Zusätzlich milch? 9 Monate

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sternchen-83 27.10.10 - 13:20 Uhr

Hallo ihr lieben..
Meine tochter wurde 6 monate voll gestillt. Leider trank sie aus keiner flasche d.h. sie bekam morgens und abends milchbrei vom löffel..

Jetzt ist sie 9monate bekommt morgens brot mit leberwurst kiri usw., mittags isst sie bei uns mit, nachmittags obst und abends ihren milchbrei..

Jetzt meine frage. Muss ich ihr zum trinken milch geben? Sie bekommt nämlich immer früchtetee und wasser. Hab jetzt nämlich hier einen bericht gelesen in dem die kinder eine tasse vollmilch bekommen?

Hab jetzt ein bisschen angst das sie zu wenig milch bekommt :-(.. Könnt ihr mir bitte weiterhelfen..

Würd mich über antworten echt freuen..

Lg Sandra...

Beitrag von lilly7686 27.10.10 - 13:25 Uhr

Wenn du nicht mehr stillst, sollte deine Kleine schon noch Milch bekommen.

Vielleicht kannst du Pre Milch in der Tasse anbieten?
Im ersten Lebensjahr sollte die Hauptnahrung immernoch MIlch sein (obwohl ich schon mitbekommen habe, dass viele Kinder die Milch wohl schon vorm ersten Geburtstag verweigern).

Liebe Grüße!

Beitrag von maxi03 27.10.10 - 13:26 Uhr

Wenn sie noch gerne Milch trinkt, dann würde ich ihr zum Frühstücksbrot noch eine anbeiten.

Nur Milch im Milchbrei finde ich persönlich mit 9 Monaten zu weng.

LG

Beitrag von muffin357 27.10.10 - 13:49 Uhr

naja -- wenn du die 1-2 empfohlenen portionen milch durch milchbei, yoghurt, und andere milchprodukte im essen usw... hinkriegst, dann brauchts keine extra trinkmilch mehr ... --

#winke tanja

Beitrag von mauz87 27.10.10 - 15:30 Uhr

Meine Große mochte keine Fertigmilch mehr die bekam Sie dann auch nicht mehr.Das war auch wo Sie 9 Mon alt war.Ab da an bekam Sie dann mal eine Vollmilch und Joghurt mochte Sie eh immer gern.

Dieses das man aufjedenfall noch Milchnahrung geben sollte ist Quatsch.Wenn die Kleinen nicht mehr wollen sollte auch Mama das begreifen lernen!

Biete Ihr mal etwas Vollmilch an.Vll mag Sie diese gern.

lG

Beitrag von eumele76 27.10.10 - 22:43 Uhr

Hi,

Vollmilch als Getränk nicht im 1. Lebensjahr.

Was ok ist, sind ca. 200 ml Vollmilch im Milchbrei.

Warum gibts du ihr den Morgen-Milchbrei nicht mehr? Wollte sie nicht mehr?

Ansonsten würde ich ihr Säuglingsmilch im Becher oder wenn sie den nimmt im Trinklernbecher geben.

Lg,
Nina