Utrogestan mensverschiebung

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von 82rike 27.10.10 - 12:17 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

da wir nun schon seid mehr als 2 Jahren "üben" hat mein FA mir jetzt Utrogestan 100 mg verschrieben. Er meinte ich soll es 1x täglich es vaginal nehmen (als Unterstützung).

Nun zu meiner Frage ich bin heute schon NMT+3 und weit und breit keine Mens in Sicht. Normalerweise habe ich immer einen sehr regelmässigen Zyklus von 26 Tage.

Kann es sein das so eine geringe Menge die Mens derart verschiebt?
Ich hab Angst jetzt schon zu testen, die Enttäuschung einen negativen Test immer in den Händen zu halten ... halt ich langsam nicht mehr aus.

Bitte um Ratschläge! #bitte
grüsse
Rike

Beitrag von vivi0305 27.10.10 - 12:19 Uhr

Hallo Rike,


du musst testen und erst mit absetzen von Utro kommt die Mens, so war es jedenfalls bei mir...

Hat dein FA nicht gesagt das man immer testen muss an NMT und wenn das negativ ist das man das absetzt das die Mens kommt???

LG vivi#herzlich

Beitrag von 82rike 27.10.10 - 13:49 Uhr

nein. Er meinte ich soll es so lange nehmen bis meine Mens eintruddelt.

Wieviel Utro nimmst du? verschiebt sich dann deine MEns auch ?

viele Grüsse
Rike

Beitrag von majleen 27.10.10 - 12:20 Uhr

Ich hab immer wieder gelesen, daß Utro die Mens verschieben kann. Wie wärs mit einem SST? Viel Glück #klee