JETZT bin ich wirklich sauer!

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von lilly7686 27.10.10 - 09:48 Uhr

Hallo Leute!

So, nachdem ich nun Probleme mit dem VK hatte, weil der den Versand völlig überzogen berechnete, war das geklärt. Er hatte da etwas falsch verstanden. Okay.
Im Endeffekt hatte er 5,21 für den Postversand berechnet, was ja auch stimmt, und 2 euro für Verpackung. Gut, ich dachte mir, der hat wohl keine Schachteln daheim, muss sich nen Karton von der Post kaufen, die kosten so viel.

Nun kam das Paket heute an und ich dachte echt, mich trifft der Schlag!

1. hatte das Paket 1,70kg was bedeutet, der Versand kostet nicht 5,21 sondern 4,21. Also hat er schon mal einen Euro falsch berechnet. Er meinte nämlich das die Sachen hätten weit über 2kg, daher koste der Versand mehr.

2. War hatte er es in einem mehr als alten Amazon-Karton verschickt. Den hat er nicht mal richtig zu geklebt.

3. Aus dem Grund war das Paket auch völlig zerfleddert und aufgerissen. Ich habs natürlich fotografiert und werde mich mit ihm in Verbindung setzen. Denn so gehts natürlich nicht.

So, und nun frage ich euch, was ich tun kann? Kann ich denn überhaupt was machen? Soll ich ihn negativ bewerten? Oder den zu viel bezahlten Vesand zurück verlangen? Geht das denn?
Es geht mir nicht ums finanzielle. Denn die 3 zu viel bezahlten Euros bringen mich jetzt nicht um.
Aber es geht ums Prinzip. Er erklärt mir, er verlangt 2 euro für Verpackung, dann erwarte ich, dass die Verpackung auch in ordnung ist.

Ich hätte ja schon fast erwartet, dass ein Teil fehlt, aber zum Glück hatte er das Buch in die Decke und das Tuch eingewickelt. Denn hätte er das auch nicht getan, hätte das sicher gefehlt. Das Loch ist nämlich 3x so groß wie das Taschenbuch.

Außerdem hatte er das Tuch als Tragetuch deklariert. Nun, einen Säugling kann ich in dem Fetzen nicht tragen. Der hält kein 6kg Kind mehr aus!
Versteht mich nicht falsch, das Tuch sieht gut aus, bisher konnte ich keine Flecken oder Löcher entdecken. Aber es hat definitiv keine Tragetuch-Qualität. Ich hab viele schlecht verarbeiteten Tragetücher gesehen, aber das ist unter aller Sau. Sorry.

Was kann ich machen? Wie würdet ihr eine Mail an ihn formulieren?

Beitrag von pimperrella 27.10.10 - 09:56 Uhr

Wo hat er jetzt dort den Versand falsch berechnet???

Wenn es 1,7kg wiegt ist es ein Päckchen mit DHL 4,10€ und die meisten nehmen ja Spritgeld, Zeit, Verpackung und lassen sich alles bezahlen:-[, dann kannst dich doch mit 5,21€ noch froh schätzen.....

Ich habe letztens für eine Warensendung (1,65€) ganze 5,50€ bezahlt, wo ich mit einen Päckchen oder Hermes Päckchen gerechnet habe....da teilte mir der VK dann auch mit das ja Sprit teuer wär und seine Zeit auch

Beitrag von lilly7686 27.10.10 - 10:08 Uhr

Nein, das hast du falsch verstanden.

Ich bin in Ö, der VK auch. Ein Paket unter 2kg kostet 4,21 euro.
Er hat verlangt 5,21 fürs Paket und 2 Euro für Verpackung (laut seiner Aussage nur Verpackung). Ich habe also 7,21 bezahlt.
Das sind also quasi 3 euro, die er für ne zerfledderte und kaputte Schachtel und die 100m zur Post gerechnet hab (ich hab im Telefonbuch seine Adresse rausgesucht und im google Maps geschaut, die Post ist knappe 100m von seinem zuhause entfernt).

