Wahl des Krankenhaus in Berlin

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von maennchen 26.10.10 - 20:49 Uhr

Hallo,
ich habe noch etwas Zeit, bin erst im April dran, schaue mich aber zur Zeit schon einmal nach einem KH um, da ich gerne eine Beleghebamme hätte. Mein Mann möchte nicht unbedingt dabei sein.
Ich wohne in Berlin Spandau und hatte Krankenhäuser in der Gegend in Betracht gezogen. Jetzt habe ich hier schon soviel negatives über das Westend und Waldkrankenhaus gelesen. Hat mich doch sehr verunsichert.
Hat jemand Erfahrungen im DRK Dahlem? Oder sonst noch eine Idee?

Bin für jeden Erfahrungsbericht und Tip offen!

Beitrag von licia79 26.10.10 - 23:08 Uhr

Hallöle,
da wohnst Du aber auch echt ungünstig#hicks
Im Westteil kenne ich keine gute Klinik.Meine Kids habe ich im OZK in Lichtenberg bekommen und war super zufrieden.Ansonsten wäre natürlich die Charite' zu empfehlen da die auch alles fürs Kind tun können falls was sein sollte,was man ja nicht hofft.
Wenn Du Dir in Deiner Nähe eine Klinik suchst achte darauf das die eine Neonatologie haben und eine Kinderintensivstation.(immer nur für den Fall,aber sicher ist sicher)
Tut mir leid das ich Dir nicht wirklich helfen konnte...#schmoll
Ich habe übrigens auch ein Aprilkind,nun aber schon 6 Jahre alt (01.04.04)
Alles Gute und "kugel" noch schön;-)
Gruß licia

Beitrag von miayasmin 27.10.10 - 10:03 Uhr

Hallöchen,

ich wohne auch in spandau,und wir gehen ins geburtshaus charlottenburg.das ist zwar auf dem westend gelände,jedoch haben die nix miteinander zu tun.Lediglich wenn es doch zu nem KS kommen sollte unter der Geburt,wird man dort in den op gebracht.
Das geburtshaus ist echt super,die Hebammen total nett,deine hebamme bleibt während der kompletten geburt bei dir egal wie lang sie dauert.Sie kommen nach haus zu dir,machen die Vorsorge wenn du das möchtest.und natürlich auch die wochenbettbetreuung.
und wenn dein krümel es zu eilig hat,machen die auch ne hausgeburt.

LG Inga 38.ssw

Beitrag von miayasmin 27.10.10 - 10:07 Uhr

ich nochmal kurz,

du kannst auch in die havelhöhe, die geburtsabteilung dort ist auch gut.arbeiten übrigens auch mit dem geburtshaus zusammen.

Lg Inga

Beitrag von ewva 27.10.10 - 11:56 Uhr

hallo
ich werd wohl wenn alles klappt in havelhöhe entbinden die sind echt super nett alle dort und haben eine menge belgehebammen soweit ich weiß....sonst hab ich auch gehört das das geburtshaus charlottenburg sehr toll ist auch allgemein westend soll gut sein ich glaube es kommt drauf an was du erwartest und was du willst......da kannst du in jeden kkh was doofes finden ^^.....
waldkkh kenn ich auch viele die dort entbunden haben....sie haben alle ihre kinder auf die welt gebracht und alle sind auch kern gesund....soll halt nur sehr unpersöhnlich sein.....also kuck dir doch wenn es dir möglich ist einfach alle kkh an und dann kannste immernoch entscheiden #winke

Beitrag von tapsie70329 27.10.10 - 19:38 Uhr

Liebe Grüße nach BERLIN-SPANDAU;#winke
haben früher auch dort gelebt und in Havelhöh mein 2. Kind bekommen,bin auch schon während der SS dort von den Hebammen betreut worden, also kannte man sich und war sich vertraut.
Ich hatte eine schwierige Schwangerschaft und musste eine Zeitlang im Waldkrankenhaus liegen (und habe jeden Tag meinem Tim gesagt er soll noch warten weil wir DORT nicht entbinden wollten) also Havelhöh (GATOW ??!!!) ist ein schönes KH gaaanz liebe Hebammen und super Ärzte,wir hatten ein Familienzimmer und auch die Pflege auf Station sowie das essen für mich & den Vater war suuuper.

Geh und schau dirs mal an ,ich muß sagen es ist zwar ein Anthoprosophisches Haus aber überhaupt nicht übertrieben (bieten auch PDA an-aber habe ich gar nicht gebraucht-!!!) Haben mit Auto von der Pichelsdorferstr. 10 min hin gebraucht!!!

Gaaanz liebe grüße und alles gute für die Geburt!!!

Schaaade das ich mein 3. kind hier in Stuttgart bekommen werde..aber werde sicher auch wieder sooo einen schönen Platz finden :)

Steffi 8.Woche

Beitrag von uta27 27.10.10 - 19:56 Uhr

Havelhöhe!

Kann Ich Dir nur wärmstens empfehlen!
Mein letztes Kind ist nach abgebrochener HG dort geboren worden.
Hätte Sie sich nicht noch gedreht vor der Geburt, hätte Ich dort eine spontane Beckenendlagengeburt angestrebt.
Ist halt sehr natürlich da, Hebammenkreissaal, Antrophosophie eine sehr geringe Kaiserschnittquote.......
Liebe Grüße, Uta