Verdienst laut Tarif

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von tini1234 26.10.10 - 20:26 Uhr

Hallo,

ich habe mal eine Frage und hoffe, dass ihr mir etwas weiter helfen könnt.

Mein Mann hat vor ein paar Monaten die Kündigung bekommen. Dann sah es bzw. sieht es eigentlich noch immer so aus, als würde ein anderer die Firma übernehmen und dann würde auch sein Arbeitsplatz wieder gesichert sein. Da sich aber die Chefs nich ausmutteln, wollen wir schmal paar Bewerbungen schreiben.

Jetzt meine Frage.: Bei vielen steht dann - "Verdienst laut Tarif"... Aber wieviel ist das? Wo kann ich das finden? Er ist KFZ-Elektriker oder bewirbt sich auch als KfZ-Mechaniker / Mechatroniker... Und wir wohnen in Sachsen... Ich such mir jetzt schon die Finger wund - find aber nix genaues...

Vielen Dank für eure Hilfe

TINI

Beitrag von ina_bunny 26.10.10 - 20:44 Uhr

Schau mal hier...

http://www.igmetall.de/cps/rde/xbcr/internet/docs_ig_metall_xcms_27963__2.pdf

LG Ina

Beitrag von tini1234 26.10.10 - 21:14 Uhr

Danke... super, dass hab ich gesucht... ist sicher Brutto? und woher weiß ich, wo er eingestuft wird?

Beitrag von ina_bunny 26.10.10 - 21:55 Uhr

Selbstverständlich ist das Brutto. Woher sollen die auch wissen wer welche Steuerklasse & Co. hat?!

Einstufung erfolgt sicherlich nach "Dienstgrad". Also frisch ausgelernt, Berufserfahrung, Meister, Verantwortung....

LG Ina

Beitrag von goldtaube 26.10.10 - 21:07 Uhr

Google einfach nach Entgeltabelle Tarif und dann das Bundesland und die Branche.
Du müsstest natürlich noch wissen wie dein Mann eingestuft würde.