Weiss nicht was los ist

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von keineahnungmehr 27.10.10 - 10:40 Uhr

Hallo,

zur kurzen Vorgeschichte: Ich habe meinen Freund im Netz kennengelernt und aus anfänglicher Freundschaft wurde mehr, wir haben ca. 3 Monate telefoniert eh wir uns trafen und alles war schön. Er war mega aufgeregt vor dem ersten Treffen und es war supi...wir haben uns öfter getroffen, am Tag min. 3 mal telefoniert und zwischendurch geschrieben. Er hat mir immer seine Zuneigung gezeigt usw. einfach ein Traum.
Ich war mir nach meiner letzten Beziehung nicht so sicher ob es was mit ihm werden kann und jetzt wo ich es bin, ist er komisch , zieht sich zurück usw.
Am We hat er ein Foto von meinem Ex auf meinem Mp3 Player gesehen und auch gemerkt das der ex Kontakt zu mir suchte.
Kann es sein das Männer sich aus Eifersucht zurückziehen und die Frau glauben lassen, sie hätten kein Interesse?

Ich bin echt verzweifelt:-(

Lg

Beitrag von seelenspiegel 27.10.10 - 10:47 Uhr

Eifersucht....möglich, aber eher unwahrscheinlich.

Vielleicht hat er dahingehend einfach keine guten Erfahrungen gemacht, und die Reaktion ist reiner Selbstschutz....oder Unsicherheit.

Anhand dem bisschen was Du hier schreibst zu beurteilen an was es liegen kann, ist nicht mehr als "rate-rate-was-ist-das".

Spricht mit Deinem Freund.....er kann Dir am besten sagen was ihn dazu bewegt den Kontakt zu reduzieren.

Beitrag von keineahnungmehr 27.10.10 - 11:12 Uhr

Ich hab versucht mit ihm zu sprechen, er meinte es ist alles ok und wenn was ist sagt er es mir.
Die Mail, die ich gestern abend von ihm bekam, auf eine einfaches "Wie war dein Tag und später ne gute Nacht" war echt böse....ein "Ich möchte auch Zeit für mich haben und die kann mir keiner nehmen."
Ich hab ihn aber nicht gernervt garnichts

Beitrag von stormkite 27.10.10 - 12:38 Uhr

Für mich wäre das ein ernstes Warnzeichen: Das könnte jemand sein, der schnell wechselnde Stimmungslagen und Gefühle hat.

Wenn er dir nichts ausmacht, immer mal wieder aufs Abstellgleis geschoben zu werden, oder grundlos angeranzt zu werden dann kannst du dich gerne weiter auf ihn zubewegen. Für mich ist das nichts.

Kite

Beitrag von nightwitch 27.10.10 - 12:51 Uhr

Hallo,

da käme von mir eine Mail mit in etwa folgendem Inhalt:

"Die Zeit kannst du dir gerne nehmen, nur würde ich gerne wissen, woran ich bei dir bin. Ich kann keine Gedanken lesen, schon garnicht über eine weite Entfernung.
Wenn du gestern einen schlechten Tag hattest, dann tut es mir leid. Wenn du reden möchtest, weißt du, wie du mich erreichen kannst.

Ansonsten lasse ich dir jetzt gerne die Zeit, die du für dich benötigst. Aber lass mich nicht zu lange warten, das könnte nach hinten losgehen. "


Auch wenn ich vielleicht damit in einem Minenfeld stocher: aber für mich hatte die Reaktion eher was von "ich lasse mich nicht kontrollieren und mache was ich will". Ist ja auch in Ordnung, nur hat es einen fahlen Beigeschmack (zumindest für mich und meine Erfahrungen), dass er die Zeit für etwas nutzen will, was du vielleicht nicht so toll findest (evtl. ne Andere?)

Ich würde mich so oder so erstmal zurückziehen. Wer mich so blöde anblafft, der muss sich erstmal entschuldigen. Man hätte auch einfach schreiben können: "tut mir leid, mein Tag war nicht so besonders, ich würde gerne etwas Zeit für mich alleine haben. Ich wünsche dir auch eine gute Nacht, wir lesen / hören uns morgen wieder"


Gruß
Sandra

Beitrag von keineahnungmehr 27.10.10 - 13:04 Uhr

Er meldete sich heute morgen kurz und fragte ob ich gut geschlafen habe und ich ging so und dann kam nichts mehr weiter und ich hab ihm dann ne Sms geschrieben was ich schon bereue. Hab so geschrieben, hab das Gefühl das er keine Lust mehr auf mich hat und für Spielchen oder nur für´s Bett bin ich mir zu schade. Wenn er was hat, soll er es mir sagen und das es mir einfach nur wehtut und ich nicht weiss was ich falsch gemacht hab.

