Erkältung während der Einnistungszeit

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sport-lady 27.10.10 - 10:26 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

heute muss ich auch mal was loswerden.

Am 18.10. (Montag) hatte ich ganz doll meinen Eisprung gespürt. Mein Mann und ich waren auch um den Eisprung fleißig und haben Bienchen gesetzt. Am 22.10. (Freitag) hat es mich dann mit einer Erkältung erwischt. Zuerst mit Halsschmerzen, Tage später mit Schnupfen, Müdigkeit. Jetzt wird es zum Glück wieder besser.

In dieser Zeit habe ich hin und wieder ein leichtes Ziehen gemerkt. Die Monate vorher war das Ziehen deutlicher und mit dem Gefühl, dass die Mens kommt. Leider kam sie dann auch.

Irgendwie ist es in dem Monat anders. Kann ich noch hoffen?

Urbia hat in meinem ZB die Balken leider falsch gesetzt. Mein ES war am 18.10.

Hier mein ZB:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/920540/542067

Danke für Eure Antworten

sport-lady

Beitrag von shiningstar 27.10.10 - 10:31 Uhr

Zum einen musst Du die Tempi vom 17.10 einfach etwas runter setzen, dann rutschen die Balken an die richtige Stelle. Die CL wird dann sicherlich auch etwas niedriger ausfallen.
Dann hat eine Erkältung keine Auswirkung auf den Krümel bei der Einnistung, denn es besteht noch keine Verbindung zu Deinem Blutkreislauf!
Und dann musst Du bis zum NMT warten... Viel Glück :)

Beitrag von sport-lady 27.10.10 - 10:40 Uhr

Danke dir für deine Antwort!

Dann werde ich einfach abwarten und Tee trinken.

Dein Tipp war klasse. Juhu, jetzt stimmen die Balken!!!!

#winke sport-lady