Bin so gefrustet.....silopo

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von lauri82 27.10.10 - 10:05 Uhr

Hallo ihr Lieben,

muss mal meinen Frust hier loswerden,sonst platzt ich.
Hatte gestern einen riesigen krach mit meinem Freund.
Wir haben ein gemeinsames Familienkonto,wo halt alles geld jeden Monat drauf kommt,sprich sein Gehalt,mein gehalt(400,- Euro job)Kindergeld,usw.

Allerdings werden größere Anschaffung nie mit mir besprochen,da mein Freund sagt,er verdient ja nun das Geld und ich tue ja nicht wirklich was dazu.Also könnte er Entscheidungen ja auch alleine treffen,weil er sie ja auch bezahlt.
Boahr ich bin so sauer.Ich kann ja nunmal nicht mehr arbeiten,da ich mich mittags nach dem Kindergarten um unseren gemeinsamen 2 jährigen Sohn kümmere.Ich find das total frustrierend,ist das denn nichts wert?
Ständig werde ich dann mit anderen Frauen verglichen die ja in der Arbeitszeit die ich habe wesentlich mehr verdienen.

Fühle mich gerade mal wieder total runtergesetzt,sorry für das bla bla.

Lauri

Beitrag von ich-habe-zwei-davon 27.10.10 - 10:15 Uhr

hallo lauri,

ich verstehe dich und ich verstehe auch ihn.

sicher sollten in einer beziehung beide entscheiden was anschaffungen betrifft.

eine frage an dich, du schreibst das du dich am nachmittag um dein kind kümmerst, ... er ist fast drei jahre alt, gibt es denn keine betreuung die auch am nachmittag ist?

gibt es die möglichkeit auch mal am abend arbeiten zu gehen wenn dein freund zu hause ist?

ich selbst bin auch nicht von diesen 400€ jobs angetan, sicher ist es besser als nichts, keine frage und es soll auch nicht abwertend klingen, hätte mich auch gefreut wenn ich eine stelle gefunden hätte während meiner jobsuche.

hast du mal drüber nachgedacht auf eine 25std.stelle dich zu bewerben? das bringt dir vielleicht mehr?!


sprich mit ihm das du es unfair gefunden hast - hier kann man dir nur tips geben, aber euer problem könnt nur ihr beide klären ;-)

vg und kopf hoch #winke

Beitrag von sweety03 27.10.10 - 10:26 Uhr

Hallo,

für mich wäre das indiskutabel, dass größere Anschaffungen gemacht werden, ohne dass ich informiert wäre und zugestimmt hätte.
Bei uns ist es umgekehrt. Ich arbeite Vollzeit, mein Mann arbeitet von zu Hause und macht sich gerade selbstständig, somit steht er noch ganz am Anfang. Ich käme im Leben nicht auf die Idee, ihn nicht in Anschaffungen einzubezíehen, schließlich arbeiten wir beide. Ich eben mehr extern, er mehr intern.
Das solltest Du Deinem Partner auch klar vor Augen führen, dass Du nicht weniger leistest, nur weil Du zu Hause bist und "nur" einen 400 €-Job hast.

Sweety

Beitrag von mama3001 27.10.10 - 10:41 Uhr

Bei uns ist es so das mein Mann die "Brötchen" verdient und ich mich um unseren Sohn kümmere.
Es wäre bei uns nciht mal Vorstellbar, das er 1. große Anschaffungen alleine entscheidet und 2. das ich gesagt bekomme das er ja schließlich das Geld mit nach Hause bringt!
Klar gibt es Dinge da wo ein Mann mal hier und da sagt: Das möchte ich gerne haben, weil ich geh den ganzen Tag arbeiten" und das ist auch völlig okay aber das ist eine Kasse wovon ihr beide lebt und da sollte sowas nicht sein. Denn das würde ich auch als Respektlos empfinden.
Hast du dir schon mal überlegt, ob du nicht 25 oder 30 Stunden arbeiten möchtest?

Beitrag von lauri82 27.10.10 - 10:48 Uhr

Ich würde gerne mehr arbeiten,das problem ist einfach, dass ich in meinem JOb nichts anderes finde,bin reiseverkehrskauffrau,und bei uns in der nähe gibt es kaum noch büros,weil viele ja übers internet buchen und die Läden alle schliessen mussten.die die da sind stellen nicht ein,da hab ich es schon probiert.
Und mit meiner Ausbildung ist es schwer in andere Kauffmänische Berufe reinzukommen.

Beitrag von anarchie 27.10.10 - 11:44 Uhr

Hallo!

das geht ja mal garnicht!

Aber ist doch kein problem!
Du stellst ab sofort rechnungen aus für Kochen, waschen, putzen und natürlich kinderbetreuung.

Alternativ rechne ihm mal vor, was er dir und dem Kind an unterhalt zahlen müsste...

Wir haben uns entscheiden, dass einer zuhause bleibt und das bin hier ich - das nent man Arbeitsteilung.
Wenn mein mann so handeln würde, wäre ich nie zuahuse geblieben..

lg

melanie und die 4 Kurzen

Beitrag von shandor 27.10.10 - 12:25 Uhr

#pro

Beitrag von viva-la-florida 27.10.10 - 14:10 Uhr

Ganz ehrlich?

Ihr seit ein Paar. Es ist egal, wer wieviel zum Haushaltseinkommen dazu verdient.

Entscheidungen sollten gemeinsam getroffen werden, wenn es nicht gerade um Kleinkram geht.

Ich arbeite zur Zeit auch nur auf 400 Euro Basis und würde meinen Mann was pfeiffen, wenn er mir mit solchen Sprüchen käme.

Melanie hat das ganz gut geschrieben. Bring das Deinem Freund mal näher.

LG und viel Glück
Katie

Beitrag von luka22 27.10.10 - 20:08 Uhr

Mein Mann kauft sich auch alleine teures Werkzeug und muss mich vorher nicht fragen, sonder er erzählt es mir eben. Wozu sollte er auch fragen? Versteh ja eh nichts davon. So ein frecher Spruch käme ihm trotzdem nie über die Lippen. Er kauft es sich, weil WIR es uns leisten können. Könnten WIR es nicht, würde er es auch nicht tun, obwohl er zu 90% unseren Familienunterhalt bestreitet. Wir sind doch eine Familie. Es gibt zwar Paare die strikt die Konten trennen, mir ist es jedoch schleierhaft, wie das in der Praxis funktionieren soll.
Anders wäre die Lage, wenn wir knapp bei Kasse wären, ich sparen müsste, während mein Mann sich mit o.g. "Arguement" seine Wünsche erfüllt. Das wäre egoistisch und nicht partnerschaftlich.

Grüße
Luka