Was tun gegen Nachbar´s Katze ?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von 0601 26.10.10 - 20:20 Uhr

Hallo,

die Katze von unseren Nachbarn kommt immer wieder bei uns in den Garten, macht ihr Geschäft bei uns auf den Rasen usw.

Was können wir dagegen tun ?

Wir haben zwei Kleinkinder die immer mal reintreten in den Kot usw...

Pfeffer ausgestreut haben wir schon, hilft leider nicht !

Lg
Nadine

Beitrag von gr202 26.10.10 - 20:39 Uhr

Sorge dafür, daß es keine lockere Erde gibt. Leg evtl. Kieselsteine auf die Erde, damit die Katze nicht scharren kann.

Meine Katze ging früher auch immer nur zum Nachbarn, hat aber immer alles eingebuddelt.

Ich habe noch von keiner Pflanze oder ähnlichem gehört, was wirklich Katze vertreibt.


Gruß
GR

Beitrag von flausch 26.10.10 - 21:50 Uhr


Ich habe mal von einer Pflanze die "Verpiss-Dich-Pflanze" heisst gehört, dass sie Katzen vertreiben soll!

Aber ausprobiert habe ich es noch nicht!

http://www.hausgarten.net/pflanzen/stauden/verpiss-dich-pflanze-harfenstrauch.html

Eine Nachbarin hat eine Katze die ständig bei ihr auf dem Terassentisch gelegen hatte mit einer Wasserpistole/-spritze "Auf frischer Tat" nass gespritzt - die Katze lag seitdem nie wieder auf dem Tisch...

Beitrag von dschaja 26.10.10 - 22:32 Uhr

Hallo! Als ich das eben mit der "Verpiss-Dich-Pflanze" las, musste ich lachen. Meine Schwiegermutter hat sich so eine mal gekauft, da unser ( leider verstorbener) Kater, immer in ihr Beet gemacht hat. Sie war ganz stolz, erzählte von der Wirkung, die die Pflanzen haben soll " Mal abwarten, ob das was bringt...." Und als wir da so standen und quatschten, kam besagter Kater und wir beobachteten. Und was macht er? Geht wie gewohnt zu seinem Lieblingsplatz und fängt dann an, mit der Pflanze zu schmusen und sich davor auf dem Boden zu wälzen. Er lag dann immer wieder da. Sein absoluter Lieblingsplatz. Ob er sein Geschäft da nochmal verrichtet hatte, kann ich nicht sagen, aber wir haben damals herzlichst gelacht...Zu Deinem Problem: Es ist wirklich schwer, das der Katze ab zu gewöhnen. Aber es nützt viel, wenn du die Katze siehst, sie zu verscheuchen, so dass sie euer Grundstück irgendwann meidet. Frag auch mal in der Tierhandlung, die haben da auch irgendweilche Mittel. Es ist aber schwer, das draußen anzuwenden bzw. sind viele Mittelchen für drinnen...
Sandra

Beitrag von claerchen81 27.10.10 - 08:48 Uhr

Hi,

wir sind selbst Katzenbesitzer. Unser Kater verrichtet sein Geschäft auch bei anderen, sollte sich mal jmd. beschweren - was ich nur für rechtens halte! - würde ich eine Wasserpistole (eine große!) oder gar den Gartenschlauch empfehlen. Bei unserem hilft das.
Allerdings gibt es Katzen, die Wasser lieben ;-). Dort wäre eine Hupe ggf. hilfreich.
Leider kann man Katzen nicht so wirklich erziehen, ich als Besitzer würde es aber gut finden, wenn man mich über den Missstand informiert, damit ich ggf was tun / helfen kann. Ist ja schließlich mein Vieh.

LG, C.

Beitrag von thea21 27.10.10 - 09:46 Uhr

Anbinden und am Schwanz ziehen.

Beitrag von lichtchen67 27.10.10 - 12:00 Uhr

Also AUF den Rasen macht eigentlich keine Katze.... Das sollte ein Igel oder sowas sein... ich hab auch ab und an Igel-Kot auf meiner Terrasse.

Wenn Du sicher bist, es ist die Katze, Katze konsequent verjagen, wie hier vorgeschlagen mit Wasser. das funktioniert eigentlich ganz gut.

Lichtchen

Beitrag von kloos 27.10.10 - 13:09 Uhr

Erschlagen, erschießen oder Vergiften.

Aber lass es wie Selbstmord aussehen.#cool

Gruß,

kloos

Beitrag von thea21 27.10.10 - 14:14 Uhr

#rofl#rofl#rofl