SS-Test positiv, aber ...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sunny1184 27.10.10 - 14:20 Uhr

Hallo ihr Lieben,

bin gerade wieder am Ende meines 1. Clomizykluses.:-(

Hatte letzte Wochen schon teilweise ordentliches Ziehen, Stechen im Unterleib.
Habe dann bei ES+10 und ES+12 einen Test gemacht, leider negativ. Waren Frühtests.

Hatte den Zyklus abgeschrieben. Am Sonntag war mir plötzlich so schlecht und ich wusste nicht woher.

Habe gestern Abend zur Sicherheit vor Absetzen von Utrogest nochmal einen SS-Test gemacht.
Den Frühtest von Pregnafix und da war plötzlich eine rosa Linie. Aber für ES+13 oder 14 wirklich viel zu dünn. Aber wenn man drauguckt, sieht man die sofort und sie erschien innerhalb von ein paar Minuten und dunkelte mit der Zeit noch etwas nach.

Habe beim FA angerufen wg einem Termin. Er hat erst morgen Abend um 17 Uhr was frei.

Super, weiss nun gar nicht was ich machen soll.

Hätte gerne einen Bluttest gehabt, dass ich Fr bescheid weiss. Das kann ich wohl vergessen, wenn morgen Abend erst Blut genommen wird.

Ich müsste ja auch so bald wie möglich zur Immunisierung, wg hohem FG-Risiko durch zu viele Killerzillen.

Habe heute Morgen nochmal getestet:
Pregnafix wieder ein leichter rosa Strich
Clearblue digital hat ewig ausgewertet und dann kam nicht schwanger.

Ja, was denn jetzt?#gruebel

Soll ich Utro absetzen, mal abgesehen davon, hab ich nur noch ein paar Kügelchen.

Muss sagen, habe auch nun keine Anzeichen und ein ungutes Gefühl.

Wenn ich nun wirklich einen natürlichen frühen Abgang habe, kommt der dann sofort nach absetzen von Utrogest?

Und könnte bzw. dürfte ich im nächsten Zyklus wieder mein Glück versuchen?

Ganz liebe Grüße,
Sunny#herzlich#klee

Beitrag von trottelfant 27.10.10 - 14:25 Uhr

Ich gebe erst mal ganz offen zu, dass ich eigentlich gar nicht in dieses Forum gehöre und auch keinerlei Ahnung von Utrogest & Co. habe.#hicks

Aber trotzdem brennt mir eine Antwort auf der Zunge und deshalb gebe ich sie dir auch;-).

Ich würde die Hoffnung noch nicht aufgegeben, denn wenn du die beiden Tests nach der Gebrauchsanweisung durchgeführt hast und beide Male (wenn auch nur hauchdünn) ein Strich zu sehen war, ist das für mich positiv.

Aber ich lasse mich gerne von Experten hier eines Besseren lehren#bitte

Beitrag von jaroslava 27.10.10 - 14:35 Uhr

Also es musst serh niedrige HCG sein denn du im Urin hast und deshalb zeigt der CB nicht schwanger an.
Ich würde urtogest weiter nehmen und erst BT machen !!!!

Beitrag von jojo75 27.10.10 - 14:36 Uhr

HAllo Sunny,

also wenn Du morgen nen Termin hast, ist doch alles super ;-)

nimm die Utro's weiter ... der BT beim FA wird sicher auch spätestens Freitag ausgewertet sein.

Viel Glück!

K.

Beitrag von tosca71 27.10.10 - 14:38 Uhr

Hallo Sunny,

ich weiss die Zeit bis morgen 17 Uhr kommt dir vor wie eine Ewigkeit... ich kenne das leider auch!!! Ich wuerde Utro auf keinen Fall vor dem BT absetzten, warte erst mal was dabei rauskommt!!! Es kann alles i.O. sein... ich drueke dir die #pro

Wenn es sich wirklich um einen fruehen Abgang handeln sollte, wird dein Koerper das in dieser fruehen Phase wahrscheinlich ganz von alleine erledigen wenn du Utro abgesetzt hast. Wie lange es dann dauert bis die Mens kommt haengt davon ab wie hoch das hcg gestiegen ist und wie schnell es wieder sinkt. Ich hatte das dieses Jahr schon 2 mal und die Mens kam beidemale 2 Tage nach Absetzten von Utrogest, beim letzten mal war das hcg donnerstags bei 59 (da hatte ich morgens noch Utrogest genommen) und Samstagnachmittag kam die Blutung... Wenn du keine AS brauchst darfst du es gleich im Folgezyklus wieder probieren (mit GV, solltest du stimulieren musst du natuerlich 1-2 Zyklen aussetzten).

Ich hoffe dass du dich freuen darfst und dich ganz umsonst verrueckt machst...

Glg Tosca

Beitrag von molly78 27.10.10 - 16:59 Uhr

Hallo,

kannst Du nicht morgen früh kurz zum Blut abnehmen fahren und vielleicht hast Du ja morgen nachmittag schon das Ergebnis.

Viel Glück,

LG Molly

Beitrag von luje 27.10.10 - 19:48 Uhr

Hallo Sunny

Der Pregnafix zeigt schon ab 10 an, der Clearblue erst ab 25.

Ich würde morgen früh nochmal einen Test machen und wenn da wieder eine Linie erscheint, direkt zum FA durchstarten, BLut abnehmen können die doch wirklich "zwischen Tür und Angel" machen.

Und wenn die das dann morgen noch ins Labor schicken, können die theoretisch das Ergebnis morgen abend schon abrufen und Dich benachrichtigen.

Es geht ja bei Dir nicht um Neugierde, sondern um das "wie geht es weiter", auch wegen der Immunisierung.

Ich wünsch Dir viel Glück

#sonne

Beitrag von glimmer79 28.10.10 - 09:18 Uhr

Liebe Sunny,

ich hatte letztes Jahr auch bei ES+16 nur einen dünnen Strich auf nem 10er, das Personaorakel war allerdings richtig fett! Habe gleich in KIWEUpraxis angerufen und konnte auch gleich zum BT kommen. Tja, und siehe da, im Blut war das HCG gar nicht mehr so niedrig (86).
Der Urinwert hinkt ja dem Blutwert immer 2 Tage hinterher. Also, nimm Utro weiter und lass schleunigst einen BGT machen#liebdrueck.

LG
Glimmer