Ich halte das für eine Frechheit.

Den Versand hatte er vorher falsch berechnet, da wollte er noch 10,50 euro von mir haben. Als ich ihm dann aber geschrieben hab, wofür denn so viel wenn das Paket 4,21 kostet hat er mir eine Aufstellung gemacht. Ich hab dann nachgefragt, wie schwer denn das Paket sei, er meinte 2,5kg. Was natürlich nicht stimmt, steht ja aufm Paket drauf, dass es nur 1,7kg wiegt.

Er hatte nämlich ein Einschreiben daraus gemacht, was völliger Unsinn ist. Hab ihn dann informiert, dass es reicht, wenn er es als Paket aufgibt. Hab ihm genau aufgelistet, was das kostet. So haben wir uns auf den Versand geeinigt. Und er meinte eben, er will 2 euro für die Verpackung haben.
Dass er eine uralte Schachtel nimmt, die dann komplett zerfleddert ankommt, hab ich natürlich nicht erwartet.

Beitrag von pimperrella 27.10.10 - 10:11 Uhr

Achso, na dann würde ich ihn anschreiben und fragen, wofür er das Geld für Verpackung haben wollte??????

Beitrag von hoeppy 27.10.10 - 10:16 Uhr

Vielleicht ist die Schachtel auf dem Transportweg so beschädigt worden.
Bei uns müssen Päckchen oder Pakete immer in einem guten Zustand und vor allem ganz sein. Ein zerfleddertes Päckchen wird nicht angenommen.

Ich denke das es auf dem Transportweg so schlecht behandelt wurde.

Zu den Versandkosten- zum einen weißt Du nicht ob er auch bei DIESER Post war. Vielleicht haben die Öffnungszeiten, die nicht mit seinen Arbeitszeiten kompatibel sind.
Zum anderen-wenn einem Versandkosten so hoch erscheinen, dann kauft man eben nicht.
Ich denke Du steigerst Dich da jetzt in was hinein.
Die Ware ist doch in Ordnung. Was willst Du dann mehr?

Wenn ich daran denke wie hier Teilweise Pakete ankommen-oh je...

LG Mona

Beitrag von susisum 27.10.10 - 11:18 Uhr

(ich hab im Telefonbuch seine Adresse rausgesucht und im google Maps geschaut, die Post ist knappe 100m von seinem zuhause entfernt).

Sorry, aber sag mal hast Du nichts Besseres zu tun als Ebay Verkäufer zu stalken?

Man man, so langsam werd ich hier richtig sauer. Diese ständige Meckerei über zu hohe Versankosten, angeblich schlechte Ware... usw. Wenn ihr neue Sachen haben und keinen Versand haben wollt dann bewegt Euch in den nächsten Laden und geht da einkaufen.

Es ist wirklich unfassbar wie dreisst manche Käufer urteilen... und nein, ich bin kein Ebay- Verkäufer.

Vielleicht solltest Du mal die Relation sehen zwischen dem was Du bezahlst und dem was Du erwartest. Weisst Du denn, ob der Verkäufer vielleicht ein Rollifahrer ist, der im dritten Stock wohnt und für die 100 m zur Post vielleicht trotzdem ne halbe Stunde braucht?

Ganz ehrlich- Du machst mich gerade echt sauer. Schwing deinen Hintern ins Geschäft und kauf Dir da ein Tuch. Ihr wollt immer alle das Beste für Eure Babies, aber seid nicht bereit dafür auch angemessen zu bezaheln.

Beitrag von lilly7686 27.10.10 - 11:46 Uhr

Hallo? Hast du sie noch alle?

Ich erwarte keine perfekte Ware. Aber ich erwarte Ehrlichkeit.
Wenn mir jemand erklärt, das Paket hätte über 2,5kg, hat in Wirklichkeit aber nur 1,7 (inklusive Schachtel), dann ist das schlicht gelogen.

