Eine frage zu weihnachten ?!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 87katja 27.10.10 - 11:41 Uhr

Huhu zusammen #winke

umzwar ist mein kleiner an weihnachten genau 8 monate alt und ich bin die ganze zeit schon am überlegen was ich ihn holen soll #gruebel

(ich weiß das er das alles dann noch nicht so verstehen mag ... aber ich wollte trotzdem was schönes machen)#verliebt#huepf

und dann wollt ich noch fragen was ihr dazu sagt?!

hab letztens so nen weihnachtsmannkostume gesehn und hab gedacht das der papa sich vielleicht verkleidet und dann die geschenke unter den baum legt?!

oder meint ihr das macht den kurzen nur angst?! und lieber nächstes jahr machen???

Bin schon gespannt auf antworten :-D

LG Katja

Beitrag von 87katja 27.10.10 - 11:42 Uhr

Ups vergessen...

wollt noch nen paar vorschläge was man holen könnt ....

dankeschön

Beitrag von judithsophie 27.10.10 - 11:55 Uhr

Hallo!

Unser Zwerg ist an Weihnachten auf den Tag genau 8 Monate alt.
Ich glaube schon, dass die Babies genau mitkriegen, dass etwas besonderes ist. Allein die ganzen Lichter und Kerzen und dann natürlich der Baum, von dem man so schön Kugeln und Anhänger runterpflücken kann:-p.

Das mit dem Kostüm würde ich glaub ich nicht machen, aber nicht weil er Angst bekommt (glaub ich gar nicht, kommt aber natürlich auf das Kind an), sondern weil er das glaub ich noch nicht kapiert. Aber so was mit Weihnachtsmann und so haben wir bei uns in der Familie eh noch nie gemacht, bei uns ist das ganz klassisch mit Singen, Musizieren und so weiter. Und da freu ich mich riesig drauf, unserem Kleinen gefällt das bestimmt und das erste Weihnachten ist ja schon was besonderes.

Über ein Geschenk würde ich mir eher kurzfristig Gedanken machen, du weißt ja noch nicht mit was er in 2 Monaten gerne spielt. Aber vielleicht ein kleines Holzauto zum schieben oder so einen Stab wo man verschieden große Ringe drauf tun kann (hat bestimmt ´nen Namen, hab aber keine Ahnung).

Viele Grüße, judithsophie, die Weihnachten liebt.

Beitrag von cherymuffin80 27.10.10 - 12:08 Uhr

Hallo,

also Kostüm würde ich auch nicht machen, habe ich letztes Jahr nicht und werde es bei meiner Tochter auch dieses nicht machen (zu Weihnachten ist sie 19 Mon. alt) denn ich weiß das sie davor angst haben wird zumal sie gar nicht weiß was ein Weihnachtsmann ist und wozu der da ist ;-)

Geschenke auf keinen Fall viele, in dem Alter sind die schnell reizüberflutet, bei uns war letztes Jahr das Papier am spannensten, die Geschenke waren Nebensache und sie wusste damit auch nix anzufangen, da die omas auch viel geschenkt haben hatte die Maus auch keinen Bock mehr auf auspacken, war einfach zuviel.

Kauf halt ein schönes Lernspielzeug, damit liegt man immer richtig.

LG

Beitrag von 24hmama 27.10.10 - 12:39 Uhr

hi

Das mit dem Kostüm würde ich dieses Jahr noch lassen.
+

Ansonsten Geschenke-
würde ich sagen:

1 Bobby Car Severin saß bald darauf und irgendwann können sie es selbst
Bücher!!!!! mit Reimen, Lieder
Steckspiele oder Kugelbahn


lg k.

Beitrag von 19jasmin80 27.10.10 - 12:41 Uhr

Unserer hatte damals in dem Alter Angst vorm Weihnachtsmann und hat bitterlich geweint :(. Ein Jahr später haben wir es dann seingelassen. Erst als er 3 Jahre war, haben wir es wieder probiert und er fands schön. Vorher fand er den "Mann" einfach nur schrecklich ;)

Geschenketechnisch bin ich auch noch auf der Suche. Finn ist an Weihnachten 7 Monate und liebäugel mit dem ein oder anderen Geschenk (mit Bällen die mit Luft bewegt werden). Ich achte aber drauf, dass es kein Spielzeug mit viel Ton und Licht ist, da ich finde, dass der Kleine dann schnell überfordert sein wird.

Mal sehen...