Versandhaus überweist Gutschrift nicht!!!

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von lucienne91 26.10.10 - 22:26 Uhr

Huhu,
ich habe für meine Tochter vor ca. 6-7 Wochen Spielzeug bei einem Versandhaus bestellt. Habe dies per Nachname gezahlt, da eine Zahlung per Rechnung als Neukunde nicht möglich war und ich weder Paypal noch Kreditkarte besitze. Tja das Paket kam auch sehr schnell an( 10.9.), war alles okay. Einige Sachen gefielen mir dann doch nicht so, also schickte ich sie 2 Tage später zurück. Als 1 1/2 Wochen später noch keine Retoure auf diesem Kundenkonto der Seite vermerkt war, rief ich mal dort im Kundencenter an. Da meinte die freundliche Mitarbeiterin, das Lager wäre umgezogen und es dauert ein wenig mit der Abwicklung. Tja am 1.10. vermerkten sie dann eine Retoure, also 3 Wochen später !!! Ich bekam eine Email, dass der Betrag meinem Konto gutgeschrieben wird. Da aber am 14.10 (wiederum 2 Wochen später also) nichts auf dem Konto war, rief ich wieder dort an. Da sagte mir die Dame, es solle doch Geduld haben, es dauert eigentlich NOCH LÄNGER!!! #schock Ich solle noch eine Woche warten, dann wäre das Geld sicher da.
Tja es sind nun wieder 1 1/2 Wochen vergangen... :-( Und es ist natürlich immernoch kein Geld oben ... Mir platzt bald der Kragen !!! :-[

Was soll ich denn nun machen? Wenn ich da wieder anrufe, hab ich die nächste Dame am telefon die mich vertröstet... #aerger Kann man Versandhäusern auch Mahnungen schicken? #schwitz

LG

Beitrag von o0sunshine0o 26.10.10 - 23:24 Uhr

ich kläre nie irgendwelche konflikte per telefon weil das sowieso nicht aufgezeichnet wird oder so...

vorallem bei versandhäuser und tarif verträgen usw.. schreibe ich anregungen, klagen, eventuell mahnungen per brief...

das ist meist sehr überraschend wie schnell dann antworten kommen...

Beitrag von hoeppy 27.10.10 - 10:23 Uhr

Bist Du sicher, dass sie Dein Bankkonto und nicht Dein Kundenkonto gemeint hat?

Ich kenne es von Versandhäusern nur so, dass die Summe dem Kundenkonto gut geschrieben wird und bei nächsten Einkauf wird es verrechnet.

Alternativ würde ich mal einen Brief dort hin schicken. Telefonisch bringt das nämlich gar nichts. Es ist jetzt quasi, wie wenn Du bei null anfängst-Dich also noch nie dort gemeldet hättest. Dort arbeiten so viele-keiner erinnert sich an Deinen Anruf.

Wirklich registriert wird Deine Beschwerde nur wenn Du es schriftlich per Einschreiben machst.
Setze eine 14 Tägige Frist. Gib nochmals Deine Kontodaten an.
Und dann kannst Du nur abwarten.

LG Mona

Beitrag von lucienne91 27.10.10 - 10:46 Uhr

Ja da bin ich mir GANZ SICHER, denn nicht umsonst muss man auf dem Retourenschein, den man im zurückgeschickten Paket hinterlegt, eine Kontonummer usw. angeben. Ich habe 4 Wochen später bei einer anderen Firma Winterfusssäcke bestellt und da hab ich das Geld ja auch bereits zurückbekommen.

Beitrag von waschbaerbauch77 27.10.10 - 20:58 Uhr

Ich würde etwas per Einschreiben hinschicken. So in der Art, dass du keine Wort findest, deine Enttäuschung auszudrücken... dass es doch sehr schade wäre, wenn das Versandhaus, durch so eine Lapalie eine eventuell langfristige Kundin verlieren würde... dann eben noch eine Frist von 7 Tagen und mit dem Anwalt, Verbraucherschutz etc. drohen...

Beitrag von laikika 12.11.10 - 15:24 Uhr

Hi Lucienne

Ich hoffe dass sich die Sache für Dich mittlerweile geklärt hat. Nur als Tipp: Onlineversandhäuser sind verpflichtet innerhalb von 4 Wochen die Gutschrift zu erstatten, solang haben Sie jedoch Zeit. dauert es länger, wie in Deinem Fall, egal ob DU vorher angerufen hast oder nicht, schreib hin (per Einschreiben, welches Du denen in rechnung stellst), setz eine Frist von höchstens 5 Tagen und setze Verzugszinsen an, die ab da fällig werden. Ist das Geld nicht innerhalb kürzester Zeit bei Dir, geh zum Anwalt oder wende Dich an die Verbraucherzentrale.

Solltest Du immernoch Ärger mit denen haben schick mal die URL, dann schau ich mir die mal genauer an!

Liebe Grüße,

L.