Ich erwarte nicht, dass er eine nagelneue Schachtel kauft und darin verschickt. Aber ich erwarte, dass er die Schachtel zumindest richtig klebt. Da war EIN Klebeband drüber! Ein Stück!

Ich erwarte auch nicht ein nagelneues Tragetuch. Ich erwarte überhaupt ein Tragetuch. Das was kam ist kein Tragetuch. Das hält mein 6,5kg Baby nicht aus!
Ich habe schon einige Tücher gebraucht gekauft, aber sowas ist mir noch nicht untergekommen. Wenn ich ein Tragetuch kaufe, dann erwarte ich ein Tuch, mit dem ich ein Baby tragen kann.

Ich hab auch nicht gestalkt! Ich hab mir die Adresse gesucht, weil ich wissen wollte, wie lang ich dahin mit dem Auto brauche, weil ich mir dachte, wenn ich 10 euro fürn Versand zahlen muss, dann kann ich gleich mitm Auto fahren.
Da sich das aber geklärt hatte und er sich nur verrechnet hatte, hab ichs dann schicken lassen.
Und da ich die Ortschaft kenne, wo er wohnt, wusste ich, wo die Post ist! Sorry, das nächste mal versuch ich, die Info auszublenden.

""Ganz ehrlich- Du machst mich gerade echt sauer. Schwing deinen Hintern ins Geschäft und kauf Dir da ein Tuch. Ihr wollt immer alle das Beste für Eure Babies, aber seid nicht bereit dafür auch angemessen zu bezaheln. ""

1. gibts bei uns kein Geschäft wo man ein Tuch kaufen kann (deshalb laufen hier ja alle mit BB herum)
2. hab ich bereits zwei Tücher neu gekauft und zwei gebraucht, und dafür angemessen bezahlt
3. wollte ich dieses Tuch zu einem Mei Tai umnähen. Was natürlich auch mit einem Nicht-wirklich-Tragetuch möglich ist. Jedoch muss ich jetzt erst Recht loslaufen und Stoffe kaufen, damit das Teil überhaupt ein Baby tragen kann.
4. geht es mir auch nicht darum, was das tuch kostet oder nicht kostet. Ich biete nur soviel, wie ich bereit bin, zu zahlen. Der Versand war auch mit 4,21 angegeben. So auch bei der zweiten Auktion, für die ich mitgeboten hatte. Er bot auch Versandrabatt an. Aber dass ich dann fast zweimal Porto zahle geht mir aufn Keks. Und dafür noch nicht mal ne ordnetliche Verpackung!

Ich kaufe viel bei Ebay, und war bisher immer zufrieden. Ich hatte niemals Probleme. Weder als Käufer noch als Verkäufer.
Offenbar wollte mir der Typ zeigen, dass es auch anders geht.

Und Leute wie du, die hier völlig sinnfrei hinschreiben und andere Leute beleidigen, finde ich echt unter aller Sau.
Ich hoffe, im realen Leben gehst du nicht so mit deinen Mitmenschen um!

Beitrag von susisum 27.10.10 - 12:41 Uhr

Ich hab gerade nochmal nachgesehen- ja, ich hab sie noch alle.

Und jetzt sitze ich hier und lach mich scheckig darüber, wie man sich an sowas so hochziehen kann...

Anscheinend bist Du ja Expertin was Tragetücher angeht- dann solltest Du eigentlich auch so schlau sein und wissen, dass man sowas nicht mal eben für ein paar Euro bei ebay ersteigert...

Du wirfst einer anderen Userin vor, dass sie keine Ahnung von der Materie hat- muss sie auch nicht. Du hast hier gepostet um Kommentare zu der Ebay Sache zu kriegen und nicht zum Thema Tragetücher.

