Fehlgeschlagen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von super-schnecke79 26.10.10 - 21:19 Uhr

Hallo Mädels,

wir waren ja am So. bei der PU und alles ist gut gelaufen. Obwohl beim letzten US "nur"12 Foli zu sehen waren konnten sogar 15 EZ gewonnen werden. Gestern haben wir dann die Info bekommen, dass noch keine Befruchtung zu erkenne ist und wir bis heute warten müssen.

Habe dann heute mit unserem Doc. telefoniert und erfahren, dass sich von 15 #ei kein einziges befruchtet hat.:-(

Starten jetz mit einem neuen Antrag für eine ICSI, da wohl die kleinen #schwimmer nicht beweglich genug sind, trotz vorheriger Kontrolle.

Würdet Ihr uns nun eher zu einer Pause raten oder können/sollen wir im nächsten Zyklus gleich wieder starten, wenn wir den Papierkram bis dahin schaffen?

Würde mich über Eure Erfahrugen freuen.

Liebe Grüsse

Beitrag von osterglocke 26.10.10 - 21:43 Uhr

Hallo #winke,
das tut mir leid #schmoll. Davor hatte ich selber immer Angst. Konnten die dann nicht innerhalb dieses Versuchs auf eine ICSI umschwenken?

Ich denke eher, dass Du einen Zyklus warten musst #augen. Aber das wird die Kiwu sicherlich genauer mit Dir besprechen...
Ach wie blöd, aber jetzt wisst Ihr woran Ihr seid und könnt dann bald hoffen #schwanger zu werden...

LG und viel #klee
Osterglocke

Beitrag von nessie-1 27.10.10 - 07:31 Uhr

Ach, das ist ja blöd:-(. Warum hat der Arzt nicht gleich auf ICSI umgeschwenkt? Mensch, alles umsonst:-[. Das tut mir so leid für dich.
Ich befürchte auch, dass du mindestens einen Zyklus warten musst, bis es weiter geht. Würde ich dir auf jeden Fall empfehlen, denn die Hormone sind schon ziemlich stressig für den Körper.

Alles Gute für den nächsten Versuch#klee

Beitrag von glimmer79 27.10.10 - 11:50 Uhr

Hallo liebe Schnecke,

ich leide mit dir#liebdrueck Habe dasselbe bei meiner 1. IVF durchmachen müssen mit 23 EZ! Habe bis heute nicht verstanden, wie das passieren konnte.
Jedenfalls hat bei der nächsten ICSI dann eine Befruchtugn statt gefunden und bei der übernächsten auch. Und stell dir vor, letztes Jahr bin ich sogar spontan #schwanger geworden. Dadurch ist da mit der Nullbefruchtung noch rätselhafter geworden...
Das Problem ist nur, dass alles ab PU als Versuch gewertet wird - was ich sehr ungerecht finde!

Ich habe damals 2 Zyklen pausiert und dann wieder gestartet.

Viel Glück für die ICSI#liebdrueck

LG
Glimmer