Äußerung vom Freund - Schamlippen - bin etwas verletzt

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von gekränkt 27.10.10 - 00:04 Uhr

Hallo !

Mein Freund hat gestern eine blöde Äüßerung gemacht, die mich etwas verletzt hat. Das schlimmste aber an der ganzen Sache ist, dass er es erst nach 5 Jahren geäußert hat!!!

Wir lagen gestern zusammen im Bett und kamen irgendwie auf das Thema.
Und dann meinte er das er meine " Muschi " nicht gerade schön / ansehbar wäre.

Meine inneren Schamlippen sind etwas länger, nicht viel. Ich selber finde sie auch nicht so schön, aber ich bin ja nicht die einzige Frau die es so hat.

Seine Frauen mit denen er intim war hatten es nicht.

Ich fragte ihn dann heute was er als schöne " Muschi" bezeichnet und er antwortete:
Das möchte ich jetzt nicht sagen. Das könnte verletzend für dich wirken.
Und dann meinte er noch so etwas wie: Ich hätte zwar nicht die schönste, aber es wäre okay so. Er ekelt sich ja nicht davor...

Bin echt enttäuscht das er das nicht mal eher gesagt hat und ja es kränkt mich auch ein wenig:-(

Wie hättet ihr denn reagiert?????

Beitrag von ippilala 27.10.10 - 00:35 Uhr

Hat dir dein Freund denn vorher gesagt, dass du die schönste Muschi der Welt hast?
Wenn nicht dann rege dich nicht auf, dass er dir das erst nach 5 Jahren gesagt hat, er findet es doch nicht schlimm...oder eklig. Wieso hätte er dir vorher sagen sollen, dass du nicht die schönste Muschi der Welt hast?

Stell dir vor es würde um deine Ohren gehen. Würdest du auch gekränkt und enttäuscht sein, wenn ihr über Ohren redet und er dir sagt, dass du zwar ganz normale Ohren hast, die er nicht eklig oder schlimm findet, aber nun mal nicht besonders schöne ?

Und wieso bist du denn überhaupt enttäuscht? Was hast du denn erwartet? Dass dein Partner alles an dir von oben bis unten wunderschön findet und jedes Körperteil unübertrefflich ist?

Mag ja sein, dass du im Gesamtpaket unübertrefflich und toll bist, aber es ist doch unmöglich, dass wirklich alles an dir schön ist bzw. besser als bei seinen Exfreundinnen. Das ist doch ganz normal.

Ist doch gut, dass er ehrlich ist und dir nicht einfach sagt, dass alles an dir perfekt ist.

Mach dir nicht so einen Kopf. Hast du deinem Freund am Anfang der Beziehung gesagt, welche Dinge du an ihm nicht wunderschön findest, obwohl sie dich überhaupt nicht stören?



Beitrag von gekränkt 27.10.10 - 00:51 Uhr

Hallo.

Danke für deine Antwort,

Ich bin enttäuscht und gekränkt darüber das er mir das nie gesagt hat.
Man hat ja irgendwann mal das Thema was man so am Partner nicht mag oder nicht so schön findet. ( Nase, Füße, Ohren oder sonst etwas)

Da hätte er es doch äußern können. Und ja, ich habe ihm immer gesagt was ich an ihm mag und was nicht. Ich finde das sollte man machen wenn man eine ehrliche Beziehung führen möchte.

Er war ehrlich, war ja auch okay. Ich nimm es ihm nicht übel das er es gesagt hat. Ich kann eh nichts daran ändern. Finde halt nur das er das von Anfang an hätte sagen können.

Gekränkt hat es mich wahrscheinlich eher wie er es gesagt hat.
Nach 5 Jahren kam es chon plötzlich rüber und ich habe mit so etwas nicht gerechnet.

Beitrag von bluehorizon6 27.10.10 - 06:19 Uhr

Na also die Sorgen kaufe ich dir ab, die hab ich noch nicht und die brauche ich nocht.

Bei aller Liebe, gibt es in der Partnerschaft nicht auch so etwa wie Taktgefühl? NoKörper is perfect.

Ich stelle mir gerade vor, Frage an sie: Schätzeken is doch alles okay an mir, oder? Sie: Ja Rainer, das weisst du doch, lieb ich doch jedes Gramm an dir. Er: Ach du meinst ich sei zu dick? Sie: Nee, biste nich. Er: Horte sich aber so an, aber mal im Ernst bin ich okay für dich, ich mein so äußerlich?
Sie: Ja, Rainer alles ist okay. Er: Auch das mit dem ich dir schon Freude bereite? Sie: Du meinst little Max? Er: Ist er dir zu klein? Ich habs genau gehört, er ist zu klein....

