Hätte da mal wieder Fragen...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sternchen266 27.10.10 - 14:49 Uhr

Hallo ihr lieben Mamis und werdenden Mamis #blume

Hab mich mal wieder zu euch verirrt, weil ich total am verzweifeln bin und mich einfach mal informieren wollte wie das bei euch so war.

Wie fang ich am Dümmsten an ohne wieder auszuschweifen #kratz Hier am Besten erstmal meine Zykluskurve
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/914657/541176

Also ich persönlich find ja das sioe gut aussieht aber meine Hormone scheinen komplett verrückt zu spielen. Ab Zyklustag 27 haben ja meine brustschmerzen nachgelassen aber waren halt immer noch da. Aber ab Zyklustag 7 (gehe davon aus das die Blutung am 12.10 meine Mens war) hab ich wieder verstärkt Brustschmerzen und das mittlerweile wieder richtig heftig. Dann hab ich ungefähr zeitnah einen richtig krassen Ausfluss (weiß und cremig) fest gestellt. Hab den auch immer noch unverändert und manchmal hab ich dadurch das gefühl auszulaufen #hicks Bin halt auch launisch und dauernd müde und seit 2 Tagen leichte UL Schmerzen aber ovu`s schlagen auch nicht an und sind dauernd negativ. Fühl mich irgendwie wie in meiner 2. Zyklushälfte #schmoll

Hatte das noch nie und bin total verunsichert, weil ich mittlerweile 3-4 SST vergeudet habe. Der erste hatte eine extrem schwache VL #heul, der nächste war klar negativ, der darauf hauchzart positiv (kaum erkennbar) und dann heute früh wieder negativ #schmoll

Jetzt meine Frage... Hattet ihr auch vor eurem positiven Test, mehrere negative Test`s oder vielleicht auch eine mensähnliche Blutung nach eurem NMT? Vielleicht kennt ihr ja ähnliche Beschwerden und es war was vollkommen anderes. Oder habt ihr Tipps für mich, wie ich meine Brustschmerzen lindern kann?Freu mich über jede Antwort.
Übrigens hab ich am 01.11 auch einen Termin bei meinem Frauenarzt um das mal genauer abchecken zu lassen. aber das dauert ja noch so lange und will wissen was da mit meinem Körper abgeht ;-)

lg Euer "nervendes" #sternchen

Beitrag von lady79marmelade 27.10.10 - 14:54 Uhr

Bei beiden SS waren die Tests eindeutig positiv. Die zweite Linie war innerhalb von nur wenigen Sekunden sichtbar. Sollte HCG ausreichend vorhanden sein, was für eine intakte SS ja auch von Bedeutung ist, dann würden die Tests auch positiv sein.

Lass das Testen. Spar Dir das Geld. Vielleicht hast Du ne Scheideninfektion? Am besten machst Du mal einen Termin beim FA. Vielleicht hilft es auch, wenn Du mal zwei oder drei Zyklen mit dem Messen aufhörst und den KiWu aus dem Fokus verlierst.

Alles Gute.

LG. Daniela.

Beitrag von sternchen266 27.10.10 - 15:19 Uhr

Danke für deine schnelle Antwort...
Hab auch schon überlegt, ob es vielleicht eine Infektion ist aber der Ausfluss ist nicht bröckelig, riecht nach gar nichts und es brennt oder juckt auch nichts.
Hab auch nicht vor, weitere Test`s zu machen. Warte halt auf meinen FA Termin am Montag. Aber mich interessieren halt die Erfahrungen von Frauen die gerade Schwanger sind oder halt schwanger waren. Und hab halt schon öfter gelesen, dass es Frauen gibt, die Ewigkeiten negativ getestet haben und dann letzendlich doch schwanger waren.
Es fällt mir halt schwer, mich damit abzufinden nicht schwanger zu sein, obwohl mein Körper so verrückt spinnt. Fühl mich echt wie in der 2. Zyklushälfte. Tempi in Hochlage, höllische Brustschmerzen (noch vom Vorzyklus), ab und zu Unterleibsziehen/Rückenschmerzen und halt dieser Ausfluss von den ich bis jetzt nur in Verbindung als Vorbote der Mens oder halt SS gelesen habe.
Das ist halt alles irgendwie verhext #schmoll