Kosten für KITA???

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von elimausi 27.10.10 - 11:03 Uhr

Hallo,
könnt ihr mir sagen was so ein Kita Plaz kostet? Muss man doch selber zahlen oder?

Beitrag von jette1980 27.10.10 - 11:06 Uhr

Ja, mußt Du alleine zahlen. Bei uns kostet ein 10 h Platz zum Beispiel 204 EUR, weil der ganz gut von der Gemeinde gefördert wird. In Hamburg würden wir nach Gehalt bezahlen-500 EUR ca. Ist also völlig unterschiedlich. Frag am Besten bei Eurer Gemeinde/Stadtverwaltung nach. Viel Erfolg.

LG Jette1980

Beitrag von sternchen730 27.10.10 - 11:07 Uhr

Hallo,
das hängt alles davon ab, in welchem Bundesland Du wohnst und wie viel Du verdienst und wie lang Dein Kind pro Tag betreut werden soll, pauschal kann Dir das KEINER hier sagen.
Zwischen 0 und 250 Euro ist alles drin!
Grüße, sternchen#stern

Beitrag von elimausi 27.10.10 - 11:14 Uhr

Was meinst du mit was ich verdiene? Ist mein verdienst in dem Fall das Elterngeld?

Beitrag von marleni 27.10.10 - 11:15 Uhr

Euer Haushaltseinkommen, Du und der Vater des Kindes zusammen.

Beitrag von marleni 27.10.10 - 11:15 Uhr

Zwischen 0 und 1000 Euro eher ;-)

Beitrag von sternchen730 27.10.10 - 11:20 Uhr

Ach Du Schreck, aber nicht hier glaub ich...#schock

Beitrag von claudi2712 27.10.10 - 11:26 Uhr

Ich kann Dir lediglich sagen, was mich unserer kostet: 140 EUR ganztags...

Nur hilft Dir das nicht wirklich weiter....

LG
Claudia

Beitrag von silbermond65 27.10.10 - 11:47 Uhr

Keiner weiß ,wo du wohnst....also kann dir das hier keiner sagen.
Krippe ist teurer als Kindergarten.
Erkundige dich am besten bei deiner Stadt /Gemeinde.
Und ob du dafür einen Zuschuß bekommst oder nicht ,hängt von eurem Familieneinkommen ab. Kann man beim JA erfragen.

Beitrag von ichclaudia 27.10.10 - 18:01 Uhr

Stimmt nicht, dass die Krippe teurer ist wie der kindergarten. Wir haben für den krippenplatz auf den € genauso viel bezahlt wie für den normalen Kindergartenplatz. Ist nämlich die gleiche Tabelle, die angewandt wird...

LG

Beitrag von rmwib 27.10.10 - 19:12 Uhr

Ja aber das wird HIER ZUMINDEST ab 3 günstiger.
Bei euch nicht?

Beitrag von ichclaudia 27.10.10 - 23:01 Uhr

Nee, wir zahlen auf den Cent genausoviel wie wir früher für die Krippe bezahlt haben !

Beitrag von anyca 27.10.10 - 12:45 Uhr

Ist Bundesland- bzw. Gemeindeabhängig. In Berlin z.B. sind die letzten beiden Kindergartenjahre gratis #huepf, da zahlt man nur noch 23 Euro Essensgeld im Monat. Bei jüngeren Kindern geht es nach dem Einkommen der Eltern.

Beitrag von miau2 27.10.10 - 12:56 Uhr

Hi,
was suchst du denn?

KiTa? krippe? Ganztags? Halbtags? Ab welchem Alter? Und vor allem: WO?

Wie schon gesagt wurde kann dir das niemand sagen. Hier sind die Gebühren einkommensunabhängig, für sehr niedrige Einkommen gäbe es einen Zuschuss bzw. eine teilweise oder sogar ganze Übernahme.

Aber die Frage, was das jetzt bei und für Euch kostet beantwortet dir am sichersten das zuständige Amt (Amt für Soziales, Jugendamt...). Und selbst DIE können dir das nicht pauschal sagen, denn es gibt hier städtische und kirchliche Träger (die kosten alle das gleiche), aber auch viele, viele private Anbieter -und da hat jeder andere Kosten. Da kann man sich nur direkt beim träger durchfragen.

Und OB man das selbst zahlen muss hängt auch von Faktoren ab. Wie gesagt gibt es mitunter die Übernahme der Kosten aus bestimmten Gründen. Ob davon nun etwas für dich zutreffen könnte musst du selbst herausfinden. Es gibt sogar Arbeitgeber, die das bezahlen...

viele Grüße
Miau2

Beitrag von sillysilly 27.10.10 - 13:07 Uhr

Hallo

kommt darauf an - wo du wohnst.

Hier bei uns macht es massive Unterschiede ob du in eine städtische Einrichtung gehst oder zu einem freien Träger.

Städt. Einrichtungen haben ihren Kindergartenpreis nach Gehalt gestaffelt und da kämen wir mit 50 Euro im Monat + Essensgeld davon.

Wir wollten aber in keine städtische Einrichtung, sind in der kirchl. Einrichtung unserer Wohngegend.
Kindergartenplatz bis 15.00 ca 150 Euro Festpreis - ohne Essen.
Mittagessen nochmals 65 Euro im Monat dazu.

Mein zweites Kind ist etwas günstiger vom Beitrag her, wegen Geschwisterermäßigung.


Grüße Silly

Beitrag von kleiner-gruener-hase 27.10.10 - 13:20 Uhr

Für uns momentan gar nichts weil unsere Tochter im Vorschuljahr ist und wir in Niedersachsen leben... #huepf
Na außer Essensgeld (40€).

LG

Beitrag von nanucy 27.10.10 - 15:40 Uhr

Am besten erkundigst du dich über die Stadt oder Gemeinden Internetseite, bei uns ist das nach zeit des kindes gestaffelt, es gibt auch gemeinden da kostet die kita nix, oder nur einen minimal betrag,
wir bezahlen zb 180€ von 7-13 uhr, mein kumpel in der nächsten gemeine bezahlt nur noch 70€ für den ganzen tag.

Beitrag von studdi 27.10.10 - 22:37 Uhr

Wir zahlen in Niedersachsen für unseren Sohn für einen Halbtags-Vormittags- Platz 54 Euro.
Er bekommt einen Geschwisterrabatt (50%, also sonst 108 Euro), da seine Schwester in der selben Kita ist.
Sie ist ein Vorschulkind, zahlt daher für das letzte Kindergartenjahr hier nichts.
Vorher haben wir in Rheinland-Pfalz gewohnt, dort wurden nach und nach die Gebühren abgeschafft.
Für meinen Sohn hätte ich also dort nichts mehr zahlen müssen.
Frag doch mal beim Amt für Kindergartengebühren (Stadt oder Landkreis) nach wie es bei Euch aussieht.

LG #winke