HILFE! Nur einseitiges trinken

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von zaleski-yvonne 27.10.10 - 10:47 Uhr

Guten Morgen,

unser Sohn 2,5 Monate trinkt seit einiger Zeit nur an der rechten Brust richtig. Sobald ich ihn nur zur linken Brust drehe oder legen möchte schreit er. Sollte er doch mal etwas an der linken trinken, lässt er die Brust immer wieder los und trinkt nicht richtig und schreit dann natürlich nach ein paar Minuten. Daher ist natürlich die linke Brust viel kleiner. Milch ist noch in der Brust da und kommt auch. Ich habe schon verschiedene Stillpositionen probiert, mit Stillhütchen und auch immer an der linken angefangen, leider hat nichts geholfen. Ich habe mit meiner Hebi darüber gesprochen aber sie weiß auch nichts mehr. Nun habe ich die Hoffnung ihr könnt mir noch Tipps geben was ich noch ausprobieren kann. Er wird auf jeden fall satt. Er nimmt gut zu und sene Windeln sind auch gut voll. Natürlich bringt das alles auch noch Blähungen mit sich, da er soviel Luft schluckt.
Vielen Dank schon mal für eure Atworten.

LG Yvonne + Robin 2,5 Monate #schrei

Beitrag von thalia.81 27.10.10 - 11:15 Uhr

Hallo Yvonne,

ähnliches ist mir vor ein paar Tagen auch bei meinem Sohn (9 Wochen) aufgefallen.

Gestern waren wir bei einer Osteopathin, da unser Sohn eine Schokoladenseite hat. Wenn er auf dem Rücken liegt, schaut er bevorzugt nach rechts. Nach links geht schon auch, aber rechts ists halt schöner. Die osteopathin fragte dann auch nach seinem Stillverhalten und ob er eine Brust bevorzuge. Das konnte ich ja jetzt bestätigen und sie versicherte mir, dass das mit seiner Blockade (in der HWS) zu tun hat. Diese hat sie nun gelöst, am Kiefer hat sie auch ein paar Punkte gedrückt und ich hoffe nun, dass Paul jetzt auch links schön trinkt.

Könnte das bei euch ggf. auch der Fall sein?


LG
thalia + Paul, der seit heute endlich die Manduca annimmt :-D

Beitrag von zaleski-yvonne 27.10.10 - 16:27 Uhr

Hi Thalia,

dass mit der Schokoladenseite hat unsere Kinderärztin auch gesagt, aber sie meinte nur wir sollen mit ihm üben, dass er auf die andere Seite genauso oft geht (mit dem Kopf). Aber ich denk mal, dass ich eine Osteopathin aufsuchen werde, vielleicht hilft es ja. Es wäre super.

Danke für deine Antwort.