Mutter kind kur

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von sweetangel78 26.10.10 - 20:56 Uhr

hmm...ob das hilft???? ich mein, dann bin ich komplett allein mit fünf kindern. klar, die haben auch betreuung wenn ich was hätte, aber was dann???? dann bin ja noch mehr gestreßt wie vorher!! so kann mal sagen, geh mal damit zu papa oder so. und dort??? dann brauch ich da
nach urlaub vom "urlaub"
wer hat erfahrungen????
bitte über vk melden

Beitrag von xenotaph 26.10.10 - 22:34 Uhr

ich habe keine erfahrung, aber eine meinung:

du bist 32 und hast 5 kinder - mach nur eine mütter kur !
ich habe 3 kinder und wenn ich mir nur vorstelle, so eine zeit alleine mit der bande sein zu müssen #zitter ...

also wenn du die möglichkeit hast, die kids gut unterzubringen (oder nimm nur die kleinste mit), dann fahre mit so wenigen wie möglich.

lg

Beitrag von zahnweh 27.10.10 - 01:13 Uhr

Hallo,

ich war mit einer zur Mutter-Kind-Kur. Das tat gut.
Mütter mit 2 Kindern dabei waren schon etwas gestresster, aber gut machbar

Kann mich da meiner Vorrednerin anschließen.
Mütter-Kur oder Mutter-Kind-Kur mit 1-2 Kindern und die Großen bleiben beim Papa.

Es gibt übrigens auch eine Kleinkind-Kur. Da sind die Kinder zwischen 0 und 6 Jahren. Wickeltisch, Gitterbett, Gläschen, Spielzeug, alles darauf abgestimmt. Meine war damals auch noch kein Jahr alt :-)
Und es waren mehrere Mütter dort, die nur mit dem/der Jüngsten gefahren sind.

Beitrag von sweetangel78 29.10.10 - 09:56 Uhr

zja....hab leider niemanden wo ich die großen hinstecken könnt.... und da mein mann drei schichten arbeitet is nix mit "ihr könnt mal zwei stunden allein überbrücken =( aber danke für die antwort!!!!!!!!!!!!!!! jetzt bin ich mir sicher nicht mit allen zu fahren#zitter

Beitrag von zahnweh 29.10.10 - 11:54 Uhr

was vllt. auch denkbar wäre:

eine Haushaltshilfe oder Kinderbetreuung von der KK für die Kinder zu Hause.

Kommt auf die KK an, da sie ja Kur zahlt. Aber wenn der medizinische Nutzen deutlich größer wäre, würde ich mal bei einer Beratungsstelle nachfragen, ob/wie man das bei einer Krankenkasse beantragen kann.

Mehr als ablehnen können sie nicht, aber mal fragen könnte man mal.