nach 7 Wochen verloren...

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von sterretjie 27.10.10 - 14:39 Uhr

Hallo zusammen,

wie alle die in diesen Teil vom Forum schreiben, bin ich sehr traurig zur Zeit. Mein Mann und ich versuche schon lange schwanger zu werden. Letztes Jahr Dezember fing ich dann mit Hormone an aber leider nichts. Ich habe PCO und daher ist eine spontane SS nicht eine Vorraussetzung. Dann, endlich, im letzten Monat wo ich die Hormone nehmen darf, dann die tolle Nachricht. Ich bin schwanger. Ich war so glücklich und habe mir gedacht.. egal ob ich schon 40 Jahre alt bin, ich habe es geschafft.

Und dann kam die Blutung. Erst nur leicht. Ich bin zum FA hin und sie meinte es sieht noch ok aus. Aber wir haben Blut abgenommen um mein HCG Werte zu testen. Und dann die Nachricht.. mein HCG geht runter. Blutung wurde dann auch mehr und eine Woche später habe ich das Baby dann verloren. Eine AS war nicht nötig... Gott sei Dank. Jetzt sind fsat 3 Wochen vergangen und ich blute immer noch. Ich bin total fertig. Meine FA meinte heute morgen das es alles gut aussieht und auch die krämpfe die ich noch habe sei normal. Sollte aber bald vorbei sein.

Ich versuche jetzt mit TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) und Craneo Sagraltherapie um mir wieder gleichgewicht zu geben und es hilft auch schon etwas. Ich bin jetzt wieder bei der Arbeit, auch wenn es mir schwer fällt.

Mein Mann ist eine super Unterstützung für mich, aber er hat nicht wirklich gelitten, da es noch für ihn Abstrakt war.. die SS. Er leidet aber mit mir weil er sieht wie ich leide.

Für mich ist fast genau so schlimm das ich weiß ich kann nicht einfach in 1 oder 2 Monate wieder versuchen. Und das macht mich so traurig das ich manchmal keine Luft mehr bekomme.

Die Beiträge hier zu lesen hilft mir allerdings sehr. Ich merke ich bin nicht alleine. Also, auch wenn ihr mich nicht kennt... danke.

Beitrag von wertvoll 27.10.10 - 15:32 Uhr

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft und Trost und das Wunder, dass Du noch mal SS werden darfst.

Ich bekomme manch mal auch kaum Luft, habe das Gefühl, dass ich an den heftigen Gefühlen ersticke. Ich versuche dann zu weinen, schreie viel, was wenigstens eine kurzzeitige Linderung bringt

wertvoll

Beitrag von sterretjie 28.10.10 - 09:29 Uhr

Liebe Wertvoll,

vielen Dank für deine Trost Wörte. Ich saß mit tränen in meinen Augen als ich die gelesen habe, ABER ich fühlte mich nicht mehr so alleine, und das ist ein gutes Gefühl. Danke.

Beitrag von catwoman1700 27.10.10 - 16:33 Uhr

Das tut mir sehr leid für Dich. Die seele leidet irgendwie immer am meisten. Irgendwann hat der Körper das zwar verarbeitet aber bis Seele und Körper wieder im Einklang sind dauert ewig. TCM wird Dir bestimmt helfen, ich mache das und ebenfalls Craneo S.Therapie, bei der ich total entspanne und entkrampfe.
Für morgen habe ich einen Termin bei einer anderen FA. Bei meinem derzeitigen habe ich mich nie wohlgefühlt, da war alles so nüchtern und die neue macht auch TCM und Homäopathie.
Halte auf jeden Fall Deinen Körper warm, vor allem die Füße, das ist besonders wichtig und ich habe den Tip von meinem chinesischen Arzt bekommen die Speicher mit Hühnersuppe (mit Ingewer gekocht) und mit Datteln zu füllen, die haben viel Vitamin B.

Ich wünsche Dir alles Gute...

LG Tine

Beitrag von sterretjie 28.10.10 - 09:34 Uhr

OH weih Catwoman, es muß schlimm sein seine FÄ nicht zu vertrauen. Ich hoffe du hast mehr Glück beim neuen.

Ich bin froh das die Ärtzin im KiWu mir TCM empfohlen hat. Sie hilft mir wirklich den trauer loszulassen. Und in ihre positive art meinte sie nur... wir werden es schon schaffen das sie schwanger werden. Und Craneo unterstütz es natürlich alles noch mehr. Allerdings werde ich mir Zeit geben bis ich wieder auf mein Kalender schaue. Erst muß ich diese Erfahrung verarbeiten.

Ich werde das mit der Hühnersuppe ausprobieren, danke für den Tip.

LG Shani