Suche Job auf 400€ Basis evtl von zu Hause aus-Wer hat Tipp?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von saskia1989 27.10.10 - 14:26 Uhr

Hallo zusammen,

seid August bin ich am studieren. Das Studium nimmt insgesamt etwa 38 Std. in der Woche in Anspruch.

Da ich Bafög beziehe und dies nicht viel ist und ich zudem noch Geld an die Seite legen muss, um die Studiengebühren bezahlen zu können muss ich jeden Cent 10mal umdrehen ....
Zudem muss ich meinem Sohn ja auch noch was bieten können.

Ich würde gerne auf 400€ Basis arbeiten. Jedoch würde ich das gerne von zu Hause aus.
Es gibt da ja viele Angebote, blos habe ich Bedenken, ob diese auch alle seriös sind.
Wer hat da Erfahrungen und kann mir einen Rat geben?

Liebe Grüße und DANKE #klee

Beitrag von ina_bunny 27.10.10 - 14:28 Uhr

Hm...

Telefonsex

Telefonsex

Telefonsex

Ich weiß ja nicht was du kannst? Viele arbeiten bei ihrem Arbeitgeber auf Home Office Basis.

LG Ina

Beitrag von nele27 27.10.10 - 15:55 Uhr

Das kommt auf Deine Quali an ... was kannst Du denn??

Webdesign, Online-Journalismus, Buchhaltung, Grafik etc. sind Tätigkeiten, die man am heimischen Computer machen kann. Allerdings halt nicht ungelernt.
Schneiderin fiele mir noch für z.H. ein - muss man halt auch können.

Oder sonst eine klassische Selbstständigkeit, die keinen außerhäusigen Arbeitsplatz erfordert - da brauchst Du allerdings eine Geschäftsidee. Die wird Dir hier keiner flüstern :-)

LG, Nele

Beitrag von bruchetta 27.10.10 - 18:03 Uhr

Das Problem ist, dass Du Deinem Sohn nichts "bieten" kannst, wenn Du zu Hause am PC/Telefon sitzt und arbeitest.
Ich weiß sein Alter jetzt nicht, geht er in die Kita?
Dann könntest Du auch vormittags außer Haus arbeiten.
Wenn er zu klein ist für die Kita, wirst Du nicht arbeiten können, wenn er zu Hause ist. Oder wer kümmert sich in der Zeit um ihn?

Ich habe einen Job von zu Hause aus, aber nur bis Januar. Dann werde ich für diese Firma vor Ort im Büro arbeiten.
Ich schreibe Gerichtsgutachten (ich erstelle sie nicht, ich schreibe sie nur).
Da wir momentan noch außerhalb wohnen und erst Ende November zentraler wohnen, kam dann der Vorschlag, dass ich das ja erstmal zu Hause machen könnte.

Aber ich hatte halt einfach Glück, das meiste ist unseriös.