Naja alles nicht so einfach.

Beitrag von agostea 27.10.10 - 11:43 Uhr

Komisch. Da hilft nur ein offenes Wort. Sag ihm, wie du das jetzt empfindest und das er ehrlich sein soll....

Gruss
agostea

Beitrag von rosenrot1974 27.10.10 - 11:45 Uhr

Klingt wie "meiner"!

Meiner Meinung nach eindeutig ein Nähe-Distanz-Problem...

Auch bei uns fing alles rosarot an und als es fester und ernster wurde, kamen regelmässig seine Rückzüge. Allerdings tauchte er auch immer wieder auf!

Eine kräfteraubende Art der Partnerschaft aber ich liebe ihn nach wie vor wie eine Wahnsinnige und daher ist er es mir wert!

Beitrag von heutschwarz 27.10.10 - 13:15 Uhr

>>> am Tag min. 3 mal telefoniert und zwischendurch geschrieben <<<

geht das meistens von dir aus ?

ganz ehrlich, mir wär das echt viel zu viel.
da kann ich seinen satz verstehen das er zeit für sich braucht,
ich wäre auch genervt und würde denken mein partner wird mich einengen.

ich hatte einen bekannten, der wollte auch täglich mehrmals wissen wie es mir geht und auch so. irgendwie kam viel zu oft irgend nen geschreibe von ihm. habs ihm dann gesagt das es mir zu viel wird und er hats reduziert bisschen, aber irgendwie wenn dann mal eine sms kam und ich die beantwortet habe, bohrte er immer weiter. den bekannten hab ich dann gesagt das ich das so nicht will und ich habe mich von ihm entfernt. mir gehts supi damit.

wie schon jemand schrieb, ihr habt vielleicht ein nähe-distanz-problem.
das seh ich auch so. ihr müsst ne gesunde mitte für euch beide finden.

lg

Beitrag von keineahnungmehr 27.10.10 - 13:33 Uhr

Hm nee, das ging eigendlich eher von ihm aus...morgens hab ich ihn immer per Tel. geweckt und dann hat er zwischendurch nochmal angerufen und Abends auch meist er und mit dem schreiben kam von jeden mal.

Naja vielleicht ist es ihm ja zu viel geworden...aber komisch Sonnabend ab morgens, kurz bevor wir uns getroffen haben, konnte er wieder öfter anrufen und war total happy...ich verstehe es nicht.

Beitrag von heutschwarz 27.10.10 - 13:37 Uhr

na guti..aber irgendwie selbst wenn er ständig anruft, bist du dann immer am telefon ? weil ich hätte keine zeit täglich 3 mal zu telefonieren und zu schreiben. dafür hab ich viel zu viel mit mir noch zu tun und würd nicht alles fallen lassen, nur weil tele klingelt. sei nicht zu verfügbar ! das finden männer garnicht gut und für dich selber ist es auch nicht dolle weil man dann anfängt irgendwas von sich selbst zu vernachlässigen.

kenns von meiner mum. die telefoniert mit ihrem 3 mal am tag und unternimmt kaum noch was, weil sie ja um dann und dann zu haus sein muss, weil er anruft. das nervt mich nur noch und ich schließe sie meist aus wenn ich was unternehme. soll sie lieber nen lebenlang vorm tele hängen bis der herr anruft, wenn das ihr leben erfüllt dann jedem das seine ;-)

Beitrag von keineahnungmehr 27.10.10 - 13:50 Uhr

Danke für den Tipp, so habe ich es noch garnicht gesehen...werde mich wieder auf andere Dinge konzentrieren und dann mal schauen was passiert. Sonnabend hab ich das erste mal das Telefon nicht gehört, da wurde dann gleich mehrmals angerufen.

Beitrag von mizz-montez 27.10.10 - 15:17 Uhr

wahrscheinlicher ist die these dass du dich ihm gegenüber anders verhälst seit du dir sicher bist du machst es evtl enger oder klammerst sogar ein bissel männer merken sowas dann geht ihnen der "arsch auf grundeis" und sie ziehen sich ein wenig zurück... die meisten typen sind beziehungsgestört ... frag ihn warum er das so macht bzw dass du eine veränderung in seinem verhalten festgestellt hast

Beitrag von heutschwarz 27.10.10 - 20:09 Uhr

nichtdie meisten typen sind beziehungsgestört #nanana

sondern...die wenigsten frauen begreifen, das männer und frauen anders ticken. wir frauen reagieren leider viel zu schnell emotional und männer eben nicht. die schalten eher den verstand ein als wir. ich bin froh das ich es mir stückweit für mich angenommen habe, und dennoch bin ich eine frau noch mit vielen emotionen...aber es hilft echt, erstmal den verstand auch einzusetzen.