Komische Frage???

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von sunny1312 27.10.10 - 10:12 Uhr

Hi,

ich hab ne Frage, die mir auch etwas peinlich ist.
Ich habe am 18.09. meine Tage bekommen. Am 30.09. hat verfrüht meine Periode eingesetzt für ca. 1 Woche. Meine FÄ meinte das hängt noch mit der Fehlgeburt zusammen die ich im Juli hatte. Soweit so gut. Seid ca. 14 Tagen ist mir tagsüber übel, ich habe ein Ziehen in der Leiste, Unterbauch und Rücken. Am Freitag 23.10. habe ich einen Test gemacht der negativ war. Montag diese Woche war ich bei der FÄ die mich untersucht hat. Die Gebärmutterschleimhaut wäre gut aufgebaut, von einer Schwangerschaft aber nix zu sehen. Dann meinte sie ich solle abwarten ob meine Tage kommen oder nicht ( sollten Anfang November kommen ) und dann noch mal testen. Im gleichen Atemzug sagte sie das ca. in 3 Tagen mein Eisprung wäre. Jetzt bin ich doch etwas iritiert??!! Wenn der Verdacht auf SS besteht dürfte doch kein Ei unterwegs sein, oder habe ich gerade einen Gedankenfehler?

Danke vorab für eure Antworten

Gruß Sunny

Beitrag von catwoman1700 27.10.10 - 10:37 Uhr

#kratz
Ich sage ja: man sollte Medizin studieren um das Gefasel immer zu verstehen.
Also Deine Mens erwartest Du nächste Woche? Und in 3 Tagen soll erst der ES sein? Das ist ja ziemlich komisch.
Aber warum hast Du eingentlich am Samstag einen Test gemacht, wenn Du Anfang Nov. erst Deine Mens erwartetst?

Beitrag von sunny1312 27.10.10 - 10:42 Uhr

Ich war am 03.10. im Krankenhaus, weil mir das ganze etwas spanisch vorkam. Die FÄ dort meinte mir sei eine Zyste geplatzt und meine Periode setze daraufhin aus. Dabei hat das eine mit dem anderen nichts zu tun, wie ich am Montag erfahren habe. So und normalerweise hätte ich meine Tage am 16.10. bekommen sollen und da dachte ich ich mache mal einen test. Ich hoffe das ist nicht zu verwirrend… na ja jetzt heisst es einfach mal abwarten und Tee trinken. Ich hätte am Montag gleich nachfragen können aber ich war so nervös das ich mir die Gedanken erst später gemacht habe.

Beitrag von catwoman1700 27.10.10 - 10:50 Uhr

#aha Jetzt habe ich es verstanden!!!
Das ist in der Tat dann ganz komisch. Vielleicht ist durch die Zyste alles etwas durcheinander? Bei mir war das auch mal so, ein Zyklus war dadurch total im Eimer!
Ich würde mal bis nächste Woche warten und vielleicht gehts Du nochmal zu einem anderen Arzt?

Beitrag von sunny1312 27.10.10 - 10:53 Uhr

Ok. Ich kann nur die Anzeichen nicht ganz einordnen, die ich habe.