was würdet ihr machen??test ja oder nein?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von leni811 27.10.10 - 14:55 Uhr

hallo mädels,

habe am 11.10. meinen eisprung ausgelöst bekommen, nun habe ich am 1.11. erst wieder einen termin zum ss-test bei meinem arzt, würdet ihr einfach mal einen test machen?? müsste doch jetzt eigentlich gehen, oder??
hab angst vor einem negativen test... :-(

Beitrag von lichtengel 27.10.10 - 15:08 Uhr

he du,
urintests sind nie so ganz sicher, je nach dem, ob du auch noch medikamente nimmst sowieso nicht. es ist hart, ich weiß, jedesmal
ein kampf, aber es macht einen noch verrücker, wenn es nachher
falsch ist oder so. halt durch und warte ab, du hast jetzt schon so lange durchgehalten, das schaffst du auch noch!#herzlich#liebdrueck
liebe grüße line

Beitrag von shiningstar 27.10.10 - 15:10 Uhr

Ich habe immer vorher getestet -lieber schnell Gewissheit als womöglich länge falsche Hoffnung machen. Aber das muss jede für sich selbst entscheiden :)

Beitrag von sasse0385 27.10.10 - 15:25 Uhr

Hey....

Kann deine Angst vor einem negativen Test verstehen aber würde glaub ich trotzdem einen machen.....

Drücke dir die Daumen das er positiv ist...ansonsten Kopf hoch....#klee

lg sasse

Beitrag von sofiaentchen 27.10.10 - 18:58 Uhr

Hallo:-)

Also wenn Du Morgen früh einen Test machst,ist er auf jeden fall nicht mehr vom auslösen positiv:-)

Bei mir war er ab Predalon+11 leicht positiv und das war dann mein eigenes HCG:-)

Viel glück und liebe grüße
Sofia mit Mini-entchen:-)