Spinatlasagne: hat jemand gutes Rezept?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von lilly7686 27.10.10 - 15:18 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Heute war in der Gemüsekiste ne Menge Blattspinat. Frisch natürlich ;-)

Nun würd ich damit gern morgen eine Spinatlasagne machen. Aber ich finde leider nur Rezepte mit TK-Spinat...

Habt ihr ein gutes Rezept für Spinatlasagne mit frischem Spinat?
Muss ich die Blätter kochen oder roh einfach dazu geben?

Hach, so ne Gemüsekiste ist schon eine Bereicherung. Aber immer wieder muss ich google oder euch befragen, was ich mit gewissen Dingen machan kann :-D

Freu mich auf eure Tipps!

Beitrag von vogelscheuche 27.10.10 - 15:26 Uhr

Hab es noch nie gemacht, aber schau mal hier


http://www.chefkoch.de/rs/s0o2/spinatlasagne/Rezepte.html

Beitrag von jujo79 27.10.10 - 15:36 Uhr

Hallo!
Ich habe die schon ein paar Mal so gemacht:
Spinat einmal kurz aufkochen, gut abtropfen lassen
Tomatensoße kochen

Dann zuerst etwas Tomatensoße in eine gefettete Form füllen, Lasagneblätter darauf. darauf etwas Spinat, Tomatensoße und Schafskäsewürfel verteilen. Immer so weiterschichten bis alle ;-). Ganz oben nur Tomatensoße drauf und darüber Käse streuen. dann für 30-40min in den Ofen.
Lecker!
Grüße JUJO

Beitrag von lilly7686 27.10.10 - 15:43 Uhr

Danke :-)