Herpes, ich könnte durchdrehen!!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von denise1976 27.10.10 - 13:58 Uhr

Hallo
habe zum allerersten Mal in meinem ganzen Leben ein Herpesbläschen bekommen, ausgerechnet jetzt, mein kleiner ist 13 Wochen alt. War auch beim Kinderarzt (also nicht deswegen sondern sowieso), der hat mich versucht zu beruhigen und gemeint mit den Herpespads kann nix schiefgehen (hab auch zusätzlich beim Stillen noch einen Mundschutz an und wasch mir geschätzte 300 Mal die Hände am Tag. Ist aber so ein Sch...gefühl wenn man sein Baby nicht küssen darf und die Angst dass ichs doch anstecken könnte ist ganz schlimm....
hat jemand ähnliche Erfahrungen? wie lange dauert denn sowas (ist ein ganz Minibläschen, habs jetzt 3 Tage).
Danke für Eure Antworten.

Beitrag von lilly7686 27.10.10 - 14:08 Uhr

Hallo!

Meine Große hatte kürzlich eines. Dauerte 5 Tage, dann wars weg. Kann also nicht mehr lange dauern ;-)

Mach dir nicht so einen Kopf. Herpes wird durch direkten Kontakt übertragen. Einen Mundschutz halte ich deswegen für ein bisschen übertrieben.
Zumindest hab ich mich bei meiner Großen nicht angesteckt, obwohl ich viel mit ihr gekuschelt habe. Und mit viel meine ich wirklich viel! Sie ist ein richtiges Kuschelmonster ;-)

Mach dich nicht verrückt. Kann nicht mehr lange dauern, dann ist das Bläschen weg :-)

Beitrag von denise1976 27.10.10 - 14:10 Uhr

Vielen Dank für Deine Antwort, wie alt ist Deine Große? ich hab sooo Angst dass ich ihn schon angesteckt hab bevor ich es bemerkt hatte (aber ich war auch bis jetzt immer immun gegen sowas, mein Mann hat sehr oft, ich hab mich nieee! angesteckt)....
Hoffe auch dass es nach fünf Tagen weg ist....
Lg

Beitrag von lilly7686 27.10.10 - 14:21 Uhr

Meine Große wird im Dezember 7 ;-)
Unsere ganze Familie besteht aus Kuschelmonstern, da wärs schwer, jemandem das Kuscheln abzuschlagen.

Meine Kleine, 4 Monate alt, hat sich aber auch noch nie mit ner Erkältung angesteckt. Mein Mann hat gerade die zweite heftige, ich hatte schon zwei, meine Große eine, und eine Magen-Darm-Sache. Und eben das Bläschen.

Babys stecken sich nicht so leicht mit etwas an, vorallem nicht, wenn sie gestillt werden ;-)

Beitrag von denise1976 27.10.10 - 20:04 Uhr

Puhh, das hoffe ich echt... gut ich denke er hätte es sonst vielleicht auch schon....
danke nochmals.

Beitrag von theresa130386 27.10.10 - 14:11 Uhr

Hallo!

Also ich bin eine Herpesgeplagte! Ich rate dir zu Compeed Herpes-Patches (Hast du ja schon!) und Zovirax-Creme! In Zovirax ist der meiste Wirkstoff. Leider kann man nicht beides gleichzeitig verwenden wegen Kleben und so, daher hab ich das immer so gemacht, dass ich tagsüber die Pflaster verwende, weil man ja ganz oft unbewusst an die Lippe fasst und somit die Viren verteilt. Bevor ich das Patch aufklebe, gehe ich mit nem Wattestäbchen und Desinfektionsmittel um den Herpes herum! Und nachts, wenn also die Gefahr dem Keks zu nahe zu kommen am geringsten ist, benutze ich die Creme! Aber bevor du dann wieder stillst oder dein Kleines nimmst, solltest du nochmal Hände waschen!

Tja, wie lange das dauert ist immer unterschiedlich! Ich hab manchmal nur den Ansatz eines Bläschen und es verschwindet sehr schnell wieder und manchmal habe ich das 1-2 Wochen! Natürlich nicht akut, aber er ist da! Ich hab das aber oft so schlimm, dass ich dagegen Medis bekomme! Die gibts eigentlich nur bei Gürtelrose! Aber sollte sich das bei dir immer weiter ausbreiten würde ich einfach mal damit zum Arzt!

Ich hoffe, dass du alles schnell überstehst und dein Keks davon verschont bleibt! Die beste Krankheit taugt nix! :-(

Lieben Gruß Theresa mit Theodor im Bettchen

Beitrag von denise1976 27.10.10 - 14:13 Uhr

Vielen Dank für Deine Antwort, gute Idee mit dem Tag/Nacht (also Zovirax nachts)...
Lg

Beitrag von herrminchen 27.10.10 - 20:07 Uhr

Hey,

Mundschutz ist auf keinen Fall übertrieben!
Herpes kann für so kleine Menschen ziemlich böse enden!

Trotdzem machst du ja schon alles und wenn du so aufpast wird sicher nichts passieren...

Ich hatte es schon 2 mal und ich hab das immer an so ganz bescheuerten stellen wie schulter oder nacken und auch etwas großflächiger...

Ich hab mich auch jedes Mal so geärgert aber das macht es ja leider nicht besser...

Versuch dich zu entspannen und lass es dir paar Tage abgedeckt. Bei mir wars nach ein paar Tagen meisstens weg. Ich hatte so eine Zink-Öl-Mixtur vom Hautarzt bekommen und es draufgeschmiert...

Alles GUte!

Beitrag von denise1976 28.10.10 - 09:22 Uhr

Vielen Dank, ich habe den Mundschutz auch weiter auf beim Stillen gerade weil der Zwerg mir ständig im Gesicht rummacht während er trinkt, ich weiß das eben auch mit dem gefährlichen, hoffe auch dass es bald weg ist...
das mit dem ärgern ist auch schlimm, jaaaaaa, so gehts mir nämlich absolut nur glaub ich das machts eher schlimmer als besser, bin mittlerweile bei Tag 4 und es tut sich nix trotz den Pads.....
Lg