Was soll das? Muss ich meinem Partner sein "Schwächen" vor Augen führen und ein Drama draus machen. Keiner hat sich selbst geschaffen. Und nun sagt dir dein Held nach 5 Jahren deine Schamlippen sind nicht die hübschesten. Das wusstest du doch selbst, und nun bist du gekränkt das er es gesagt hat. Man soll als Mann das Maul halten was den weiblichen Körper angeht.

Was hättest du gemacht wenn er ehrlich gewesen wäre? 14 Tage mit einander befreundet, er tankt sich nach unter durch und kommt an die Stelle der Hingabe, kurzer Blick, kleines Betasten und dann: "Nee geht ja garnicht, die sind aber nicht die Hübschesten." Wie lange hättest du gebraucht um zu Orgasmus zu kommen. War er doch nur ehrlich.

Jeder hat seine neuralgischen Stellen, die kennst man selbst am Besten und der Partner tut gut daran sie nicht zu betonen. Schließlich ist das was man selbst an sich abwertet oft in den Augen des Partners die Möglichkeit auch sich selbst seine unperfekten Stellen zuzulassen.

Es gibt weiss Gott wichtigeres als sich darüber einen Kopf zu machen

BlueH6

Beitrag von wieso-weshalb-warum 27.10.10 - 08:00 Uhr

Hallo,

ich find es scheiße, dass er das gesagt hat.
Selbst wenn er so empfindet gibt es noch immer sowas wie Rücksicht auf die Gefühle des anderen.

Wahrscheinlich hätte ich gesagt: Ach ja? Aber zum Pimmel reinstecken reichts dir? Dankeschön!

Aber ich bin da sowieso eher der offensive Typ.
Wenn du ihn liebst und auch sonst keinerlei Zweifel an eurer Besziehung hast, dann versuche es als Ausrutscher ( wenn auch saudummen ) anzusehen und sage ihm in einer ruhigen Minute, dass du dich verletzt fühltest.
Ich glaube mehr kannst du nicht tun.
Zurückschießen und nach Gleichem suchen, das du bemängeln könntest wäre albern und dumm.

Manchmal sind einige Männer eben ein bißchen zu viel Elefant im Porzellanladen.

LG
www.

Beitrag von badguy 27.10.10 - 08:32 Uhr

Manchmal sind einige Männer eben ein bißchen zu viel Elefant im Porzellanladen.

ich habe ihm immer gesagt was ich an ihm mag und was nicht.

Zwei Zitate, eins von dir, eins von der Verfasserin und deswegen sage ich, Männer mögen der Elefant im Porzellanladen sein, dann sind manche Frauen die reinsten Heulsusen.

Als ob es hier wirklich um eine Verletzung geht, weil er das nicht direkt gesagt hat, sondern erst nach 5 Jahren, das ist doch lächerlich.

Da sitzt jetzt jemand in der Ecke und heult rum "Wuäh, er findet meine Muschi nicht schön!" und selber hat sie angeblich immer direkt gesagt, was ihr nicht passt.

Reinstes Prinzessinnen-im-Turm-Gehabe.

Beitrag von wieso-weshalb-warum 27.10.10 - 09:31 Uhr

Ich find jetzt nicht, dass es ok ist, wenn ein Mann seiner Frau sowas überhaupt sagt. Der Zeitpunkt, da hast du Recht, ist vollkommen egal.
Aber nu überleg mal, deine Frau würde dir nach Jahren sagen, dass dein Penis ja nicht gerade der Schönste ist. Aber eklig sei er auch nicht unbedingt!
Fändest du das gut?

Und ja, manche Frauen sind einfach Heulsusen.
Ich aber nicht #cool

Beitrag von badguy 27.10.10 - 09:45 Uhr

Lach, weißt du eigentlich, wie schwierig und gefährlich es ist, den Körper der Partnerin gleichmäßig und glaubwürdig zu huldigen, ohne zu über- und ohne zu untertreiben.

Ok, sag mir, was ist an einem Skinhead im Rollkragenpulli so richtig schön? Mit ner Muschi kann er halt nicht mithalten.

