Tochter eines Mörders - Film gestern im ZDF

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von mentira 26.10.10 - 22:17 Uhr

Hallo zusammen,

wer hat gestern den Film im 2. mit Sophie von Kessel und Matthias Brandt gesehen?

wer hat die Mutter umgebracht? und vor allem: warum? und warum hat das Dorf geschwiegen?

ich bin eingeschlafen! bitte helf mir!

Danke.

J

Beitrag von 3wichtel 26.10.10 - 23:37 Uhr

Es war einer der Männer aus dem Dorf. Ein Älterer. Weiß jetzt nicht mehr den Namen. Aber nicht der Bürgermeister.

Er war in die Mutter verliebt, die ihren Mann aber nicht für ihn verlassen wollte.

Der Täter ist nachts in das Haus von der Figur der Sophie von Kessel eingebrochen. Im besagten Keller kam es zum Kampf, bei dem Sophie (also ihre Rolle) den Mann mehrfach niedergestochen hat.
Der Mann hat schwer verletzt überlebt.

Beitrag von lichtchen67 27.10.10 - 10:05 Uhr

Der Lehrer war es, der der sie mehrmal eingeladen hat, auf einen Kaffee vorbeizukommen.

sie hat das ganze als kleines Mädchen versteckt beobachtet, deswegen die Flashbacks. Sie ist auf allen vieren zu ihrer Mutter gekrochen und hatte die Hände in dem Blut der Mutter - daher der Handwaschzwang.

Lichtchen