Ich brauche unbedingt rat!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jane85 27.10.10 - 10:17 Uhr

hallo,

ich brauche echt einen rat bzw mehere,ich weiss echt nicht weiter.wir wünschen uns ein kind,versuchen es seit 1 1/2 jahren,bisher nicht geklappt.letztens war ich beim fa und sie meinte das ich ne bauchspielung machen lassen soll.ich hab jetzt schon soviel angst davor,hab auch schon gehört was gemacht wird, ich hab so ne panik davor und habe beschlossen das ich das erstmal nicht machen will.
wenn ich so drüber nach denke dann waren die letzten 1 1/2 jahre auch nicht leicht für uns,es ist viel vorgefallen(ich möchte das nicht weiter erläutern).kann es sein das es deshalb nie geklappt hat,und ich mit der bauchspielglung das auch noch später machen kann?wenn ich das dann wirklich will?ich bin so hin und her gerissen ich kann schon kein klaren gedanken mehr fassen.ich brauche echt ein bisschen aufmunterung und rat.

lieben gruss jane

Beitrag von lichterglanz 27.10.10 - 10:21 Uhr

Hallo Jane,

Natürlich kann es tausend Ursachen haben, wieso es bisher nicht geklappt hat. Aber ich würde die BS trotzdem so schnell es geht machen lassen. Und wenn letzten Endes nur rauskommt, dass alles ok ist, dann kann ganz entspannt weiter geübt werden.

Wenn aber nicht alles ok ist und Du nochmal 1,5 Jahre verstreichen lässt, dann bangst, hibbelst und hoffst Du diese ganze Zeit ja irgendwie umsonst.

Denn wenn etwas nicht passt kann Dir geholfen werden und die Chancen steigen doch wesentlich!

Liebe Grüße
Lichterglanz

Beitrag von becky100 27.10.10 - 10:23 Uhr

Eine BS ist nicht schlimm.
Aber in deinem Fall wahrscheinlich auch noch nicht notwendig,wurde denn mal Blut abgenommen für einen Hormonstatus??

Das wäre nämlich der erste Schritt.

Beitrag von majleen 27.10.10 - 10:24 Uhr

Du brauchst wirklihc keine Angst haben.

Ich hatte meine BS+GS mit Eileiterprüfung im Mai.
War ein ambulanter Eingriff. Also in der Früh hin, dann Narkose, war bei mir mit Einleiten, OP und Aufwachen ca. ne Stunde.

Es werden 3 Schnitte gemacht. 1 im Bauchnabel (ca. 2cm) und jeweils 1 links und rechts in der Leiste (ca. 1cm). Den Schnitt im Bauchnabel sieht man bei mir nicht mehr. Die anderen beiden sind noch leicht lila, aber auch beim Bikini versteckt.

Es wird Gas in deinen Bauchraum gefüllt.

Ich war ziemlich schnell wieder fit. War noch ca. 3 Stunden auf der Station gelegen und hab sogar 2x was zu essen bekommen. Danach durfte ich wieder nach Hause.

Ich hab keine Schmerzmittel gebraucht. Es hat nur leicht gezogen und der Bauch war ca. 5 Tage aufgebläht. Geblutet hab ich nur am OP Tag ganz leicht. Ich war 1 Woche krank geschrieben, aber nach 2-3 Tagen war ich wieder fit.

Alles Gute #winke #klee

Beitrag von jwoj 27.10.10 - 10:24 Uhr

Ich sehe das ganz genauso. Um dir weitere nervliche Belastung zu ersparen, würde ich auch die BS machen.
Sieh es so: es gibt viele Frauen, die es machen lassen und allen geht es wieder gut. Ich gehe mal davon aus, dass Kinder kriegen schmerzhafter ist ;-). Und falls tatsächlich etwas gefunden wird, bist du hinterher sehr froh, es getan zu haben. Im umgekehrten Fall bist du froh zu wissen, dass soweit alles in Ordnung ist.

Hast du Hormonchecks schon hinter dir? Hat dein Mann schon ein Spermiogramm machen lassen?

Viele Grüße!

