Elternabend im KiGa

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von md1986 26.10.10 - 20:18 Uhr

Hallo!

Mein Mann und ich gehen morgen zum ersten Mal zu einem Elternabend. Bin schon sooo aufgeregt! Weiß nicht so recht, ob ich mich darauf freue oder nicht, da ich keinen Plan habe, was da auf uns zukommt.

War jemand von euch in letzter Zeit bei einem ersten Elternabend im KIGA? Oder erinnert jemand sich, was da so gesagt wird?

Gruß
Md

Beitrag von pinklady666 26.10.10 - 20:37 Uhr

Hallo

Das ist recht unterschiedlich.
Bei meiner Tochter letztens haben sie ihre Leitsätze vorgestellt, wir haben die Elternvertreter gewählt. wurden über Neuerungen (Beobachtungsmethoden, Regeln, neue Spielbereiche, Neugestaltung der Tagesstätte / des Ablaufes für die Tageskinder) aufgeklährt und hatten etwas Gelegenheit zum quatschen.
Im Kindergarten wo ich arbeite haben wir den Eltern lediglich unsere pädagogische Arbeit in unserer Gruppe vorgestellt, ebenfalls über Beobachtung / Dokumentation berichtet, das Portfolio vorgestellt, die Elternvertreter gewählt und ebenfalls ein bißchen mit den Eltern "gequatscht" (ging hauptsächlich um privates, da wir viele auch privat kennen, darum quatschen und nicht besprechen).
Ich habe aber auch schon ganz andere Elternabende durchgeführt.

Lasst euch einfach überraschen. Ich wünsche euch viel Spaß und einen regen Austausch.

Liebe Grüße

Bianca mit Marie Danielle (*21.06.2007) und Krümelchen (ET 22.06.2011)

Beitrag von md1986 26.10.10 - 20:40 Uhr

Was meinst du mit dem Satz "Ich habe aber auch schon ganz andere Elternabende durchgeführt"?

Beitrag von pinklady666 26.10.10 - 21:24 Uhr

Naja, wir haben in der Vorweihnachtszeit auch schon einen "besinnlichen Abend" mit den Eltern gemacht. Da wurde dann eine Geschichte von uns Erzieherinnen vorgelesen, ein Windlicht gebastelt, Plätzchen gegessen und Glühwein getrunken.
Wir haben aber auch schon nen Elternabend gemacht, da wurden lediglich die Erzieherinnen vorgestellt (damals gab es einige Wechsel in diesem Zimmer).
Dann haben wir mal für die Eltern gekocht (die Kinder mit uns gemeinsam) und wir haben uns mit den Eltern über gesunde Ernährung unterhalten.
Wir hatten nen Elternabend zur Gestaltung der Trauung einer Kollegin (natürlich alles geheim!) und wöchentliche Treffen dazu um zu üben.
Es gab Dozenten zu verschiedenen Themen (bei uns grad total aktuell das Thema "Beobachtung / Dokumentation" aber auch "Kids in Bewegung" und "Kindergarten Plus"). Der Pastor war mal da um mit den Eltern über "Kinder und Tod" zu reden.
Die Themen sind da wirklich sehr vielfältig.
Wir, und auch die Einrichtung wo meine Maus ist, schreiben deshalb immer schon grob in die Einladung, welche Punkte angesprochen werden bzw. was geplant ist.

Beitrag von md1986 26.10.10 - 21:42 Uhr

Hört sich echt interessant an! Bin schon so gespannt...

Beitrag von gingerbun 26.10.10 - 22:06 Uhr

Warum bist du denn da aufgeregt? :-)
Bei uns wurde der Ablauf eines Tages, einer Woche dargelegt, es wurden Gemälde vorgestellt, das Konzept dargelegt und Organisatorisches besprochen. Eigentlich gar kein Grund irgendwie aufgeregt zu sein :-)
Britta

Beitrag von md1986 26.10.10 - 22:22 Uhr

Weiß auch nicht :-)
Vielleicht bin ich einfach noch ein wenig jung :-D