bei uns nicht, dafür ist mir die Gesundheit meiner Kinder zu wichtig. Es wird schon Gründe haben warum diese Dinger in manchen Ländern komplett verboten sind. Und dabei geht es nicht nur um Haltungsschäden beim Kind.

http://www.kindersicherheit.de/html/lauflernhilfe.html

LG

Beitrag von babygirljanuar 26.10.10 - 20:00 Uhr

schon alleine die unfälle sidn grund genug nein zu sagen. ob die wirklich so schädlich sind..... hmm weiß ich nicht. aber ich will so ein ding nicht haben

Beitrag von katja040106 26.10.10 - 20:02 Uhr

Auch von uns mir ein ganz klares Nein.

Viel zu schädlich für den kleinen Rücken und die Beinchen und überhaupt.

In einigen Ländern sogar verboten.

Den Kleinen geht es ohne wesentlich besser

LG Katja

Beitrag von seikon 26.10.10 - 20:02 Uhr

Ein Gehfrei ist lebensgefährlich und sollte verboten werden.
Damit sind Kinder schon die Treppe herunter gefallen. Aber selbst an Türschwellen oder Kanten kann das Gehfrei hängen bleiben und umkippen. Es reicht sogar schon ein Duplostein auf dem Boden. Dann kippt das Kind mit samt dem Gehfrei um und kann sich im schlimmsten Fall das Genick brechen.

Beitrag von savaha 26.10.10 - 20:07 Uhr

Ich finde, man kann über vieles diskutieren, aber einen Gehfrei ordne ich in die Kategorie "einfach nur sch.... ...ädlich" ein!
Ich finde einen Gehfrei ungefähr genauso gut wie Baby mit Messer spielen lassen oder so.

Beitrag von canadia.und.baby. 26.10.10 - 20:12 Uhr

Viel zu gefährlich , da würde ich mein Kind keine min. reinsetzten>!

Beitrag von wunki 26.10.10 - 20:15 Uhr

http://www.kindersicherheit.de/html/lauflernhilfe.html

Nicht nur, dass es die Entwicklung (Laufen) verzögert oder dass es gesundheitlich bedenklich ist, nein, es ist auch noch gefährlich.

Beitrag von gussymaus 26.10.10 - 20:17 Uhr

es ist mittlerweile wissenschaftlich erwiesen dass die dinger absoluter mist sind, sie schaden nur, nutzen gar nichts, außer das mama ihre ruhe hat (u.U.) sind also genauso hilfreich wie der babysafe vor dem TV...

in Canada (wenn ich mich recht erinnere) sind die dinger sogar schon verboten deswegen...

Beitrag von anom83 26.10.10 - 20:35 Uhr

Hallo,

na mit diesen Antworten ist deine Frage ja wohl EINDEUTIG beantwortet!!!

Von mir übrigens auch ein klares NEIN zu einem Gehfrei!!!

LG Mona

Beitrag von tonip34 26.10.10 - 20:46 Uhr

Es hat einen Grund warum Kinder erst laufen wenn sie soweit sind , und wenn eine Mutter meint ein Kind muss z. B schon mit 7 mo laufen obwohl die Huefte ...die WS...die Fuesse...die Kniee noch nicht soweit sind rikiert sie damit die Gesundheit des Kindes . Ich bin Kindertherapeutin und behandel dann diese Kinder und Ihre Probleme.

Abgesehen von den 6000 Unfaellen pro Jahr. In vielen Laendern sind die Dinger verboten und nicht ohne Grund . Aber leider gibt es auch hier viele Muetter die es besser wissen als all die Erfahrungen der letzten Jahre.

lg toni

Beitrag von dragonmam 26.10.10 - 21:23 Uhr

bekam vor der geburt ein solches teik geschenk und habe es gleich wieder endsortg!

habe auch nur schlechtes gehört und wollte es meinen kind nicht antun!
maximilian ist nun fast acht monate und kann schon stehen( er zieht sich an stuhl oder so hoch und hält sich dann fest). und das ganz ohne gehfrei oder solchen sachen!

Beitrag von hardcorezicke 26.10.10 - 22:20 Uhr

ich halte davon absolut nichts... kann bei stolperkanten umkippen und das kind lernt das gleichgewicht darin nicht... es behindert sogar die lernfähigkeit..

Beitrag von lilly7686 26.10.10 - 22:42 Uhr

Hallo!

Nach dem meine Stiefmutter kürzlich meinte, sie freue sich schon, wenn meine Kleine da endlich drin sitzen kann, hab ich sämtliche Infos zusammen gekratzt und das Internet komplett durchforstet. Ich hab alles für sie ausgedruckt, damit sie mal sieht, warum ich gegen das Zeug bin.

Glaube mir, das Zeug ist nicht gut.

Ich hab ne Statistik gefunden. Zwar für Österreich, aber in D wirds ähnlich bzw. schlechter sein, weil ihr ja wesentlich mehr Einwohner habt.
In Ö hat täglich ein Kind einen Unfall mit dem Ding. 97% der Verletzungen sind Kopf oder Gesichtsverletzungen.

Ich glaube, diese Statistik sagt alles.

Google doch mal "Pro Gehfrei". Das einzige "pro" das du da findest, ist die Zahl der Unfälle.

Liebe Grüße!