Sie macht mich wahnsinnig ,Hilfe ! Thema : trocken werden !

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von jolin80 26.10.10 - 20:09 Uhr

Hallo ,

also ich hab ja öfter schonmal wegen unserer Tochter geschrieben und immer zu hören bekommen das es richtig ist wie wir es angehen lassen und das es nicht mehr lange dauert bis es soweit ist .

Soweit so gut , aber sie macht mich wahnsinnig .

Noch hat sie die Windel an , aber sobald sie Pipi rein macht weint sie und sagt " immer Pipi " und will sofort eine neue Windel .
Wenn sie 10 min. später weider rein macht , wieder das selbe .

Ich kann ihr doch nicht jedesmal eine neue Windel anziehen , wieviele verbraucht man wohl da an einem Tag ?

Sie will die Windel aber noch nicht auslassen . Haben wir ja versucht und es klappte nicht .Da hat sie sich immer nass gemacht .
Sie kündigt das Pipi oder auch große Geschäft zwar an , aber erst in dem Moment wo es passiert .

Was meint ihr ?

lg Jolin

Beitrag von mone2008 26.10.10 - 20:47 Uhr

hallo,

wenn sie sich meldet bevor sie pipi macht,egal wie kurz vorher, und wenn sie kein heidentheater macht wenn die windel ab ist würde ich die windel weglassen und sagen da musst du(nicht deine tochter) jetzt wäschemäßig durch.
bei meiner tochter war es so das sie sagte: ich muss pipi wo ist mein töpfchen? von da an wollte sie keine windel mehr aber es waren harte 2-3 wochen bis sie wirklich immer rechtzeitig bescheid gesagt hat.am anfang war es auch oft so das sie sagte ich muss und dann kam es sofort oder sie hat es beim spielen vergessen.wir haben das töpfchen mit in jedes zimmer genommen und für jedes mal wenn es geklappt hat gabs ein gummibärchen.wenn es nicht klappte hab ich gar kein theather drum gemacht.die erste woche war es so ca 50:50 das es gut ging,dann wurde es besser.also, augen zu und durch!

gruss

mone

Beitrag von jolin80 26.10.10 - 20:57 Uhr

Hab ich auch schonmal gedacht . Aber wie mach ich das im Kindergarten ?

Beitrag von ploepps 26.10.10 - 20:58 Uhr

Hallo,

Hatten auch unsere Probleme mit dem trocken werden.
Meine Kollegin meinte ich soll meinem Sohn einfach das wechseln selbst überlassen damit er vllt doch früher merkt das das nicht so schön ist.
Weil die Würmer wissen ja: "Mama macht das schon". :-)

Wir haben die Pampers einfach weg gelassen und ihn am Anfang mit "Hilfe" der eieruhr jede halbe Stunde auf die Toilette geschickt. Natürlich auch mit kleinen Belohnungen.

Idee: Sternchen sammeln (vllt 1stern pro Tag wo es klappt) und wenn sie 5 Sterne hat darf Sie sich was wünschen. Z.b. Mit Mama und Papa in den Zoo,usw.

Viel Glück und Geduld ;-)

#winke