So what, mir wäre es vermutlich egal. Vermutlich würde ich ihr Recht geben und sie darauf hinweisen, dass ihre hübsche kleine Schnecke jetzt ne Zeit lang ohne ihn auskommen muss, weil er sich, im Gegensatz zu mir, Kritik sehr zu Herzen nimmt! #rofl

Ok, wenn du keine Heulsuse bist... Scotch oder Cognac?#cool

Beitrag von wieso-weshalb-warum 27.10.10 - 09:51 Uhr

Gleichmäßig und glaubwürdig ???? #rofl#rofl
Ich würde den Scotch, glaub ich, bevorzugen.

Wie kommt man überhaupt darauf, seine Geschlechtsteile zu diskutieren?

Beitrag von badguy 27.10.10 - 10:09 Uhr

Ey lach nicht! Du weißt, es reicht eine Unachtsamkeit, eine falsche Betonung, eine fehlende Unterstreichung um noch auf dem Sterbebett zu hören:

Ich hab dich immer geliebt aber seit dem 27.10.2010 00:04 Uhr war ich mir deiner Liebe nicht mehr sicher... #rofl#rofl#rofl

Sagen wir mal so, ich finde es an sich nicht schlimm, so was zu diskutieren. Dinge, die sich nicht ändern lassen, sollte man, zumindest im dem Kontext aber nicht bewerten.

Na dann mal hoch die Tassen. Einschenk #glas

Shreddern wir gerade? Shreddern soll bei einigen Userinnen blutdruckerhöhend wirken!#schein

Beitrag von sowhat? 27.10.10 - 10:15 Uhr

"Ich hab dich immer geliebt aber seit dem 27.10.2010 00:04 Uhr war ich mir deiner Liebe nicht mehr sicher... "----Loooool#rofl

Na dann mal hoch die Tassen. Einschenk.....ebenso#fest#glas

Ich shredder dann mal mit:-p

Beitrag von badguy 27.10.10 - 10:29 Uhr

Ja dann, wir gewähren dir die Bitte, in unserem Bunde zu sein, der/die Dritte!

Beitrag von wieso-weshalb-warum 27.10.10 - 11:19 Uhr

Ok, aber wegsaufen darf sie/er uns nichts. ;-)
Ansonsten hast du schon REcht, in einer gut laufenden und harmonischen Beziehung, in der beide nicht zart besaitet sind, kann man durchaus sagen: ey dein Penis ist krumm wie der Turm von Pisa, aber solange er mich glücklich machen kann und immer noch steht, ist es ok.
Ich versuche dir auch, wenn ich oben bin, nicht meine Brüste um die Ohren zu schlackern.

Prost!

Beitrag von badguy 27.10.10 - 11:43 Uhr

Richtig! Ist aber genug für alle da!

Kommt bei uns schon vor, da wir gerne lachen und wissen, wie der andere es meint.

#rofl#rofl#rofl

Beitrag von wieso-weshalb-warum 27.10.10 - 11:48 Uhr

Sex ist Spaß und wenn da Lachen nicht dazu gehört, was dann?
Wie oft hat sich mein Mann schmerzhaft auf meine Brust mit dem Ellenbogen abgestützt und verdutzt geguckt, wenn ich vor Schmerz aufgejault hab.
Seine Erklärung:
"Auf meiner Seite des Bettes hätte ich die jetzt erwartet!"
;-)

Beitrag von wieso-weshalb-warum 27.10.10 - 11:52 Uhr

>>"Auf meiner Seite des Bettes hätte ich die jetzt NICHT erwartet!" <<

Sollte das heißen!
Wenn ich schon mal einen Witz bringen will #aerger

Beitrag von badguy 27.10.10 - 12:59 Uhr

Autsch, det ist böse. Aber ehrlich, ich hatte das nicht gelesen, obwohl es fehlte und hab mich gefragt, wo das Prob ist. Hier probier mal, selbstgemachter Holunder-Likör (hehe, mit Rum angesetzt, also nix für Heulsusen), der hilft gegen alles! Ein Tröpfchen auf den kleinen Fraund vom Männe und der jault auch... #rofl#schein

Beitrag von wieso-weshalb-warum 27.10.10 - 13:40 Uhr

>>Ein Tröpfchen auf den kleinen !!!Fraund!!! vom Männe und der jault auch... <<
Den Falschtipper hast du nur mir zu Liebe gemacht, oder?
Du bist so lieb zu mir.

Likörchen schnapp, lecker!
Ich hab übrigens auch mal versucht welchen zu machen, aber der war bitter.
Verrätst du mir dein Geheimnis?

Beitrag von badguy 27.10.10 - 14:40 Uhr

Na sicher, komm ens bei misch bei.

