Clomi und anderes!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von magiclaluna 27.10.10 - 12:12 Uhr

Hallo ihr Lieben! #winke

Ich weiß nicht ob ich hier richtig bin, aber ich denke schon. Mal kurz zu mir bzw. zu meinen Problemen.
Ich bin recht jung (25J.) und versuche mit meinem Mann seit August letzten Jahres ss zu werden. Ich habe davor 9 Jahre mit der Pille Valette verhütet. Als ich sie dann absetzte, kam auch die normale Abbruchblutung, aber dann nicht wieder. Demensprechend habe ich bisher immer meine Mens mit Tabletten (Norethisteron) ausgelöst. Mal nach 139 Tagen, mal nach nur 65 Tagen usw.! :-(
Beim allen Kontrollen (Hormon-Check, US) war alles immer in bester Ordnung und meine Schleimhaut war auch jedes Mal immer super aufgebaut (ist ja klar, wenn man über 100 Tage keine Mens hat #rofl). Hatte auch bisher noch nie nen ES, zumindest nicht solange ich ZB führe (seit ca. 3/4 Jahr).
Jetzt löse ich gerade wieder meine Mens nach über 70 Tagen aus und soll dann mit Clomi anfangen und auch gleich meinen ES auslösen mit einer Spritze. #zitter
Und nun meine Fragen!:

Ist es normal, das man gleich am 1. ZT( Also Beginn der Mens) einen US hat zur Kontrolle?

Man liest ja viel über Nebenwirkungen von Clomi, gibt es auch Frauen, die gar keine Nebenwirkungen hatten?

Wann ungefähr könnte ein Eichen reif genug zum springen sein?

Wenn ich ES auslöse, wielange muss ich dann noch auf ES warten? Arzt sagt z.B.: Dienstag morgen auslösen udn spätestens Mittwochabend habe ich ES! Kommt das ungefähr hin?

Oh man, Fragen über Fragen und ich hoffe sehr, ihr könnt mein Wirr Warr #kratz verstehen!? Ich danke euch ganz dolle für's Lesen und wünsche noch einen wunderschönen Tag! #sonne

LG Sina

Beitrag von mezzomix85 27.10.10 - 12:23 Uhr

Hallo,

Also zum ersten Rate ich dir in die Kinderwunschklinik zu gehen und nicht bei deinem FA rumdoktern zulassen...Lieber bissel früher hingehen,als Jahre versuchen und dann erst hingehen...Wäre alles verschenkte Zeit....

Es ist normal das du am Anfang zum US musst....In meiner Kiwu Praxis wo ich war bevor ich in eine andere Kiwu Klinik gewechselt habe sollte ich auch mit Clomi anfangen....Und musste dort auch ZT3 zum US...der Arzt sagte dort eben das ist normal und um zuschauen ob Zysten vorhanden sind etc...Sie schauen einfach nach ob Organisch alles okay ist...Es ist zwar sehr sehr unangenehm auf den Stuhl zu gehen wenn man Blutung hat,aber was solls...Ich habe zum Glück kein Clomi genommen und gewechselt...

Jetzt in der neuen Kiwu Klinik wo wir waren sagte man uns das man bevor wir die IUI machen ich auch vorher bevor ich mit der stimu anfange zum US kommen muss um zuschauen ob unten alles okay ist...Da wir den Kiwu aber erstmal nach hinten verschoben haben entfällt das natürlich..

Wann das Ei reif ist?Ich wette mit dir das unter Clomi bei dir kein vernümpftiges Ei ranreift...Ist so mein Gefühl...Würde daher kein Clomi nehmen,sondern FSH Spritzen.Ich halte absolut gar nichts von clomi....

Man sagt so 36-42 Stunden nach dem Auslösen findet der Eisprung statt....

lg

Beitrag von magiclaluna 27.10.10 - 12:34 Uhr

Hallo!

ich danke dir für deine schnelle ausführliche Antwort und Meinung!
In eine KiWu-Klinik gehe ich nach 2 erfolglosen Versuchen beim FA. Das hat er selber auch schon gesagt, das er dann nicht mehr weitermacht und mich überweist. Und die 2 Monate habe ich jetzt auch noch Zeit. :-D Habe schon solange gewartet, da kommt es auf die 2 Moante länger auch nicht mehr drauf an! Naja, ich kann mir schon vorstellen, das das unangenehm sein wird mit Mens auf Stuhl zu sitzen, wenn man noch nicht mal den eigenen Mann ranlässt während der Tage! Ich werde mal auf jeden Fall einen Versuch mit Clomi starten und wenn es mir nicht bekommt, dann wird es was anderes geben.
Also #danke nochmal!

