Brauch mal eure Hilfe - darf ich das???

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von my.boys 27.10.10 - 15:12 Uhr

Hallo,
wir wollten zu einem 50. Geburtstag eine Gutschein für eine Therme verschenken, allerdings etwas interessant verpackt.
Also hab ich mir überlegt Bilder von der Therme zusammen zu packen und ein Puzzle daraus machen zu lassen (müller oder so) und jedes Teil einzeln zu verpacken.

Darf ich das oder verletzte ich damit irgendwelche Rechte?

LG mb

Beitrag von juleslorchen 27.10.10 - 15:23 Uhr

Hi,

naja, du veröffentlichst das Puzzle ja nicht. Es ist ja für den privaten Gebrauch.

Wenn du ganz sicher gehen willst, ruf doch dort an und frag kurz nach. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die dagegen was haben.


LG
J.

Beitrag von xenotaph 27.10.10 - 15:23 Uhr

solange du das im rein privaten bereich verwendest, gibt es keine probleme.

lg

Beitrag von vogelscheuche 27.10.10 - 15:24 Uhr

Mmmhh, auf diese Frage wäre ich gar nicht gekommen. Ich hätte es einfach gemacht.

Wieso sollte man es auch nicht dürfen?

lg

Beitrag von meckikopf 27.10.10 - 15:55 Uhr

Sehe ich auch so! Und ich hätte es auch einfach - ohne zu zögern und mit der Wimper zu zucken - gemacht. Und wie eine unserer Vorschreiberinnen schon schrieb - es wird ja nicht veröffentlicht - und somit kann einem keiner was wollen.

Also @Strangeröffnerin: Ich finde das eine gute sowie originelle Idee - und von daher - mach's einfach!


Gruß

Beitrag von bezzi 27.10.10 - 16:22 Uhr

Ein wenig kritisch nachzuforschen, schadet in solchen Fällen sicher nicht.
Viele Leute, die ähnliche Dinge "ohne zu zögern und mit der Wimper zu zucken" gemacht haben, durften sich ein paar Wochen später über eine fette Rechnung vom Anwalt *freuen*.
(auch wenn ich in diesem speziellen Fall kein Problem sehe)

Beitrag von bezzi 27.10.10 - 16:18 Uhr

z.B. weil der Fotograf das Urheberrecht an den Bildern hat und diese Werke nicht einfach vervielfältigen darf ?

Im allgemeinen finde ich es wesentlich schlauer, sich über sowas vorher Gedanken zu machen, als es "einfach zu machen" und hienterher dann zu jammern, wenn die fette Rechnung vom Urheberrechs-Anwalt kommt.

In diesem speziellen Fall, wo das Bild nur innerhalb der Familie weitergegeben wird, sehe ich allerdings auch kein Problem, außer wenn der Beschenkte auf die Idee kommt, das Puzzle bei Ebay zu vetkaufen, weil es ihm/ihr nicht gefällt...

Beitrag von my.boys 27.10.10 - 15:41 Uhr

Danke für die schnellen Antworten.

Ich werde einfach mal nachfragen wenn ich den Gutschein hole.

LG mb