Also nimmst du die Beerchen von die Holunder, schön waschen, in nem Leinentuch auspressen. Vorsicht, saumäßige Schweinerei kann das werden. Dann packst du den Kram in nen Topf und kochst den auf. Jetzt packst du da Kandiszucker rein. Ich nehm aber immer weniger als im Rezept.

Jetzt kommt der Scheidepunkt. Entweder kommt noch Vanillinzucker dazu oder du schneidest Vanillieschoten klein darein. Genial ist Ingo Hollands fein gemahlenen Vanillieschote plus Vanillinzucker. Ein paar Tropfen Bittermandel dazu, Gefäß mit Frischhaltefolie abdecken und ab in den Kühli

http://www.chefkoch.de/rezepte/163801071326350/Holunderlikoer.html

Ich hoffe, das wird nicht als Werbung ausgelegt. Und sorry für den Vertipper, ich kanns nicht besser! #rofl

Kleiner Kräuterschnaps gefällig? Der ist aber extrem böse! Ich mag ihn nicht...

Beitrag von aeternum 27.10.10 - 11:38 Uhr

Aloha www.,

ich seh's ähnlich wie Du.

Ich finde außerdem, Offenheit wird massiv überbewertet - ich muß nicht alles wissen und ich muß nicht zu allem die Meinung meines Freundes kennen. Ich würde ihn im Leben nicht fragen, ob er meinen Intimbereich schön findet - ich finde den weiblichen Intimbereich definitiv nicht anziehend, Männer empfinden das ja glücklicherweise anders..

Wenn mein Freund allerdings von sich aus ankäme und mir sagen würde, dass er was-auch-immer echt nicht schön an meinem Körper finden würde, ohne Grund, dann wäre ich eindeutig not amused. Das mache ich bei ihm auch nicht und ich finde es ebenso sinnlos wie überflüssig und letztendlich unverschämt.

Wenn sie ihm natürlich permanent sagt, was ihr alles an ihm nicht passt hat er das evtl zum Anlass genommen, "auch mal was zu sagen". Das wäre dann allerdings leicht kindisch aber evtl verständlich - im sexuellen Bereich aber absolut nicht empfehlenswert oder gar klug.

Viele Grüße,

Ae


Beitrag von .4kids. 27.10.10 - 08:45 Uhr

WoW, deine Probleme hätte ich gerne#schock

Unglaublich, wie kann man sich auf seine "Muschi" reduziren und dann noch gekränkt sein#schock

Beitrag von 24hmama 27.10.10 - 09:24 Uhr

hi

also ich kann dich sehr gut verstehen.

Ich könnte mich beim Sex nicht mehr "fallen lassen"
wenn mein Freund mich untenrum nicht sexy findet.

Sag mal zu einem Mann sein penis ist hässlich,
dann steht da nichts mehr und das Ego ist verletzt.

ICh finde generell das ein Penis nicht unbedingt "schön" ist,
aber muss ich das dem Partner auf die Nase binden?
Was habe ich davon??

Ich finde solche Aussagen verletztend und unsinnig!!

Ich würde ihm schon sagen dass es dich verletzt hat.
alles Liebe k.

Beitrag von gustav-g 27.10.10 - 09:44 Uhr

"Ich finde solche Aussagen verletztend und unsinnig!!"

Gut so. Einen Tag später, wenn die Gedanken wieder klar sind.

Beitrag von sowhat? 27.10.10 - 09:42 Uhr

Ich sage Dir mal eins,es gibt tausende Männer die auf sowas total abfahren!!!Lass Dich nicht ärgern,es ist kein Weltuntergang,auch wenn es Dich echt verletzt,ich hätte da ja gleich gegengewirkt mit einem Spruch wie:Echt?Da bist du aber der Erste,der das nicht mag,die Anderen fandens immer supergeil:-p

Beitrag von robingoodfellow 27.10.10 - 09:43 Uhr

Nicht sehr charmant der Gute. Das hätte er sich auch verkneifen können.

Mir wurde von einem Freund mal sehr reizend gesagt das er meinen Busen "eklig" findet. (zu klein und leider vererbte Hängebrüste/Familienfluch :-( )

Oder mein Schwager der mir im Urlaub freundlich im Suff mitgeteilt hat das er meine Schwester ja vieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeel atraktiver findet als mich.

Es sind alles eigentlich Sachen die ich unter "nicht so schlimm" ablege, aber sie müssen nicht sein.

Sowas nennt man Taktgefühl, finde ich. Ich knall doch auch nicht jedem vor den Latz was ich an ihm nicht so schön finde.

  • 1
  • 2