Immer noch Hi, Dankäää,uns gehts gut,aber bin so erschöpft.Hmm,wir hab

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von annybunny79 27.10.10 - 11:07 Uhr

Hallo,

Mein Kleiner ist fast 4 Wochen alt und hat immer noch alle 1,5 bis 2 Std.hunger.Er will ständig an die Brust.Hab ich wirklich zuwenig Muttermilch?
Meine Brüste sind noch sehr weich.

Lg ANNY

Beitrag von lilly7686 27.10.10 - 11:23 Uhr

Keine Sorge, das ist normal. Viele Babys trinken so oft!
Das legt sich dann irgendwann in ein paar Wochen ;-)

Beitrag von thalia.81 27.10.10 - 11:32 Uhr

Wieso fragst du eigentlich in allen Rubriken fast täglich das gleiche? #kratz

Ich antworte und helfe dir ja wirklich gerne, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass du dir die Antworten nicht durchliest, sonst würdest du nicht andauernd die gleichen Fragen stellen.

Vor ein paar Tagen haben dir schon ganz viele Userinnen hier versichert, dass du genug Milch hast und dass es normal ist, dass so kleine Babys so kurze Stillabstände haben. Du hast sogar zahlreiche Hinweise bekommen, wie du die Milchproduktion steigern kannst!

LG
thalia

Beitrag von emmy06 27.10.10 - 13:16 Uhr

korrekt.... aber das war schon im schwangerschaftsforum so...

Beitrag von lalal 27.10.10 - 11:44 Uhr

Hallo

Nein du hast sicher nicht zu wenig Milch, Muttermilch ist bereits nach 60 -90min. verdaut.

Beitrag von 19jasmin80 27.10.10 - 12:17 Uhr

Alle 1,5-2 Stunden ist für ein 4 Wochen altes Baby völlig in Ordnung und nichts unnormales.

Gruß

Beitrag von steffi0413 27.10.10 - 15:16 Uhr

Hallo Anny,

das ist wirklich ganz normal.
Das ist auch normal, dass die Brüste weich sind. Das bedeutet, dass das Gleichgewicht zwischen Nachfrage und Angebot sich eingespielt hat.
Die Brüste haben fast keine Lagerkapazität, die meiste Milch wird erst gebildet während dein Baby trinkt.
Je öfters die Brüste weich sind, desto mehr Milch wird produziert.
Pralle Brüste reduzieren die Milchmenge durch eine negative Rückkoppelung, "schicken die Info" :halt, halt!!! zu viel Milch!!!!

LG
Steffi