Anscheinendkannst Du Kritik nicht gut vertragen, denn dann würdest Du einsehen, dass Du hier eindeutig über das Ziel hinaus geschossen bist. Ich hoffe nur, dass keiner meiner Bekannten Dich mal als Käuferin hat...

Um es mit den Worten meiner Vorrednerin zu sagen: Leute wie Dich sollte man bei Ebay sperren...

Beitrag von carrie23 27.10.10 - 13:13 Uhr

Deinen letzten Satz solltest du dir selber mal zu Herzen nehmen.
WEnn man dir was sagt was dir nicht passt dann hat man sie nicht alle#nanana
Ich hoffe du gehst nicht so mit deinen Mitmenschen und mit deinen Kindern um#schwitz

Beitrag von carrie23 27.10.10 - 13:11 Uhr

Meinst du nicht du übertreibst jetzt?
Zum Tragetuch: Ihm wurde es anscheinend als Tragetuch verkauft, deshalb verkauft er es als Solches weiter.
Wenn man, wie ich zb., mit Tragetüchern keine Erfahrung hat ( ich habe einen Ergo ) dann muss man sich diesbezüglich auf die Aussage desjenigen halten der es einem selber verkauft hat-also keine böse Absicht, kein Grund für ne negative.

Post: Ich selber wohne in Wien, kenne mich also mit der Post gut aus.
Ich habe schon oft für ein Paket das weit unter 2kg hatte mehr als nur die 4 Euro bezahlt-das kann ich dir sogar belegen-und sogar mal für eines das ein knappes halbes Kilo wog nach DE 14 Euro.
Du weißt nicht ob er einen Job hat, die Post mag nicht weit von ihm entfernt sein aber bei m ir ist es zb so dass mein Bruder mir die Packerln zur Post bringt weil ich hier drei kleine Kinder habe und es schwer ist mit Kinderwagen, Packerl und drei Kindern die Stiegen bei der Post raufzukommen.
Mein Bruder muss dafür aber warten bis er wieder daheim ist denn bei seiner Arbeitsstelle ist keine Post.
Auch eine neue Schachtel kann zerfleddert ankommen, das ist nicht die Schuld des Verkäufers sondern unserer tollen Post.
Ich glaube eher du hast mal Lust negativ zu bewerten und dieser Verkäufer darf das jetzt ausbaden.

Beitrag von lilly7686 27.10.10 - 13:22 Uhr

Hab ich gesagt dass ich negativ bewerte?
Im Gegenteil, ich habe positiv bewertet, weil ich nicht negativ konnte. Weil ich kein Arsch bin. Sorry für den Ausdruck.
Ich hab allerdings bei den Sternen für den Versand Abzug gegeben und dem VK eine freundliche, aber bestimmte Mail geschickt, dass das so nicht okay ist.

Ich wollte mich hier auskotzen. Einfach mal alles loswerden was mich stört.
Dass man deshalb so fertig gemacht wird, war mir nicht klar.

Das nächste Mal schreib ich ein Tagebuch.

Beitrag von carrie23 27.10.10 - 13:25 Uhr

Wenn du das unter "fertig machen" verstehst solltest du dir dringend ein dickeres Fell zulegen.
Wie man in den Wald hineinruft-den Rest kennste ja.
Du bist selber auch nicht die Freundlichkeit in Person

Beitrag von carrie23 27.10.10 - 13:29 Uhr

"So, und nun frage ich euch, was ich tun kann? Kann ich denn überhaupt was machen? Soll ich ihn negativ bewerten? Oder den zu viel bezahlten Vesand zurück verlangen? Geht das denn? "

Hier ein Auszug aus deinem Eingangstext.
Du hast also sehr wohl mit dem Gedanken gespielt negativ zu bewerten, also bitte du solltest dir wohl merken was du selber schreibst.

Beitrag von sommertraum0884 27.10.10 - 12:21 Uhr

Ich frage mich echt warum es solche leute wie dich gibt.
DANK DIR u deinesgleichen macht ebay keinen spass mehr.

