Würdet ihr eine neue Matratze kaufen? Leihstubenwagen*

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von marika333 27.10.10 - 08:44 Uhr

... Wir wollen uns gerne einen Stubenwagen und ein Babybay leihen bei einem Secondhandladen. Die reinigen alles immer prima etc aber dennoch frage ich mich ob man trotzdem ne neue Matratze kaufen sollte?

Viele sagen ja auch wegen des plötzlichen Kindstods, das läge an den gebauchten Matratzen( wieso auch immer?!).

Was würdet ihr machen?!

Lg marika

Beitrag von emmy06 27.10.10 - 09:02 Uhr

ja, würde ich....
zumal das wenige euro sind, denn eine matratze für den stubenwagen gibt es um die 15-20€ neu....


lg

Beitrag von marika333 27.10.10 - 09:10 Uhr

... Na das ist ja echt kein Geld!:-)
hab eh schon die ganze Zeit gedacht das zu machen... Für das Geld:-)

Beitrag von nicce1 27.10.10 - 09:18 Uhr

Hallo Marika,

also ich würde immer eine neue Matraze kaufen. Vielleicht bin ich auch einfach ein bisschen zu extrem. Aber wer weiss wieviel davor schon bei den Kindern daneben gegangen ist. Und reinigen ist ja auch immer so eine Sache. Meine Sorge wäre weniger die Angst vor dem Kindstod. Das höre ich auch zum ersten Mal, dazu kann ich nicht wirklich was sagen.

Man kriegt die Matrazen für Stubenwagen auch schon recht günstig gekauft. Ich glaube meine hatte unter 10 Euro gekostet.


Liebe Grüße, Nicole

Beitrag von swety.k 27.10.10 - 09:29 Uhr

Hallo Marika,

ich würde keine neue Matratze kaufen. Du kannst die alte doch reinigen lassen. Und daß der plötzliche Kindstod an gebrauchten Matratzen liegt, hab ich noch nie gehört. Ich denke ohnehin, daß da viel unnütze Angst geschürt wird. Soooo häufig kommt das nämlich gar nicht vor. Irgendwo habe ich gelesen, daß es pro Jahr in Deutschland gerade mal 200 Fälle gibt und das ist wirklich nicht viel.

Liebe Grüße von Swety

Beitrag von marlene2007 27.10.10 - 09:34 Uhr

Hallo Marika,

bitte unbedingt eine Neue kaufen!

http://phyos.de/site/?q=kindstod

Liebe Grüße

Marlene

Beitrag von dresdnerin86 27.10.10 - 12:24 Uhr

der Artikel ist zwar sehr interessant, mich wundert aber das JEDE Frage die mit plötzlichem Kindstod gestellt wird mit der Matratze erklärt werden kann #kratz

Beitrag von alea31 27.10.10 - 14:45 Uhr

Also ich würde auf jeden Fall eine neue Matratze kaufen, die paar Euros solltest du für dein Kind auf jeden Fall investieren. Denn du weißt ja nicht wie alt die Matratze schon ist und wie durchgelegen diese schon ist. Kannst somit auch evtl. Haltungsschäden für später aussschliessen.

Ich habe mir Stiftung Warentest dazu Infos geholt welche Matratzen empfohlen sind und habe mir von Julius Zöllner & Dr. Lübbe das Modell Air Allegro für´s Bettchen und für den Stubenwagen bestellt. Hier mal der Link: http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_ss_i_6_36?__mk_de_DE=%C5M%C5Z%D5%D1&url=search-alias%3Daps&field-keywords=julius+z%F6llner+dr.+l%FCbbe+air+allegro&sprefix=julius+z%F6llner+dr.+l%FCbbe+air+allegro