ich schafft es nicht mehr die beziehung so aufrecht zu erhalten!?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von schneesau 27.10.10 - 14:15 Uhr

Hallo!

Ich habe ja schon mal gepostet aus der Zeit der schwangerschaft. Das es so wirkt als ob meinem freund alles egal ist. Er eigtlich ist er lieber der stess setzt ihn aber sehr zu. Arbeiten, ums kind kümmern eben mit anfassen das packt er nicht. Es kommt immer wieder zum aueindersetzungen Tag ein Tag aus. Nähe ist in momemt garnich egal auf welches art drinn trotz das ich ihm erkläre das ich mich alleingelassen fühle kann er es nicht verstehen. Und fühlt sich auf allen gebieten angriffen. Den haushalt und tagüber das kind betreuern mach ich auch gerne aber ebend nach 1 std ausruhen nach feierabend oder am wochenede mal 1 tag. da ist er zimlich kalt auch fasst schon. Und wenn ich mal ne wichtigen termin hab und er es zeitlich ein nrichten könnte lässt er mich hängen und versteht meine ansichtweise dann garnicht. was meint ihr dazu?


liebe grüsse sabine

Beitrag von schneesau 27.10.10 - 14:17 Uhr

Ps hab vergessen zu erwähnen das mein sohn erst 7 wochen und 5 tage ist. Und er zum erstmal vater.

Beitrag von .nefur. 27.10.10 - 21:38 Uhr

Ich glaube, dass die Probleme in ganz vielen Familien auftreten, wenn die Kleinis geboren werden. Die Frau bleibt zu Hause, der Vater ist überfordert, sich um das Kind zu kümmern etc.

Vielleicht kannst du versuchen, wenn das Kind etwas älter ist, wieder auf eigenen Beinen zu stehen. So scheint erst mal einen große Abhängigkeit da zu sein. Er sieht deine Belange leider nicht. Hast du sonst noch hilfe?

Alles gute für euch und vor allem für euer Baby.