Verwirrt...brauche Hilfe...brauche jemanden zum reden

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von fratzi12 26.10.10 - 20:29 Uhr

Hallo ihr Lieben.

Also ich muss mich glaub ich einfach mal ausplaudern.

Ich hatte im Juli eine Eileiterschwangerschaft die operativ entfernt werden musste. Davor hatte ich immer einen 28 Tage Zyklus. Danach auch. Also erste Mens am 27.08., zweite Mens am 24.09. (OP war am 30.07.).

Mit der Temperaturmessung hab ich erst am 05.10. angefangen, daher weiß ich nicht wann mein ES war oder ob ich einen hatte. Laut Urbia Eisprungrechner wäre dieser am 08.10. gewesen. Das heißt nach dem Rechner wäre meine Mens am 22.10. gewesen. Bis heute ist keine in Sicht, SST allerdings negativ von heute.

Ich hatte nie Probleme mit meiner Mens, sprich keine Schmerzen bzw PMS oder so.

Als ich im Juli schwanger war habe ich typische anzeichen wie Übelkiet Brustschmerzen und Größe, heiße Hände und Füße gehabt. Das Gleiche habe ich seit Samstag wieder.

Nun, was mich besorgt ist die Frage bin ich schwanger oder nicht. Wenn ja ist es nicht nachweisbar weil es eventuell wieder eine Eileiterschwangerschaft ist und zu wenig HCG produziert wird oder ein Test noch zu früh ist?

Ich hab leider keinen mit dem ich so richtig darüber kann. Mein Freund ist im Moment unterwegs und er hat ja auch nicht die Ahnung wie das Alles funktioniert.

Ich trau mich irgendwie nicht zum Arzt zu gehen um einen Bluttest machen zu lassen. Wenn ihr mögt, könnt ihr auch mein ZB ansehen unter der VK.

Vielleicht hilft mir das "Reden" um ruhiger zu werden und noch ne Weile zu warten ob die Mens mal kommt oder doch eine SS vorliegt.

Wenn ihr die Muße hattet dies jetzt alles zu lesen, vorab schon vielen Dank!!!!!!

Beitrag von tinimini77 26.10.10 - 20:32 Uhr

Hallo,

ich kann kein ZB finden....#kratz

Beitrag von fratzi12 26.10.10 - 20:37 Uhr

jetzt müsste er drin sein

Beitrag von manuk25 26.10.10 - 20:38 Uhr

Hallo

also so viel ich weis wird das HCG auch bei eileiter SS angezeigt.(Will dich nicht beunruhigen)

Aber das der Test neg kann endweder sein das du den ES vielleicht doch später gehabt hast kann manchmal passieren.

Man hat nicht in Jeder SS immer anzeichen.

Also wenn du sicher gehen willst würd ich halt zum FA gehen und dort testen lassen.

Oder mach nochmal einen Test.

Hoffe konnte dich etwas beruhigen.

manu


Beitrag von teddy3 26.10.10 - 20:42 Uhr

Hallo Fratzi.

leider kann ich dein ZB auch nicht finden.
Aber vielleicht kann ich dir so ein bissl helfen und dich einfach bissl volllabern.;-)#bla

Mein Mann und ich haben immer lange gebraucht um schwanger zu werden. Meistens musste ich vorher operiert werden, die Eileiter waren zu oder es waren Endo-Herde vorhanden. - genauer in VK -
Ich hatte auch eine ELSS. Von daher kann ich deine Gefühle nachempfinden. Die Angst, dass es wieder am falschen Ort "sitzen könnte"

An deiner Stelle würde ich bis zum WE warten. Wenn bis dahin keine Mens da ist, nochmal testen... Sollte der Test dann negativ sein, würde ich mir nen Termin beim FA holen. Er kann dann gucken und definitiv ausschließen, dass es nicht im Eileiter sitzt.

Ich drück dir ganz feste die Daumen.

LG Anika#liebdrueck

Beitrag von fratzi12 26.10.10 - 20:50 Uhr

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/928888/545773

schaut mal ob der so geht



Beitrag von fratzi12 26.10.10 - 20:54 Uhr

Mir hilft es schon darüber zu reden auch mal mit Anderen.

Ich weiß zwar das ich mit meinem Freund reden kann und er ist auch echt lieb, aber ich will ihn nicht überfordern oder so weil er ein sehr optimistischer und positiver Mensch ist und ich ihn nicht davon abhalten will so zu sein, weil mir das ja auch hilft.

Bin nur im Moment viel allein zuhause und da mach ich mich eben wahnsinnig weil ich zu viel Zeit zum nachdenken habe. Bei jedem ziepen hab ich Angst, vorallem weil keine Mens kommt.

Ich find auch kein schönes Hobby was mich ablenkt so Seidenmalerei oder so ;-) und im Fernseh kommt auch nur Quark.

Beitrag von teddy3 26.10.10 - 20:55 Uhr

Hey.

Hab mir dein Blatt grad mal angeschaut...

Leider kann ich nicht wirklich was erkennen.
Am WE sind die Werte höher als in der Woche... Und dann sind auch sonst einige Zacken drin...
Aber ich glaube nicht, dass dein ES da war, wo du ihn vermutest...
Dafür sind die Ausreißer nach unten zu hefitg....

#kratz

Hmmm....

Beitrag von fratzi12 26.10.10 - 20:59 Uhr

Unter der Woche hab ich einfach zu wenig Schlaf vielleicht liegt die Höhe der Temp ja daran!?

Der ES wäre eben laut den ganzen tollen Rechnern im INet um den 08. rum gewesen.

Ich mach das ja auch noch nicht so lange.

Ich hatte mal überlegt mit Persona zu verhüten bzw. die fruchtbaren Tage zu ermitteln. Hat da jemand Erfahrung mit?

Beitrag von teddy3 26.10.10 - 21:03 Uhr

Ne, die Computer kenn ich alle nicht...
Aber ich kann dir Ovus empfehlen... Die gibts schon sehr günstig im Internet. Meine sind von AIDE hab die bei Ebay gekauft.

Dann kann man super eingrenzen, ob der ES wirklich da stattfindet, wo man ihn vermutet.

Beitrag von fratzi12 26.10.10 - 21:11 Uhr

Dachte mit Persona wäre das sehr gut. Ich werd mir das überlegen ob ich es überhaupt so mache und nicht einfach nur mit Tempi messen.

Beitrag von fratzi12 26.10.10 - 21:21 Uhr

Hattest du mal testen lassen ob du auf der Seite der Eileiterschwangerschaft Eisprünge bekommst?

Mich würde das mal interessieren.

Beitrag von teddy3 27.10.10 - 07:17 Uhr

Ich habe weiterhin auf beiden Seiten links und rechts abwechselnd Eisprünge...
Merk das ganz gut, so weiss ich sogar jederzeit, welche Seite gerade dran ist.