erfahrung mit weleda produkte?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von hustinetenmaus24 27.10.10 - 10:26 Uhr

hallo ihr lieben,

ich würde gerne für unsere zwei krümmelchen die weleda - pflegeprodukte verwenden - hat jemand erfahrung damit? sie sind ja doch vom preis etwas höher, zahlt sich das überhaupt aus? zudem habe ich auf der homepage gelesen das es eine kinderapotheke von weleda gibt - hat die jemand von euch???


danke und lg nicole + 2 bauchzwergis (23.SSW)

Beitrag von winterengel 27.10.10 - 10:31 Uhr


Ich habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht und empfehle die

Produkte ohne Einschränkungen #pro !!

Die Popo-Creme ist sooo toll - wenn Lynn bloß mal ansatzweise

wund war, hat die Creme innerhalb von Stunden für extreme Besserung

gesorgt #huepf !! Das Baby-Bad (wenn man die Kleinen dann mit Zusatz

baden möchte) ist auch toll - es macht die Haut super-zart und riecht

sooo lecker nach #baby !

Dann habe ich auch ab und zu die Körperlotion benutzt - auch toll!

Die Produnkt sind zwar nicht gerade günstig, aber das Geld lohnt sich!

Liebe Grüße #blume

Malin

Beitrag von 020408 27.10.10 - 10:31 Uhr

also ich hatte zu anfanag die sachen von bübchen diese first serie.die sind echt schön und wir holen die manchmal immernoch.und wenn nicht die dann weleda!da sind halt keine konservierungsstoffe und sowas alles drin!vergleich einfach mal ne weleda creme mit ner anderen,also von der zusammensetztung her....du wirst die weleda nehmen;-)
glg lotte

Beitrag von meandco 27.10.10 - 10:32 Uhr

genau genommen brauchst du nicht viel ...

diese ganze cremerei und so ist eher schlecht für die haut.

ansonsten ist weleda prima.

ich hab seit jahren immer rosatum von wala - die kannst du als wundsalbe nehmen, bei rötungen (auch neuro), als wind- und wettercreme, etc

bei mir selber bekomm ich zb auch die hornhaut an den fersen vom barfuß gehen in den griff - keine offenen stellen mehr, man sieht noch nicht mal was! #pro

lg

Beitrag von susannea 27.10.10 - 10:36 Uhr

DAs wenige, was wir hatten, war gut, aber bei Pflegeprodukten ist für mich eh weniger mehr!

Schrieb einfach mal weleda an und bitte um Proben, das reichte für uns dann eine Weile mit Creme für einen wunden Po (normaler Weise kommt da ja nichts drauf) und etwas Öl (für schwierige Verschmutzungen zum Beseitigen, sonst ja auch nur Wasser.

Beitrag von dackel05 27.10.10 - 10:39 Uhr

Wir haben die Popo-creme und die Zahnpasta und sind wirklich begeistert.

lg

Beitrag von pocahonti 27.10.10 - 10:41 Uhr

Hallo,
wir hatten anfangs auch die Weleda, haben dann aber die Erfahrung gemacht, dass bei unserer Maus die Bübchen Wundschutzcreme viel besser hilft und sind dann auf Bübchen umgestiegen.

Vor der Geburt müsstest du eigentlich überhaupt nichts einkaufen, weil du zur Geburt soo viele Proben der verschiedenen Hersteller bekommst, dass du in Ruhe erstmal ausprobieren kannst, was für deine Mäuse am besten ist. :-)

LG und eine schöne Schwangerschaft,

Silke mit Mäuselchen 3 J. + Zwillis 31.SSW

Beitrag von pinklady666 27.10.10 - 11:13 Uhr

Bei meiner Großen hatten wir von Anfang an die Weleda Produkte.
Sie hat von Geburt an sehr trockene Haut und ein Ekzem hinterm Ohr. Das haben wir mit Weleda sehr gut in den Griff bekommen.
Nur das Shampoo hat ihre Haare (sie hat von Geburt an sehr lange Haare,) später dann spröde aussehen lassen, so dass wir da wechseln mussten.
Mittlerweile nutzen wir für sie andere Produkte, aber sobald ihre Haut wieder schlechter wird dusche und creme ich sie immer noch mit den Weleda Produkten.
Für Krümelchen werden wir ebenfalls Weleda nutzen. Besonders die Windelcreme ist super. Beim kleinsten Ansatz von wundsein ein bißchen auf den Po gemacht und kuez später wars schon wieder gut. Die kriegt sogar meine Neurodermitis gut in den Griff.

Liebe Grüße

Bianca mit Marie Danielle (*21.06.2007) und Krümelchen (ET 22.06.2011)

Beitrag von lilaluise 27.10.10 - 11:28 Uhr

hallo
ich hab den Badezusatz und das Shampoo verwendet, weil paula mit ziemlich langen haaren auf die Welt kam, die irgendwie immer eingesaut waren durch die viele Spuckerei und fand die Produkte echt super...werd ich jetzt wieder verwenden...
lg luise (37ssw)

Beitrag von mama-010405070911 27.10.10 - 15:09 Uhr

Hallo,
bin zwar neu hier, habe aber auch schon weleda Babyprodukte ausprobiert. Mitlerweile bin ich bei Alverde angekommen, die deklarieren nämlich in deutsch. Das heißt ich weiß genau, was drin ist und unsere Kinder - zwei mit Neurodermitis - vertragen das super.
Ganz am Anfang haben wir immer nur Muttermilch oder Mandelöl genommen.
Aber vielleicht einfach selber mal ausprobieren, bevor es die kleinen Zwerge nach der Geburt benutzen sollen.
Liebe Grüße

Beitrag von woelkchen1 27.10.10 - 17:59 Uhr

Da Weleda die einzige Wind-und-Wettercreme ohne Wasser hat, gibt es da keine Alternativen- und die ist super.

Ansonsten hat meine Puppe die Gesichtscreme nicht so gut vertragen, ich fand sie auch recht fett.

Aber von der Wundschutzcreme hab ich bisher NUR Gutes gehört!

Beitrag von lienschi 27.10.10 - 19:49 Uhr

huhu,

ich habe mit Weleda durchweg gute Erfahrungen gemacht...
bei mir genauso wie bei meinem Zwerg.

Für die Popocreme und Wind-/Wettercreme gibt es für mich keinen besseren Ersatz... und mehr brauchst du anfangs eh nicht.

lg, Caro