"das tuch hat keine tragetuchqualität"

teufelnochmal dann kauf dir eine manduka oder sonst ein markenteil, dann hast du deine qualität!!
Das ist nämlich dein ganzes problem. Hast irgendeinen mist für paar euro gekauft, hast wunder was gedacht was du für ein schnäppchen gemacht hast. Und nun kommt das tuch u es gefällt dir nicht. So. Kann keinen säugling reintun, der 6kg wiegt! sowas wenn ich erst lese... da erkundigt man sich VOR dem auktionsende.
Dann muss man jetzt den verkäufer blöd anmachen.
Solche wie dich sollte man aus ebay sperren.
Die versandkosten bestimmt der verkäufer u wenn es dir nicht passt dann kauf woanders.
Keine post, hermes etc nimmt ein paket das zerfleddert ist!!! Beschwer dich über den äusserlichen zustand beim postboten. Paketpreis 6,- euro ist total normal u absolut ok.
Boooah solche wie dich sorgen dafür dass immer weniger leute in ebay verkaufen wollen.:-[

Beitrag von lilly7686 27.10.10 - 12:27 Uhr

Sorry, aber wenn ich ein TRAGETUCH kaufe, dann erwarte ich auch eines. Er hat es in der Kategorie Tragetuch eingestellt und deutlich als Tragetuch verkauft.

Und es waren 7,21 euro, wenn du schon kleinlich sein musst.

Und eine ManduCa habe ich bereits, nur verwendet man diese erst ab Sitzalter.
Man sieht, dass du keine Ahnung hast, wovon ich hier schreibe. Also bitte lass deine Kommentare, ja?

Beitrag von sommertraum0884 27.10.10 - 12:37 Uhr

au weia... und für das geld hast du ein qualitatives wunderbar verarbeitetes produkt erwartet?
Wenn du doch bereits eine manduca hast solltest du die preise kennen.

Ich finde du bist sehr kleinlich (und vielleicht unerfahren)
Ich würde sagen, ah naja, ich konnte für das geld nicht ein teures markenprodukt erwarten u würde es unter erfahrung abstempeln. Und du machst da einen wind um sowas... traurig.
Lass die leute in ruhe, du bist im unrecht.

Beitrag von lilly7686 27.10.10 - 12:48 Uhr

Ich beschwere mich hier nicht nur wegen des Tuches. Hauptsächlich geht es darum, dass der Typ fast das doppelte vom Tatsächlichen Versand verlangt hat, und die Sachen dann auch noch in ner bereits mehrmals gebrauchten Schachtel verschickt hat, die ein Loch von 10x15cm hatte!

Dass ich für 20 euro kein perfektes Tuch verlangen kann, ist mir klar. Ich hab auch nicht erwartet, ein Didymos zu bekommen.
Es ist nur zusätzlich schlimm, dass man etwas als TRAGEtuch deklariert, das ganz klar keines ist.

Beitrag von emestesi 27.10.10 - 12:47 Uhr

Naja - es gibt VK, die stellen eine Jeans ein. Da erwarte ich - sofern es nicht genauer beschrieben ist - halt einfach eine Hose und auch keine LEVIS. Womit du Recht hast ist, dass ein als TRAGETUCH bezeichneter Artikel auch so verwendet werden kann und sollte. Von daher kann ich dich schon etwas verstehen. Was ich allerdings nicht verstehe ist, dass wenn du eine Expertin in Sachen Tragetüchern bist, überhaupt bei einem solchen Billiganbieter zugeschlagen hast. Da hätte ich bei Ebay mir gleich die Marken-Tücher herausgesucht und dort mitgeboten.

