Hattet ihr jeden Tag...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von loveangel1311 27.10.10 - 13:30 Uhr

... Bauchziehen und Übelkeit.

Ich bin heute 6+4 und am Montag war mir das erste Mal so richtig schön schlecht in der Früh. Hab mich darauf eingestellt, dass es jetzt wohl damit losgeht.

Zudem hab ich seit Beginn der SS halt immer das berühmte Bauchziehen, meist wird es gegen Abend stärker und ich nehm auch Magnesium dagegen.

Jetzt hab ich seit gestern absolut gar nix mehr. Keine Bauchschmerzen, keine Übelkeit,... Gestern beim FA war noch alles in Ordnung.
Ich bin eh öfter beim US, weil ich Ende März ne FG hatte und in dieser SS mit SB zu kämpfen habe.

Aber habt ihr das auch?? Is euch jeden Tag schlecht, merkt ihr jeden Tag was von der SS oder gibt es dazwischen auch Tage, wo gar nix ist??

Bin halt natürlich immer ein bißchen panisch :-(

Beitrag von mama-von-marie 27.10.10 - 13:33 Uhr

Ich hatte nie Übelkeit. Ziehen auch selten.
Aber es müssen nicht immer alle Anzeichen auftreten, und
schon gar nicht ständig :-)

LG

Beitrag von trodat28 27.10.10 - 13:43 Uhr


Bei mir ist es mit der Übelkeit an manchen Tagen besser und an manchen kaum auszuhalten.

Gestern z. B. gings mir super.
Wenn ich nicht gestern Abend das Herzchen meines kleinen Bauchbewohners beim US schlagen gesehen hätte, hätte ich bestimmt wieder vor Angst dass etwas nicht stimmen könnte in die Hose gemacht.
Heute gehts mir wieder nicht so gut.

Keine Ahnung an was das liegt, aber genieße die Tage an denen es Dir besser geht!

LG

Beitrag von urbine31 27.10.10 - 13:49 Uhr

Hallo,
ich war vor 3 Jahren schwanger mit meiner Großen und ich hatte gar nichts! Keine Übelkeit, kein Bauchziehen (das kam erst später als der Bauch dann richtig wuchs so etwa im 5. Monat), nichts.

Wenn ich es nicht auf dem US gesehen hätte und meine Periode ausgeblieben wäre, hätte ich von der SS vermutlich nichts mitbekommen :-)

Will Dich nur beruhigen. Man muss davon nichts spüren und kann trotzdem (oder deswegen?) eine traumhafte SS haben. Mir ging es super bis zum Schluss. Habe auch noch bis 4 Tage vor Termin Yoga gemacht und bin schwimmen gegangen. Klar, war es am Ende beschwerlich, wegen des dicken Bauches, aber das ist wohl normal.

Das einzige, an was ich mich erinnere, ist, dass es mich auf dem Weihnachtsmarkt ( da war ich so 8.-11. Woche) vor dem Fettgeruch geekelt hat.

Alles wird gut. Genieße es, wenn Du so eine problemfreue SS hast!!!!

LG,
BRitta

Beitrag von loveangel1311 27.10.10 - 13:59 Uhr

Vielen dank für eure Antworten.

Ich finds ja ned schlimm, im Moment "beschwerdefrei" zu sein, die Blutungen beunruhigen schon genug, nur komisch ist halt, dass ich anfangs was hatte und jetzt gar nicht mehr