Beitrag von die-mel 27.10.10 - 10:25 Uhr

Hallo liebe Jane!

Das hört sich ja echt doof an :-(
Ich kann dich verstehen. Hat denn deine FA alles andere schon ausschließen können? Ich meine z.B. deine Schilddrüse? Sperma von deinem Mann/Freund?
Seid ihr soweit denn komplett gesund?
Wenn du der Ansicht bist, dass es aufgrund von Stress bei euch bisher nicht geklappt hat, hast du mit deinem FA darüber gesprochen?
Finde es schon richtig dass du daran zweifelst. Wenn du das im Gefühl hast solltest du mit dem FA oder mit deinem HA darüber sprechen!
LG
und viel Glück
#winke#winke

Beitrag von nettesmauserl30 27.10.10 - 10:27 Uhr

hey
also erstmal kopf hoch...........
ich glaube je mehr man sich damit beschäftigt schwanger zu werden , desto weniger klappt es auch!
Du solltest versuchen dich abzulenken und nicht immer dran zu denken.
Geh das ganze gelassener an, und vielleicht solltest du dir ein hobby zulegen damit du nicht immer daran denkst!
Wenn diese bauchspiegelung nötig ist, würde ich sie machen.....schon mal um für dich klarheit zu haben das auch alles in ordnung ist!
Also bei mir ist es derzeit so, das ich seit 10 Monaten in einer glücklichen beziehung bin, und sich mein freund nun ein kind wünscht! Mein Kinderwunsch war eigentlich abgeschlossen, nun habe ich mir vor 2 wochen doch die spirale rausnehmen lassen und wir üben fleissig.
Klar , würden wir uns riesig freuen wenn es gleich klappen würde, aber ich gehe gelassen ran..............wenn der richtige Zeitpunkt kommt, wird es passieren.............auch bei euch!
Ganz viel glück und alles gute
ich hoffe ich konnte dir etwas helfen
lg petrA

Beitrag von jane85 27.10.10 - 10:34 Uhr

danke für die vielen antworten.ich bin ehrlich gesagt ganz erstaunt was bei mir noch nicht gemacht wurde.es hieß gleich ne bauchspieglung.kein blutabnehmen oder sonstiges ich denke vielleicht sprech ich nochmal mit ihr das ich erst alles andere mache und wenn da nichts ist mach ich ne bauchspieglung.
Nein mein mann hat sich noch nicht untersuchen lassen aber das wird er jetzt machen.vielleicht komm ich ja um die bs herum.dann würde es mir besser gehen.
und ich sollte mir wirklich mal ein hobby suchen,immer nur an den kinderwunsch denken ist auch echt gift.es nervt halt wenn jeder dich fragt und wann bekommt ihr endlich kinder wird ja mal zeit nur weil wir 10 jahre und 3 davon verheiratet sind muss es ja nicht so schnell klappen.
man darf sich nicht aus der ruhe bringen lassen!
danke für die lieben antworten das tut echt gut!!

Beitrag von shiningstar 27.10.10 - 10:28 Uhr

Nach 12 ÜZ würde ich eurer Stelle in eine Kiwu-Praxis wechseln. Dort sitzen Experten und ihr könnt euch mal (bildlich gesprochen) ein wenig zurück lehnen und die Ärzte machen lassen. Das ist das eine...

Zum Thema BS kann ich nur sagen, dass ich bisher 2x eine BS hatte und es ist nicht schlimm! Im Internet stehen viele schlimme Sachen, man darf sich davon nicht verrückt machen lassen! Bei der BS kann u.a. geschaut werden, ob Deine Eileiter frei sind und falls nicht, können sie direkt frei gespült werden.

Natürlich kann es auch viele andere Ursachen haben -wurden eure Hormone mal überprüft? War Dein Mann beim Spermiogramm?! Das sind alles Sachen, die ich in der Kiwu-Praxis untersuchen lassen würde. Dort sind Experten, die euch helfen können.

Ich muss sagen -es war unser größtes Glück, dass wir in eine Kiwu-Praxis gewechselt haben!
Bin heute in der 14. SSW...