Was die Versandkosten angeht, so solltest du dich wirklich entspannen. 6,00 EUR ist bei einem Paket dieser Größe okay und solang die Ware nicht beschädigt ist, würde ich da gar keinen Bohei drum machen. Es kommt doch auf die Ware an und nicht auf die Verpackung. Da gibts doch viel, viel Schlimmeres, was man als Käufer oder Verkäufer bei Ebay erleben muss.

LG Emestesi

Beitrag von lilly7686 27.10.10 - 12:56 Uhr

Hallo!

Weißt du, dass ich kein Didymos erwarten kann, ist klar. Aber wie du schon sagst, man sollte ein Tragetuch auch als solches verwenden können.
Ich hab es ja nichtmal zum Tragen direkt gekauft, sondern um es zu einem Mei Tai umnähen zu können.
Das ist mit diesem Tuch zwar möglich, aber nur wenn ich mindestens eine Schicht Baumwollstoff dazu nähe (wenn nicht sogar zwei).

Ich bin auch keine Expertin bei Tüchern. Bzw. ich kenne nur die Qualitäten von Easycare, Didymos, Storchenwiege, Amazonas und Hoppediz.
Und ein Hoppediz Tuch ist auch nicht unbedingt "teuer". Gebraucht kriegt man das für den selben Preis, wie das, was ich ersteigert habe.
Aber wie gesagt, die Qualität des Tuches ist nur zusätzlich nervig. Denn es ist definitiv kein Tragetuch. Es ist ne billige Decke.

Es ist der Versand und die Verpackung die mich so dermaßen ärgert. Das Loch war 10x15cm groß in der Schachtel! Die Schachtel war definitiv mehrmals verwendet worden und der VK hat nur ein einziges Stück Klebeband verwendet, um die Schachtel zu zu kleben.
Es wundert mich, dass das Teil überhaupt halbwegs heil angekommen ist.

Und die Versandkosten waren 7,21 euro. Tatsächlich warens 4,21. 3 euro für ne Verpackung, die nicht mal annähernd neu ist?

Außerdem wurde ich belogen. Der VK sagte, die Sachen hätten über 2,5kg (was mich schon drauf schließen ließ, zumindest halbwegs gute Qualität zu bekommen). Tatsächlich waren es 1,70kg.

Es ist nicht eine Sache, über die ich mich hier aufrege. Es sind all diese kleinen Dinge zusammen.

Beitrag von emestesi 27.10.10 - 13:29 Uhr

Gut, das kann ich verstehen. Formuliere einfach eine freundliche Mail an ihn in Bezug auf die Versandgeschichte. Wegen des Tuches wirst du ihn vermutlich nicht "dran" kriegen. Ich denke mal, wie bei vielen privaten Kärufern (ist es ein Privater) heißt es häufig im Verkaufstext: Gekauft wie gesehen. Rücknahmen biete ich nicht an.

Und dann heißt es abwarten, wann und ob er reagiert. Ein Beispiel von mir: Ich hatte vor einiger Zeit mal eine Perlenkette ersteigert, die auf dem Bild superschön aussah und als neuwertig beschrieben wurde. Erhalten habe ich eine Kinderkette aus zerkraztem Billigst-Plastik (vgl. mit Ketten aus Kaugummiautomaten ;-)), die schon eindeutig bessere Tage gesehen hat. Hab dann den VK freundlich angeschrieben und um Rückmeldung gebeten, was er aber nicht tat. Darauf hin bewertete ich ihn nach 4 Wochen des Nichtmeldens mit neutral, worauf seine Bewertung - ohne weitere Meldung bei mir - kam: Erwartet Luxusware zu Billigstpreisen. Tja - was soll man da doch sagen? Das ist halt Ebay ...

Beitrag von kolbo-sauri 27.10.10 - 13:16 Uhr

Wenn Dich wegen sowas schon der Schlag trifft, dann weiß ich ja nicht, was sonst noch so los ist in Deinem Leben.#augen

Beitrag von sommertraum0884 27.10.10 - 13:28 Uhr

#rofl