LG Sina

Beitrag von mezzomix85 27.10.10 - 12:37 Uhr

Die Blutung bei der Mens sind echt gering...Und jede gute FA wird in der Kabine wo du dich umziehen kannst nen Mülleimer haben,nen Waschbecken und noch Binden und OB`s...Den OB kannste daher vorher rausziehen :-)

Ich saß einmal mit wirklichen Blutungen auf den Stuhl und da ist die Mens nichts gegen...Das Blut floss nur so aus mir raus und der komplette Stuhl und Unterlage war Blutig...Damals bei meiner FG im KH...und das hat die Ärztin kein Stück gestört...mache dir deshalb mal keinen Kopf ;-)

Beitrag von schweineschatz 27.10.10 - 12:41 Uhr

Hallo Sina,

kurz zu meiner Geschicht. Mein Mann und ich versuchen nun schon seit Sep. 2009 ein Kind zu bekommen, aber leider habe ich auch so ein ZK Problem. Mal waren 65 Tage, dann wieder 55 usw. Es wollte einfach keine EB wachsen und somit hatte ich auch nie einen ES. Habe vor 2 Monaten angefangen Clomi von Tag 3-7 je 1 Tablette zu nehmen. Hatte dann ab ZT 12 immer regelmäßig US, aber es passierte nichts und ich war total frustriert. So, jetzt bin ich im 2. Clomizyklus mit 2 Tabletten. Hatte am ZT 11 ein EB mit 10mm und am ZT 14 war das EB 18mm. Mein ES war dann auch direkt am ZT 15/16, weiss ich so genau weil ich danach nochmal bei FA war um zu sehen, ob es von alleine gesprungen ist. Bis jetzt steigt meine Tempi noch und ich darf noch hoffen. Mein ZB ist in meiner VK, kannst ja mal schauen. Hatte übrigens absolut keine Nebenwirkungen.... Bin bis jetzt total zufrieden.

LG Bettina

Beitrag von mezzomix85 27.10.10 - 12:43 Uhr

nimmst du noch utrogest paralel?

Beitrag von schweineschatz 27.10.10 - 12:46 Uhr

Nein, weiss nicht mal genau was das ist. Ist meine Kurve so schlecht oder wieso fragst Du?

LG Bettina

Beitrag von mezzomix85 27.10.10 - 12:47 Uhr

nein...weil wenn du Utrogest genommen hättest,dann wäre die Tempi deshalb so hoch...

Viel Glück

Beitrag von magiclaluna 27.10.10 - 12:49 Uhr

Danke auch dir für deine Antwort und Meinung! Das macht mir Mut! Ich hoffe, das es mir so gehht wie dir und ich auch gut auf das Clomi reagiere! #zitter
Dir drücke ich die Daumen für den Zyklus. #klee Dein Blatt sieht ja bisher ganz vielversprechend aus.

LG auch aus'm Schwabenländle ;-)#winke

Beitrag von sterretjie 27.10.10 - 15:28 Uhr

Hallo Sina,

es ist normal das du am ersten Tag deiner Mens zum US gehen muß. Die müssen wissen das keine Zysten sich gebildet hast. Danach Clomi nehmen wie deine FA es dir vorschreibt. Bei mir war es immer ab den 5. Tag für 5 Tage. Dann am 14. Zyklustag nochmal zum US um zu schauen ob und wie dein Ei(ers) angereift sind. Dann spritze geben um ES auszulösen. Es dauert 32 Stunden bis zu ES. Ich habe es einige Monate machen müssen bis es geklappt hat. Wenn du so Probleme besteht mit deinem Mens, kann es eventuell sein das du PCO hast? Nicht alle Ärzte testen es. Wenn ja, dann solltest du auch noch Metformin nehmen. (So war es bei mir). Leider habe ich mein Sternchen verloren in der 7. SSW.

Ich wünsche dir viel Erfolg und hoffe ich konnte dir weiter helfen.

LG
Sterretjie

Beitrag von magiclaluna 27.10.10 - 16:26 Uhr

Hallo du!

ich danke dir für deine Antwort. Von PCO war bisher noch nicht die rede, aber ich denke, ich werde es ansprechen wenn sich die 2 Zyklen mit Clomi nichts getan hat. Dann werde ich ja eh in KiWu-Klinik überwiesen und ich denke, dort kann man dann auch mehr machen und die haben mehr Möglichkeiten. Ich soll auch ab dem 5. Tag Clomi nehmen. Naja, ich bin gespannt was es bringt bzw. ob es überhaupt was bringt.

LG Sina

Beitrag von sterretjie 28.10.10 - 10:23 Uhr

Ich hoffe du hast viel Erfolg mit Clomi und das du schnell richtig eingestufft wirst und keine Zysten bekommst. Es wird schon werden #klee

Beitrag von rotes-berlin 27.10.10 - 19:07 Uhr

Ich hatte zwar kaum Nebenwirkungen, allerdings hat es auch nicht geholfen. Bis auf das ich 2x dannach sehr große Zysten bekommen habe.