21. ssw und keine Veränderung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bibi0106 27.10.10 - 09:18 Uhr

Ich weiß, man soll sich nicht so verrückt machen, das hör ich ständig, aber ich muss jetzt einfach mal ein bisschen jammern.

Ich bin seit heute in der 21. ssw und ich merke seit Wochen keine Veränderung an mir. Mein Bauch ist zwar hart, naja, härter aber er wächst nicht, meine Brüste tun nicht mehr weh, ich merke kein ziehen und kein stechen... Irgendwie ist das doch komisch.

Normalerweise sollte man echt froh sein, wenn man keine Beschwerden hat, aber so "unschwanger" hab ich mich wirklich noch nie gefühlt. Das Baby habe ich auch noch nicht gespürt, was aber auch normal ist, da ich manche kenne, bei denen es erst später angefangen hat.

Ein bisschen nachdenklich macht einen das aber schon finde ich.. man wünscht sich ja nichts mehr als dass alles in Ordnung ist....

Vielleicht gehts irgendwem ja genauso, der mich ein bisschen aufbauen kann... nächste Woche Donnerstag geh ich wieder zum "Babygucken" :-D Da freue ich mich schon drauf... bis jetzt lief ja auch alles wunderbar....

Sorry für das rumjammern....

Aber allen ganz liebe Grüße #winke

Beitrag von diana1271 27.10.10 - 09:37 Uhr

..lach...das kenne ich!

Am Anfang haben die Brüste gespannt und weh getan und man hat sonstige kleinere Wehwehchen gehabt, und im Moment fühle auch ihc mich, mal abgesehen von den Kindsbewegungen und dem Bauch auch recht unschwanger...lach..ich denke das gehört dazu ;-)

Sei froh und geniesse die Zeit, denn ich denke , nicht mehr lange, und dann kommen ganz andere "Problemchen", wie Wadenkrämpfe, Ischiasschmwerzen uvm...lach..ich bin übrigens in der 24.ten Woche ;-)

Beitrag von sindy-sweet 27.10.10 - 09:37 Uhr

Hey,

bleib mal ganz entspannt!!! Ich bin jetzt in der 20. Woche und ich dachte bis vor 3 Tagen auch das sich bei mir nix mehr tut. Die Brüste spannen nicht mehr und tun nicht mehr weh, der Bauch ist hart, aber wächst nicht mehr und was musste ich gestern feststellen??? Er ist wieder gewachsen. Bei mir geht es auch nicht kontinuierlich sondern sprunghaft! Also ganz ruhig bleiben!!!!

Habe mir den Angelsound geholt und höre jetzt immer wenn ich mir unsicher bin, ob das Herzchen meines kleinen Prinzen noch schlägt! #verliebt Und es tut es jedes Mal!!!! :-p

Liebe Grüße
Sindy

Beitrag von manolija 27.10.10 - 09:54 Uhr


Ich kenn das auch. Bin in der 20.ssw. und seit einiger Zeit tut sich gar nichts mehr. Ich weiß man macht sich sorgen, aber hoffe trotzdem das alles ok ist.

Beitrag von butter-blume 27.10.10 - 10:13 Uhr

Hallo #winke,

ich weiß, wie beunruhigt man sein kann, wenn man so nen komischen Gedanken im Kopf hat... ich würde dir empfehlen deine Hebamme oder Arzt anzurufen und zumindest mal die Herztöne abhören zu lassen.

Versteh mich nicht falsch: ich denke auch, dass es deinem Kind gut geht, aber es hilft DIR bestimmt, wenn du es kontrollieren lässt. Mich hat es immer sehr beruhigt, die Herztöne zu hören! Da konnte man mir vorher 1000 mal sagen, dass alles gut ist, geglaubt hab ich es erst dann ;-)

Butter#blume