Haben das eure Kleinen auch gehabt?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von wunki 27.10.10 - 09:00 Uhr

Mein Sohn (20 Wochen) hat lange Zeit richtig durchgeschlafen (19/20 Uhr bis 7/8 Uhr). Das ist seit einigen Wochen nicht mehr der Fall, was ich auf den 19-Wochen Schub geschoben habe. Aber jetzt kann ich irgendwie nicht mehr glauben, dass es der 19-Wochen-Schub ist. Auch tagsüber will er seit Wochen nicht mehr allein einschlafen (also auf Decke oder so). Entweder musste ich ihn mit der Trage tragen oder aufm Arm oder - was seit ein paar Tagen der Fall ist - in den Schlaf stillen. Genau wie abends auch. Er nimmt seit einigen Wochen keinen Schnuller mehr (vorher hat er ihn zum Einschlafen bekommen - ausschließlich - jetzt kaut er nur drauf rum, wenn ich ihm den gebe). Wenn ich ihn abends in sein Bettchen legen will, wird er wach und möchte meist entweder noch mal an die Brust oder rumgetragen werden. Nachts kommt er auch wieder (was nicht so schlimm für mich ist). Allerdings kam es jetzt heute Nacht zum 3. Mal vor, dass er ab ca. 1 Uhr fast jede Stunde wach wurde. Wollte ihn dann so wieder zum Schlafen bringen, aber er wollte an die Brust. Nicht unbedingt trinken sondern einfach nur Einschlafen.

Was meint ihr dazu.

LG Wunki

Beitrag von sm120406 27.10.10 - 11:04 Uhr

Hallo Wunki,

das Schlafverhalten deines Sohnes wird sich noch so oft ändern... man glaub gar nicht, was alles möglich ist ;-).

Er ist jetzt 4 Monate alt, bekommt also schon einiges mit, das muss auch alles verarbeitet werden. Da kann es schon sein, dass er deine Brust oder auch deine Nähe einfach braucht, um sich zu beruhigen oder die Sachen zu verarbeiten.

Die Zeiten werden sich auch wieder ändern - Kopf hoch!

LG
sm120406

Beitrag von sternenforscher 27.10.10 - 15:24 Uhr

Bei uns dauerte der 19 Wochenschub von der 15. bis zur 22. Woche. Danach war wieder alles beim Alten. Und ich fürchte, heut hat der 37. Wochenschub angefangen, obwohl sie morgen erst 33 Wochen wird. Das Verhalten ist wieder mal typisch. Naja, dann habe ich ja uch wieder 4-5 Wochen Spaß *gg*
LG Tanja

Beitrag von schnuppelag 27.10.10 - 19:52 Uhr

So langsam halte ich persönlich nichts mehr von der Kategorisierung 19-Wochen-Schub, 26-Wochen-Schub etc. ... wenn es danach ginge, dauert der 19-Wochen-Schub bei uns schon seit über 14 Wochen an... er hat quasi nie aufgehört.

Unser Kleiner fing auch mit ca. 9 Wochen nachts durchzuschlafen (6 bis 8 Stunden Schlaf, dann einmal stillen, dann wieder 3 Stunden Schlaf)... und seit er 16 Wochen alt ist, ist das vorbei. Da kommt er nachts aller ein bis zwei Stunden, in den letzten Nächten sogar manchmal halbstündlich... Und mittlerweile ist er 30 1/2 Wochen alt (heute 7 Monate).

Bei uns ist es nachts genauso wie bei dir: ohne Brust zum Einschlafen geht gar nichts... kein Tragen, kein Kuscheln, kein Singen... nichts. Ich bin gespannt, wie lange das noch so weitergehen wird ;-)

Beitrag von denise3005 27.10.10 - 20:53 Uhr

hier #winke

mir gehts seit einer woche auch so #schmoll.
Tim hat seit er 8 wochen war immer 10-12 stunden durchgeschlafen. jetzt ist er 15 wochen und schläft in der "ersten runde" 6 stunden, dann stille ich ihn und dann kommt er alle 1,5 bis 2 stunden. Hunger hat er nicht, wenn ich ihn auf den arm nehme schläft er wieder ein oder er nuckelt sich an der brust in den schlaf. aber dann schläft er wie gesagt nur max 2 std.

naja.....am tag schläft er auch nur manchmal max 2 std. weiß gar nich wie er das macht. dachte so kleine mäuse brauchen viel schlaf