Hämorridhen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von baby.99 26.10.10 - 20:20 Uhr

Hallo Mädels

Habe SCHMERZEN wegen meinen Hämorridhen. #schmoll

Die ganze SS haben sie nicht weh getan.

Aber jetzt ist es schlimm. Hab schon Zäpfchen bekommen. Aber es tut weh sie einzuführen. :-(#hicks SORRY

Habt ihr das auch? Was habt ihr dagegen gemacht?

Danke euch im vorraus

LG Baby

Beitrag von bienemirja 26.10.10 - 20:36 Uhr

Hallo

Sonst musst du mal Nasenspray auf ein Stück Klopapier machen und das ein bisschen rausfhalten. Hast du nur Zäpfchen? Musst sonst deine Hebamme nochmal nach einer Salbe mit Harmamelis fragen. Hat bei mir super geholfen. Und da hilft nur Schmieren schmieren schmieren. Und immer mal wieder NAsenspray, dann zieht sie sich nämlich zusammen. Meine ist wieder komplett weg und kam bis jetzt auch nicht wieder.

Liebe Grüße und gute Besserung
von bienemirja

Beitrag von zwillinge2005 26.10.10 - 20:38 Uhr

Hallo,

den Stuhlgang möglichst weich machen - also Ballaststoffreich, viel Obst, viel Trinken.

LG, Andrea

Beitrag von doreenh. 26.10.10 - 21:07 Uhr

Guten Abend

ich hatte vor und während der schwangerschaft welche. durch die geburt hatte ich ca 3 riedig große und so 10 kleine die alle außerhalb waren und ein paar drinne. konnte nich sitzen und kaum laufen. einen tag vor entlasung nach der entbindung hat sich der chirug die sache angeschaut. und was war die waren alle trombohs und daher die schmerzen. er hat mich örtlich beteubt und diese dann aufgemacht und das trombohse ausgedrückt. die beteubung kam auch bissl raus sodas ich dann an nen schmerztropf kam. aber den nächsten tag ging es mir total besser. der chirug riet mir noch ich soll nach dem ich abgestillt habe mich operieren lassen um sie ganz weg zu machen.

liebe grüße und ich kann es nachvolluiehen

p.s. bei mir hat weder zäpfchen, salbe noch das mit dem nasenspray oder sonstiges geholfen nur die sache mit dem chirugen

Beitrag von kathyreichs 26.10.10 - 21:38 Uhr

hallo, ich hatte während der ss auch keine probleme damit, aber vor etwa 2 wo fing es an... die zäpfchen helfen mir und meine hebi hat pflaumensaft (verdünnt wg bauchschmerzen beim baby!!!) empfohlen. der macht der stuhl ganz weich. probier das mal aus. ich esse auch jeden tag leinsamen. getrocknetes obst ist auch gut. außerdem hab ich ne salbe "hametum", die trage ich vorm einführen vom zäpfchen immer auf.
viel glück

Beitrag von anitram2010 26.10.10 - 22:20 Uhr

Hallo,

ich hatte das auch ganz doll nach der Geburt. Bin dann nochmal zum KH, weil ich wollte, dass die Proktologen da was wegschneiden. Die haben sich aber "geweigert", weil ich auch nen Dammriss 3. Grades hatte und sie da auch einfach nichts schneiden konnten.

Dachte es würde nur wegschneiden helfen. Alle, die im KH meine Hämorrhoiden angesehen haben und auch meine Nachsorgehebi haben ein wirklich sehr schmerzverzerrtes Gesicht gemacht.

Trotzdem hat das mit den NASENTROPFEN super geholfen!!! Nach ein paar Tagen hat es sich schon echt gebessert und nach 4-5 Tagen war alles super abgeschwollen.

Cremes haben gar nicht geholfen, die Zäpfchen habe ich lieber nicht genommen, weil ich stille und diese Zäpfchen dann wohl nicht so gut gewesen wären. Natürlich auch versuchen den Stuhl weich zu halten.

Gute Besserung!!
Martina

Beitrag von strahleface 27.10.10 - 08:07 Uhr

Hey,

geh zum Proktologen - der ist darauf spezialisiert und weiß am Besten ob man was machen sollte oder nicht. Je schlimmer die Hämorrhiden werden umso länger dauert die Behandlung, also nicht lange warten.

LG Strahleface