Behandlung von Durchfall bei Schwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dschuggel83 27.10.10 - 11:02 Uhr

Hallöchen zusammen,
bin neu hier und auch noch ganz am Anfang meiner Schwangerschaft.#huepf
Leider wohl auch im Anfangsstadium einer Darmgrippe. #aerger
Ich will hier keinesfalls einen auf hysterische Übermutti machen, muss aber sagen wir haben ein Weilchen für diese Schwangerschaft geherzelt, bis es nun endlich soweit war.
Ich will es jetzt auf keinen Fall durch irgendwelche Dummheiten gefährden. Meine Frage ist nur einfach: Kann ich alle Tee´s trinken? Ich hab da mal gehört, es gibt teilweise Inhaltsstoffe in Tee´s die man nicht mehr trinken soll, wenn man schwanger ist.
Kamille & Co. betrifft das aber wohl nicht, oder?
Weiß da jemand weiter?

Vielen Dank und liebe Grüße
dschuggel83

Beitrag von 2joschi 27.10.10 - 11:06 Uhr

Hallo,

ich weiß nicht, ob es bei einer Darmgrippe besser ist nichts zu nehmen, sondern alles "rauszulassen"????

Ich habe mir in der Apotheke Kohletabletten besorgt, die darf man nehmen.
Und zum Ausgleich, damit der Körper nicht austrocknet, und Elotrans, das ist so ein Elektrolyt-Gluccose-Zeug.

Das hat mir die Apothekerin empfohlen!

lg

Beitrag von mauz87 27.10.10 - 11:36 Uhr

Kamille und Co ist kein Problem.

Auch diese Inhaltsstoffe leiber weniger lesen ;-)....Sonst darf man ja nix mehr!


Wegen desd Durchfalls würde Ich bewährt auf banane mit Zwieback setzen UND mir aus der Apo Oralpädon kaufen ist eine Elektrolytenlösung die man auch in der SS super nehmen kann.Von allem anderen würde Ich erstmals die Finger lassen.Wenns nicht besser wird sofort zum Arzt.


Achja viel trinken...Wasser Tee egal...


lG und gute Besserung,.

Beitrag von uckaya 27.10.10 - 11:40 Uhr

Hi, mit Tee's kannst du nicht viel falsch machen. Ich hab nur die Finger von schwarzem Tee gelassen. Kamille und Co kannst du aber ruhig nehmen.
Ich hatte in der 30. SSW eine Magen-Darm-Grippe, da hiess es auch, besser rauslassen als eindämmen, also kein Imodium (was lt. Arzt in geringer Dosierung möglich wäre). Ich hab denn Perentol bekommen und mich einfach ein paar Tage versucht zu schonen.

Drück dir die Daumen, ach ja, im Zweifel, frag in der Apotheke oder bei deinem FA / Hausarzt nach.

LG Andrea

Beitrag von dschuggel83 27.10.10 - 12:14 Uhr

Super, danke für Eure Rückmeldungen, #danke da fühl ich mich jetzt schon sicherer...hoff natürlich insgesamt, dass ichs bald los bin....
In diesem Sinne

LG dschuggel83